Perfekt für den Mädels-Abend oder für die Date Night – ein Kinobesuch geht immer. Vor allem im Winter ist Kino für viele die klassische Sonntagsaktivität. Wer riesige Multiplex Kinos mit lärmenden Kindern, überteuertem Popcorn, Action Blockbustern im Programm und riesigen unpersönlichen Kinosälen satt hat, dem sei unsere folgende Liste ans Herz gelegt. Diese Kinos sind teilweise fast 100 Jahre alt, haben nur ein oder zwei Säle und trotzdem doppelt so viel Charme wie ein Cineplexx Tempel.

 

Die Kunstorientierten 

Stadtkino im Künstlerhaus

Akademiestraße 13, 1010 Wien

Das Stadtkino gehört zu den ältesten Programmkinos in Wien.  In den 1980er Jahren wurde es als Schwarzenbergkino eröffnet und 2013 übersiedelte es in das Künstlerhaus am Karlsplatz.  Im Kinoprogramm werden Filme abseits des Mainstreams gespielt, viele österreichische Produktionen, die sich lohnen gesehen zu werden finden hier ihren Platz. Zum Kino gehört das Restaurant Ludwig & Adele im Foyer. 

 

Filmmuseum

Augustinerstraße 1, 1010 Wien 

In diesem Museum sind die Ausstellungsstücke Filme. Die Filme werden von Gesprächen und Diskussionen begleitet. Hier geht es nicht nur darum sich einen netten Film anzusehen, sondern das Medium als Kunst, Propagandakanal oder als Abenteuer wahrzunehmen. Das Filmmuseum möchte ein Ort der öffentlichen Auseinandersetzung mit dem Film sein. Wer danach so richtig in Bildungslaune ist, kann gleich noch zu einer Ausstellung in der Albertina gehen, das Kino liegt praktischerweise im gleichen Gebäude.

 

Mit Bar

Top Kino

Rahlgasse 1, 1060 Wien

Hier gibt’s nicht nur Filme, sondern auch Essen und Trinken. Das Gesamtkonzept mit Bar, Kino und gutem Essen macht das Ganze sehr sympathisch. Das Top Kino gehört mit dem Schikaneder zusammen, mit einer Mitgliedschaft im Schikaneder Club hat man also gleich den Besuch in beiden Kinos abgedeckt.

 

Schikaneder

Margaretenstraße 24, 1040 Wien

Auch das Schikaneder ist nicht nur Kino, sondern auch Foyer und Bar, wo man gern auch mal hinkommt, ohne sich einen Film anzusehen. Die sind es aber natürlich auch wert, obwohl es mit einem Bier vorher und/oder nachher ein noch gelungenerer Abend wird.

 

Die Skurrilen

Bellaria Kino

Museumstraße 3, 1070 Wien

Tapeten aus den 50er Jahren, eine alte Popcorn Maschine und alte Filme mit Paul Hörbiger im Nachmittagsprogramm – was will man mehr. Das Bellaria Kino lebt von seinen Stammgästen im Pensionsalter, die sich für den Kinobesuch fesch rausputzen. Die gute Seele des Hauses heißt Frau Helga und weiß immer, was als nächstes gespielt wird.

 

Admiral Kino

Burggasse 119, 1070 Wien

Hier gibt es neben guten Filmen auch ziemlich guten Wein vom Weingut Zantho aus dem Burgenland, gratis Wiener Zuckerl und während man auf den Filmstart wartet, kann man ein Buch aus dem Bücherregal lesen. Jeden ersten Donnerstag im Monat dürfen am "Doggy Day" Hunde mit ins schöne, alte Kino.

 

Breitenseer Lichtspiele

Breitenseer Straße 21, 1140 Wien

Das älteste dauernd bespielte Kino der Welt liegt im 14. Bezirk. Das Programm wird jeweils zwei Monate im Vorhinein bekannt gegeben und an treue Kinogeher versendet. Wer gemütliche rot gepolsterte Kinosessel zum Zurücklehnen erwartet, wird enttäuscht werden. Hier sitzt man auf Holzsesseln um während des Films ja nicht einzuschlafen.

 

Die Netten mit den Mainstream Filmen

Cine Center

Fleischmarkt 6, 1010 Wien

Das Cine Center eröffnete 1982 als eines der ersten Kinos mit mehreren Sälen. Besonderes Highlight: Hier gibt es das best sortierteste Buffet - von Karamellpopcorn bis zu koscherem Wein und verschiedenen Sorten Bier findet man hier alles. Wenn dir der Sinn nach einem Hollywood Blockbuster steht, dann geh doch mal ins Cince Center statt in ein riesiges Multiplex Kino. Die Filme sind die gleichen, die Atmosphäre ist im Cine Center aber familiärer und netter.

 

Artis International

Schultergasse 5, 1010 Wien

Das Artis International ist zwar ein Cineplexx Kino, allerdings werden hier trotzdem Filme im Original mit Untertitel gezeigt. Außerdem ist der alte Stil erhalten geblieben: Oben sitzt man in der Loge unten auf modernisierten Klappsesseln. 

  

Die Klassiker

Gartenbaukino

Parkring 12, 1010 Wien

Das 1960 errichtete Gartenbaukino bezeichnet sich als letztes Kino von Welt der Stadt, es ist auf jeden Fall das letzte in der Innenstadt, mit nur einem Kinosaal. Früher wurden dort, im Herzen der Stadt, große Premieren gefeiert. Noch heute ist das Kino der wichtigste Schauplatz der Viennale. Neben dem Filmfestival, jeden Herbst, finden auch regelmäßig Veranstaltungen, wie zum Beispiel die Oscar Nacht, statt.

 

Votivkino

Währingerstraße 12, 1090 Wien

Im Votivkino gibt es jeden Sonntag Filmfrühstück. Wie der Name schon sagt gibt’s hier Frühstück und danach einen Film – der perfekte Sonntag also. Die Filme werden im Original mit Untertitel gezeigt. Das Votivkino kann auf einige Ups and Downs in seiner 100-jährigen Geschichte zurückblicken. Mittlerweile ist es eines der besucherstärksten Programmkinos Österreichs.

 

Die Familienfreundlichen

Cinemagic

Uraniastraße 1, 1010 Wien

Die kleine Schwester oder den Neffen zu Besuch? Wie wär’s mit einem Besuch im Kino, abseits von Cineplexx und Co? Das Cinemagic versteht sich als Programmkino für Kinder und Jugendliche. Hier gibt’s sogar „Bilderbuch-Kino“ für die ganz Kleinen.

 

Die Alten

Filmcasino

Margaretenstraße 78, 1050 Wien

Der Stil des Gebäudes von außen erinnert an die 50er Jahre, der Charme der Vergangenheit setzt sich auch im Inneren fort. Das innovative Kinoprogramm zeigt viele österreichische Filme, aber auch wertvolle internationale Klassiker.

 

Filmhaus Kino am Spittelberg

Spittelberggasse 3, 1070 Wien

Das Kino am Spittelberg zeigt österreichische sowie internationale Filme. Im selben Gebäude findet man auch den zugehörigen Filmverleih. Das Filmhaus legt einen Schwerpunkt auf Vorstellungen für Schüler, die oft in Anwesenheit von Regisseuren oder Experten stattfinden und somit auch einen Bildungsauftrag erfüllen möchten. Die Filme werden immer im Original mit Untertitel gezeigt.

 

Metro Kinokulturhaus

Johannesgasse 4, 1010 Wien

Das Metro Kinokulturhaus ist eines der traditionsreichsten Lichtspielhäuser der Stadt und liegt gleich bei der Kärntner Straße. Nach umfangreichen Umbauarbeiten eröffnete das Kinokulturhaus 2014 neu. Der historische Kinosaal im roten Stil blieb erhalten und wurde renoviert. Neben einer Kinokantine gibt es auch einen Shop. Die Filme sind natürlich alle wahnsinnig künstlerisch wertvoll.

  

Die Englischsprachigen

Burgkino

Opernring 19, 1010 Wien

Das Burgkino sieht von außen nach einem typischen Kino von früher aus. Hier werden alle Filme in der Originalversion gezeigt. Das Programm besteht aus aktuellen Blockbustern und Hollywood Streifen, aber auch Programmkino Filme werden gezeigt.

 

Haydn Cinema

Mariahilferstraße 57, 1060 Wien

Das Haydn Cinema mitten auf der Mariahilferstraße ist zwar kein Programmkino, aber hier werden alles Filme auf Englisch ohne Untertitel gezeigt. Perfekt wenn man ausländische Gäste hat oder sich einfach nicht über, bei der Synchronisierung schlecht übersetzte, Witze ärgern will.

 

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 10.10.16
 
Kultur, 17.10.13
 
Freizeit, 21.8.15