Der Monat ist noch lange nicht rum und du traust dich schon nicht mehr auf dein Konto zu schauen, bekommst Schweißausbrüche, wenn du mit Bankomatkarte zahlst und ernährst dich seit Tagen nur noch von Toastbrot?

Dann ist es Zeit für neue Ideen. So sparst du nicht nur eine Menge Kohle, du kommst auch noch unter Leute, wirst super bekocht und erschnorrst dir einen herrlichen Gratisrausch.

 

Vernissagen 

Es gibt wohl kein eleganteres Event für einen Gratisrausch als Vernissagen. Wien hat hunderte Galerien. Meistens sind die Organisatoren froh, wenn genug Leute zur Eröffnung kommen und führen keine Gästeliste. Stattdessen gibt es gratis Sekt, Wein und manchmal sogar Fingerfood. Du kannst mit Freunden kommen oder Smalltalk mit dem Künstler führen. Dabei musst nicht einmal besonders schick gekleidet sein – vom Business Art-Buyer bis zum ubgefuckten Kreativen ist alles dabei. Wichtig: Selbstbewusstes Auftreten und zumindest geheucheltes Kunstinteresse.

Foto: Flickr Vernissage (CC BY-SA 2.0) von Sascha Kohlmann

 

Bloggerevents

Wenn du zusätzlich noch Geschenke und großzügige Essenseinladungen erhalten möchtest, solltest du einen Blog starten. Ist zwar mit relativ viel Arbeit verbunden, dafür setzen immer mehr Unternehmen auf Online-PR, laden dich zu coolen Blogger-Events ein und schicken dir ihre Produkte. Außerdem kannst du dich für jeden Blödsinn akkreditieren lassen. Noch besser: Befreunde dich mit Bloggern und lass dich einfach als +1 mitnehmen.

 

Partycrashing 

Irgendwo ist immer eine WG-Party und wenn du zur richtigen Zeit kommst, weiß eh niemand mehr wer hier eigentlich alles dazu gehört. Und wenn dich wer fragt, sagst du einfach: Ich bin ein Freund/ eine Freundin von Lisa, Anna und Kathi. Eine davon gibt’s auf jeder Party. 

Foto: Flickr "Vor der Party 22" (CC BY-SA 2.0) von Tim

 

Museum

Der Mensch lebt nicht von Drinks allein. Und so ist zum Beispiel der Eintritt in die OstLicht Galerie kostenlos, das MAK hat jeden Dienstag von 18-22 Uhr gratis Eintritt und viele weitere Wiener Museen haben zumindest an einen Tag im Monat kostenlos geöffnet. Wo ihr wann gratis ins Museum kommt, erfahrt ihr hier. Wer sich dabei auch noch eine gratis Führung erschnorren will, sollte zuerst die Termine checken und sich dann ganz unbemerkt in die Gruppe einfügen. Funktioniert eigentlich immer.

 

Shopping ohne Geld 

Aktuell gibt es auf Willhaben 17.052 Artikel zu verschenken. So richtest du kostenlos deine Wohnung ein, organisierst dir eine Waschmaschine, einen funktionstüchtigen Backofen oder gleich ein ganzes Solarium. Auch im Kost nix Laden im 5. Bezirk kannst du Montag, Donnerstag und Freitag ganz ohne Gegenleistung gratis Dinge mitnehmen. Die „zu verschenken“- Gruppe auf Facebook hat inzwischen über 10.000 Mitglieder in Österreich, die Gruppe „Share & Care“ Wien hat über 37.000 Mitglieder. Die angebotenen Gegenstände musst du einfach nur reservieren und abholen. Brauchst du neuen Lesestoff, kannst du dich bei einem der drei offenen Bücherschränke bedienen.

 

 

Schnell unterwegs

Statt schwarz zu fahren oder ein Fahrrad zu klauen, kannst du gratis eine Stunde lang mit dem City Bike durch Wien fahren. Wenn du es innerhalb der ersten Stunde zurück zu einer der 121 City Bike-Stationen bringst, kannst du 15 Minuten später gleich mit dem nächsten Radl gratis weiterdüsen. 

 

Kino

Jeden Sonntag um 20.15 Uhr wird im Top Kino und Schikaneder gratis Tatort gezeigt. Ist eindeutig die bessere Alternative als allein daheim zu hocken – vor allem wenn du keinen Fernseher hast… 

 

Party

Entweder du suchst dir neue, coolere Freunde, die dich auf alle Gäste- und Friendslisten schreiben können oder du gehst einfach ins Fluc. Oben im Fluc finden regelmäßig gratis Events statt, vor allem bei den Partys herrscht häufig eine ausgelassenere Stimmung als in den vielen Clubs rund herum, in denen du über 10 € Eintritt zahlst. Und der Spritzer kostet auch nur 2,30 €. 

 Foto: "Vienna's 1st 90ies Club im Fluc" von Doron Nadav Good Life Crew

 

Headerbild: Ingo Kummer

 

Hier geht's zu Lokalen mit günstigem Essen und hier kannst du dich extrem günstig betrinken

 

Mehr zum Thema
 
 
 
 
 
 
Freizeit, 22.1.15