In 5 Steps zu deinem Auslandssemester

Du willst die Welt bereisen und jeden Tag den besten Tag deines Lebens erleben, aber gleichzeitig dein Studium weiterbringen? Dann ist es Zeit für ein Auslandssemester. Wir verraten dir, wie du dir in fünf Schritten deinen Erasmustraum erfüllst: 

 

Step 1: Entscheide dich für drei Unis!

Wenn du dich für einen Auslandsaufenthalt entschieden hast, stellen sich zunächst folgende Fragen: Wohin soll es gehen? Welche Universitäten bieten meine Studienrichtung an? Welches Sprachniveau verlangt die Uni, die ich präferiere, und kann ich dieses nachweisen?

Bei der Wahl der Uni, solltest du nicht nur darauf achten, wo sich diese befindet, sondern vor allem auch, ob sie für dich persönlich interessant ist: Betreibt sie Forschung in Gebieten, die dich besonders ansprechen oder ist sie auf einen Bereich spezialisiert, in dem du später arbeiten möchtest? Außerdem solltest du immer zumindest zwei Universitäten im Hinterkopf behalten, die für dich in Frage kommen. Die Chancen sind hoch, dass du keinen Platz an deiner präferierten Uni bekommst, sondern nur an einer der zweit- oder drittrangigen. Ein weiterer Grund dir genau zu überlegen, wo du dich bewerben möchtest.

Einer der wohl wichtigsten Punkte bei deiner Erasmus Bewerbung ist das jeweilige Sprachniveau, das von den Universitäten gefordert wird. Dieses variiert stets und ist durch ein Sprachzertifikat nachzuweisen. Glücklicherweise bietet das Sprachzentrum der Universität Wien Kurse in allen möglichen Sprachen und Niveaus an. Wichtig ist die rechtzeitige Anmeldung. Solltest du jedoch schon ausreichend Skills in der entsprechenden Sprache haben, kannst du natürlich auch ohne vorher einen Kurs besucht zu haben an einem der Spracheinstufungstests teilnehmen. 

Genauere Infos finden Uni Wien Studierende hier.  

 

Step 2: Beantrage Förderungen!

Ein Auslandsaufenthalt ist teuer. Daher solltest du früh genug anfangen zu sparen. Es gibt zwar eine Förderung, die vom Erasmusprogramm zur Verfügung gestellt wird, die Summe reicht jedoch nicht zur Deckung monatlicher Kosten aus, und ist von Land zu Land unterschiedlich.

Genaue Informationen zu den landesspezifischen Zuschüssen findest du hier.

 

Step 3: Bewirb dich!

Zuerst musst du dich bei der "Erasmus Studierendenmobilität" anmelden. Dies erfolgt bei der Uni Wien durch deinen UNET-Account. Ist das erledigt, geht es weiter zur Registrierung deiner Stammdaten. Erst dann ist es möglich deine Bewerbungsdokumente hochzuladen. Keine Angst: Diese sind vom Moment deines Hochladens nicht endgültig, sondern können bis zum offiziellen Anmeldeschluss bearbeitet werden.

Auf derselben Seite findest du auch eine Übersicht über die freien Plätze der Universitäten und der jeweiligen Koordinatoren, die für diese zuständig sind. Achte dabei besonders auf den Studiengrad, in dem diese angeboten werden. Manchmal gibt es keine Plätze für BA, sondern nur für MA oder umgekehrt.

Deine Bewerbung sollte die üblichen Dokumente wie Lebenslauf, Zeugnisse und Motivationsschreiben enthalten. Vergiss jedoch auf keinen Fall hier schon deinen Sprachnachweis hinzuzufügen.

Apropos Motivationsschreiben: Wir alle wissen, dass du deinen Auslandsaufenthalt aus anderen Gründen planst, als den ganzen Tag in der Bibliothek zu sitzen und zu lernen. Nichtsdestotrotz musst du deinen Koordinator davon überzeugen, genau dich auszuwählen. Mach dich also schlau und finde heraus, warum die Uni deiner Wahl perfekt für dich ist. Das könnte z.B. spezielle Literatur für deinen Forschungsbereich sein, die es nur dort gibt, die Landessprache vor Ort, die besonders wichtig für dein Studium ist, oder deine Begeisterung darüber, dass es die dritt-älteste Universität des Landes ist.

 

Step 4: Halte die Fristen ein!

Ja, ja, die gute alte Deadline. Beste Freundin jedes Studenten. Generell laufen die Fristen der Hauptvergabephase an der Uni Wien für das Winter- und Sommersemester 2017 von Mitte Jänner bis 15. März. Beachte aber, dass einige Institute interne Deadlines haben, welche man aber relativ einfach auf der jeweiligen Institutswebsite herausfinden kann. Für gewöhnlich erfährst du ca. zwei Wochen nach der Deadline, also Ende März, ob oder für welche Universität du nominiert wurdest. 

 

Step 5: Checke deine Liste

Die von der Erasmuswebsite zur Verfügung gestellte Checkliste beinhaltet alle wichtigen Punkte, die du für deinen Aufenthalt beachten und erledigen musst. Hier wird nochmal genau aufgelistet was du vor, während, und nach eurem Aufenthalt im Ausland erledigen musst. Solange du dich genau an diese Liste hältst, kann im Grunde nichts schiefgehen!

 

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 10.3.17
 
Freizeit, 25.9.16
 
Freizeit, 6.8.14
 
Freizeit, 16.9.15
 
 
Freizeit, 27.1.17