Du träumst von einem selbstbestimmten Urlaub mit einem Wohnmobil oder Wohnwagen, hast aber leider keinen eigenen Camper? Macht nix, denn mit folgenden Tipps können alle Camperlosen in wenigen Schritten in die wohlverdiente Freiheit starten!

Finde einen Mietcamper auf campanda

Campanda ist eine Online-Plattform, auf der man weltweit Wohnmobile zur Miete finden, aber auch gegebenenfalls selbst sein eigenes Wohnmobil vermieten kann. Natürlich finden sich auch in Wien bzw. Österreich einige verschiedene Wohnmobile mit diversem Gschisti Gschasti wie zum Beispiel einem Kühlschrank, Dusche, einem Backofen oder Sonnensegel.

Was dein gewünschtes Wohnmobil alles haben oder nicht haben soll, kannst du mittels Auswahlliste eingeben und deine Suche damit präziser gestalten. Die Mietkosten variieren je nach Dauer deiner Reise, aber auch je nach Anbieter und Ausstattung des Campers. Die meisten verrechnen pro Nacht und da fangen die Preise so circa ab 70 € an, was grundsätzlich den Hotel- oder Airbnb-Preisen gleichkommt.

Ich kann Campanda mit Abstand am meisten empfehlen, weil hier alles mit rechten Dingen zugeht und die Seite generell ziemlich übersichtlich gestaltet ist. Aber wenn du wegen irgendwas unsicher bist, kannst du das Team hinter campanda.at auch einfach unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren. Little side note: Einige Leute von Team Campanda sind selber schon lange leidenschaftliche Wohnmobil Reisende!

 

Finde einen Mietcamper auf paulcamper

Paulcamper ist, so wie Campanda, eine auf Wohnmobil spezialisierte Webseite, auf der man schnell und einfach ein Zuhause auf vier Rädern finden und mieten kann. Das coole bei Paulcamper ist, dass im Preis (ähnliche Preise wie bei Campanda) Vollkasko, Pannenschutz, vereinbarte Kilometer und die komplette Campingausstattung inkludiert ist.

Auch bei Paulcamper funktioniert die Campervermietung so: Such dir einen passenden Camper aus und sende dem Vermieter eine Nachricht wann/wie/wo du den Camper mieten möchtest. Wenn das Angebot beiden Parteien passt, kannst du die Buchung festmachen, den Camper abholen und in deinen Urlaub starten. Ob in Wien, Innsbruck, Linz, Salzburg oder Villach - Campingfahrzeuge finden sich in ganz Österreich und die Auswahl ist so bunt gemischt, dass jedes Bedürfnis gedeckt werden kann.

  

Finde einen Camper durch Bekannte/Freunde 

Auch das ist möglich und war noch nie so einfach wie in der heutigen Zeit. Frag dich durch all deine Kontakte, mach eine Instagram-Story und poste einen Mietcamper-Such-Post auf Facebook, damit du wirklich alle deine Social Media Kanäle nutzen kannst. Vielleicht hast du ja Glück und findest/kennst jemanden über 20 Ecken, der/die einen Camper hat und ihn in der Zeit, wo du wegfahren magst, nicht braucht und sich eh freuen würde, wenn er - unfallfrei - bewegt wird.

Klarerweise wollen auch Bekannte oder Freunde ein bissi was dran verdienen und geben ihren rollenden Liebling nicht umsonst her, aber pauschal kann man natürlich jetzt nicht sagen, wie kostspielig diese Art von Vermietung sein wird. Auch die Salzburger Kathi und Andy, zwei „Vanlife-Bekannte“ von mir, haben ihr Wohnmobil schon mehrmals vermietet und das sieht dann so aus:

 

Wenn du dir nicht ganz sicher bist, welches Wohnmobil bzw. welche Art der Camperreise zu dir passt, mach unseren „Vanlife-Typ“ Test und find´s heraus! Hier findest du außerdem coole Ausflugsziele, die du mit dem Camper ansteuern könntest.