Die Weihnachtsmärkte sind seit Mitte November geöffnet, tausende Tassen mit warmen Glühwein oder Punsch gingen schon über die klebrigen Theken. Doch die Wahl des Punsches ist mitunter eine Art Glücksspiel. Ob man nun 3 oder 4,80 Euro bezahlt, ist noch keine Garantie für guten Geschmack. 

Übrigens gibt es diese Saison den absurden Trend, typische Sommergetränke wintertauglich zu machen. Somit köcheln in den großen Behältern Aperitivi-Punsche alla Aperol und Hugo. Geschmacklich kurios klingen auch Kreationen wie Granatapfelpunsch und Winter-Jack-Apfelstrudel-Punsch.

Wir haben uns aber nicht abschrecken lassen und die Wiener Punsch-Angebote einem Re-Check unterzogen. 

 

Museumsquartier

Das Museumsquartier zieht vor allem die Wiener Bobo-Hipster-Studenten-Szene an. Hier wird also ganz bewusst nicht auf weihnachtliches Flair gesetzt, statt dessen gibt's gute Musik, cooles Ambiente und natürlich ausreichend Alkohol. 

 

Gesamtnote: ☕☕

 

Orangen-Punsch 

Geschmack: süßlich, würzig 
Temperatur: lauwarm
Alkoholgehalt: lasche Brühe
Füllmenge: voll
Preis: 3,40 € plus 2 € Tasseneinsatz

 

Weihnachtsdorf Altes AKH

Wie beim Rattenfänger vom Hameln, werden im Alten AKH die Studis direkt nach ihrer Vorlesung vom Punschgeruch nahezu magisch angezogen. Im Vergleich zum MQ ist das Weihnachts-Feeling am Campus jedoch ganz weit vorne. Heißt: Mit Deko und Blingbling wird nicht gespart. 

Gesamtnote: ☕☕☕☕

 

Beeren-Punsch

Geschmack: selbstgemacht, würzig
Temperatur: perfektes Timing
Alkoholgehalt: spürbar
Preis: 4 € 

 

Rathausplatz

Der Rathaus Platz ist wohl einer der bekanntesten Adventsmärkte, steht in jedem Wien-Reiseführer und zieht überwiegend Touristen an. Das Ambiente ist nämlich so richtig „wienerisch“. Hinter einem das Rathaus, vor einem das Burgtheather und direkt an der Ringstraße fährt beim Schlürfen des Waldbeerenpunsches eine der typischen alten Straßenbahnen vorbei. Ein echter Selfie-Moment.

Gesamtnote: ☕

 

Waldbeeren-Punsch

Geschmack: grausig-sauer 
Temperatur: kochend heiß
Alkoholgehalt: verdampft schneller als man trinken kann
Preis: 4 €  

 

Turbopunsch

Geschmack: grausig-süß
Temperatur: warm genug
Alkoholgehalt: Turbo
Preis: Wucher

 

Weihnachtsmarkt am Spittelberg

Das bekannte Biedermeier-Vorstädtchen ist auch ohne Punsch-Begleitung einen Besuch wert! Die verwinkelten Gässchen am Spittelberg sind super idyllisch und die Innenhöfe schützen vor kalter Zugluft. Hier lässt man sich seine Tasse also gern noch einmal auffüllen. Übrigens ist das Spittelberg-Häferl auch ein beliebtes Sammelobjekt. 

Gesamtnote: ☕☕☕☕

 

Orangen-Ingwer Punsch

Geschmack: süßlich, würzig, wie ein warmes Malibu Orange
Temperatur: perfektes Timing
Alkoholgehalt: spürbar
Preis: angebracht 

 

Glühwein

Geschmack: vollmundig, süßlich
Temperatur: perfektes Timing
Alkoholgehalt: spürbar
Preis: angebracht

 

Türkenschanzpark

Der Park zwischen Währing und Döbling gehört zu den schönsten Wiens. Unter den großen Tannen auf den Wegen mit einer warmen Tasse umherzuwandern macht Punsch-Trinken zu einem fast mystischem Akt. Der Punsch ist hier nicht nur am günstigsten, man hat sogar an die vierbeinigen Begleiter gedacht: Es gibt tatsächlich Hundepunsch!

Gesamtnote: ☕☕☕☕☕

 

Glühwein

Geschmack: würzig, vollmundig
Temperatur: perfektes Timing
Alkoholgehalt: Turbo
Preis: Schnäppchen

 

Und wer seinen Punsch lieber daheim trinkt, hier gibt's das passende Rezept.

 

Mehr zum Thema
 
 
 
Freizeit, 5.12.14
 
Trivia, 28.11.15