Unter dem Motto "Quick & easy", mit dem du sonst nur deine Ziele für Freitagabend verfolgst, geht es dieses Jahr auch an die Weihnachtsgeschenke. Vor lauter Prüfungsstress, Punsch trinken und Online-Adventkalendergewinnspielen hast du leider vergessen, für deine Liebsten Geschenke zu besorgen? Wir haben für dich fünf einfache Geschenkideen, die du mit wenig Aufwand, Zeit und Geld selbst machen kannst. So wirst du der Star unter dem Geschenkehimmel! 

 

Für kreative Bastelfans

Collage

Du hast jüngere Geschwister, die deine Eltern mit ihren Wasserfarben-Kunstwerken regelmäßig zu Tränen rühren? Beste Voraussetzungen, um sie mit einer selbst gebastelten Collage zu begeistern. 

Alles, was du für deine Kunstwerk brauchst sind:

  1. eine Flasche Wein
  2. alte Zeitungen/Magazine
  3. Fotos von dir als süßes Baby/Kleinkind
  4. Pinsel
  5. Schere
  6. Karton
  7. Kleber

Um deine kreativen Leistungen völlig Ausschöpfen zu können, mach dir zu Beginn eine Flasche Wein auf und trinke sie auf Ex.

Jetzt bist du bereit für die Collage deines Lebens: Am besten schneidest du ein großes Herz aus dem Karton aus, um die Liebe hinter deinem außergewöhnlichen Geschenk zu visualisieren. Danach wühlst du dich durch Zeitschriften und versuchst nicht an den spannenden Artikeln über "In 10 Tagen zur Bikinifigur" oder "50 Tipps, wie du 50 Dates in 5 Tagen überlebst und so endlich die große Liebe findest" hängen zu bleiben.

Schneide nun munter drauf los und beklebe dein Kartonherz mit Bildern von Golden Retriever Welpen, Giraffenbabys und flauschigen Wolken. Zum krönenden Abschluss klebst du ein Bild von dir als Baby in den Armen deiner Eltern in die Mitte des Herzens und schreibst mit Wachsmalfarben darunter "Frohe Weihnachten!". Fertig. 

 

Haiku

5-7-5 ist keine neue Atemtechnik, mit der du schneller Einschlafen kannst (für Einschlafprobleme empfehlen wir eine Flasche Rotwein und die 8. Staffel Gilmore Girls), sondern die Regel, um ein Haiku zu schreiben. Die japanische Gedichtform komprimiert deine Gedanken und (Glück)Wünsche auf drei Zeilen. Hier ein Beispiel: 

Wein liebe ich sehr.
Bier mag ich auch ganz gerne. 
Oh Tannenbaum, oh.  

 

Snapchat/Instagram Weihnachtsselfie 

Für die ultimative Snapchat-/Instagram-Weihnachtsüberraschung solltest du viel Zeit in dein Aussehen investieren: Schlafe auf jeden Fall aus! Tiefe Augenringe bekommt nicht einmal der beste Filter weg. Style dir die Haare, besorge dir einen süßen Haarreifen mit Rentierohren und zieh deinen Norweger Strickpulli an. Hose brauchst du keine - die sieht man sowieso nicht.

Als nächstes setz dich ans Fenster, halte dein Smartphone im leicht schrägen Winkel oberhalb deines Scheitels und starte mit den ersten 100 Probeschüssen. Für das perfekte Selfie brauchst du viel Geduld. Wenn du endlich ein gutes Foto von dir geschossen hast, musst du nur noch den perfekten Filter wählen. Anders als bei Tequila gilt hier: Weniger ist mehr!

Um eine individuelle Note rein zu bekommen, könntest du dieses Selfie auch als Privatnachricht versenden, anstatt in deiner Story zu posten. 

 

Für übermotivierte Angeber

Spekulatius Creme

Belgien ist die europäische Version vom Land der unbegrenzten Möglichkeiten, besonders was die Kulinarik angeht. Dort, wo Pommes zweimal in Rinderfett frittiert und 47 Soßen dazu angeboten werden, hat man auch keinen Respekt vor Brotaufstrichen: Spekulatius Creme ist die ideale Abwechslung von Nutella und Marmelade und schmeckt irrsinnig gut in Palatschinken. 

Zutaten: 

  • 300 g Gewürzspekulatius 
  • 130 g weiche Butter
  • 50 ml Schlagobers
  • 20 g flüssiger Honig
  • 1 TL Zimt
  • 2 Prisen Salz
  • 1,5 TL Weihnachtsgewürz

 Zubereitung:

1. Dreh ganz laut Weihnachtsmusik auf und nasche von den Keksen.
2. Zerbrösle die restlichen Kekse in eine Schüssel. Höre "All I want for Christmas is you" und starre aus dem Fenster.
3. Ertränke deinen Kummer in einem Glas Wein und gieße Honig statt Tränen in die Schüssel auf die Kekse, die genauso zerbröselt sind wie deine Träume. 
4. Zimt, Salz und Weihnachtsgewürz folgen, während du "Last Christmas" singst und in Erinnerungen an letztes Jahr schwelgst.
5. Jetzt folgt das Schlagobers und die Butter - um deine Stimmung zu heben, tanze wild zu "Rockin' around the Christmas Tree" .
6. Mit einer Gabel vermengst du jetzt die Zutaten grob und schwingst besinnlich zu den Klängen von "White Christmas".
7. Der Stabmixer kommt jetzt zum Einsatz und im Hintergrund läuft "Rudolph, the red nosed reindeer".
8. Jetzt kommt die Masse ins Glas.
9. Verziere deine Gläser und höre dazu "Joy to the World".

 

Lippenbalsam

Die kalte Winterluft lässt die Lippen spröde werden und austrocknen. Wer im Frühling mit zarten Lippen Schmusen will, sollte sich deshalb jetzt schon darauf vorbereiten. Denn für Lippenpflege gilt dasselbe wie für einen Kater: Prävention ist die beste Medizin. Deshalb solltest du deine Freundinnen mit selbst gemachtem Lippenbalsam überraschen. Dazu brauchst du: 

  • 3 gehäufte Teelöffel Kokusnussöl 
  • 20 Tropfen Duftöl (zB Pfefferminz) 
  • 30 g Bienenwachs

Gib alles in die Mikrowelle, rühr einmal um, füll es in einen netten Behälter - fertig! 

 

 

Auch ein super DIY Geschenk: Eierlikör, Lebkuchenlikör oder unser Favorit der Kaffeelikör

 

Mehr zum Thema
 
 
Trivia, 9.12.15
 
Trivia, 28.11.15
 
Trivia, 13.12.16