Die Tage werden kürzer, unerträglich kalt und windig. Doch wenn Wendi Gessner auf der Bühne steht wird mir gleich ein bisschen Wärmer. Ihre melancholische Stimme spendet Trost, die poetischen Texte schaffen den Spagat zwischen Tränen und Hoffnung ohne sich dabei zu verbiegen und mit dem großen Akkordeon um den schmalen Körper möchte man die süße Sängerin fast ein wenig vor sich selbst beschützen. Genretechnisch sehr schwer einzuordnen bezeichnen sie sich selbst als österreichischer Chanson-Folk. Wer sich darunter nichts vorstellen kann, sollte zum Konzert gehen. Wende Punkt haben endlich ihr erstes Studiumalbum fertig gestellt. Halt! Und das präsentieren sie heute Abend in Wien im Tacheles.

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Halt! Album Release Konzert Wende Punkt 

28.11.2013, 20.30 Uhr
Tacheles
Karmeliterplatz 1, 1020 Wien

 

Weitere Termine der Halt! Tour:

29.11.  KSSSK (Klagenfurt) 
30.11. Denkmal (Salzburg)
4.12. Postgarage (Graz) 

 

 

Steckbrief Wendi Gessner

Das Beste an Wien ist, dass an so vielen Ecken Überraschungen lauern - Eindrücke, Gerüche, Menschen. Ständig neu, ständig anders. Im Guten wie im Schlechten: Inspiration im Überfluss.
Am meisten an Wien nervt die Ignoranz der Menschen, die aus irgendwelchen Gründen keine Freude am Überfluss der Eindrücke haben - die Ignoranz derer, die wegschauen; und wenn, dann hinschauen, um ihr „Gift“ zu versprühen.
Mein Lieblingsplatz in Wien ist alles, wo man Wien von oben sieht. Und die alte Donau.

Mein Lieblingslokal gibt es noch nicht. Aber es gibt viele, die nah dran kommen!    
Meine Wiener Lieblingsband: Am intensivsten bewegt mich zur Zeit Wende Punkt. Aber es gibt viel Schönes in Wien; Zuckergoscherl oder die Playbackdolls, FutureArt oder Martin Klein (zum Beispiel).
Mein Lieblingsshop ist Boesner.
Mein Lieblingsclub ist das Donau.

 

Mehr zum Thema
 
 
Kultur, 26.2.15
 
Kultur, 15.10.14
 
Kultur, 25.7.16