Gutmenschen

23./25.2. und weitere Termine im März

Volkstheater, Arthur-Schnitzler-Platz 1, 1070 Wien

 

Im Herbst 2015 entwickelte die israelische Regisseurin Yael Ronen mit ihrem Ensemble die Komödie Lost and Found, die mit dem Nestroy-Autorenpreis als Bestes Stück ausgezeichnet wurde. Mehr als zwei Jahre später kommen die Mitwirkenden von damals wieder im Volkstheater zusammen und machen mit ihrem Fortsetzungsstück dort weiter, wo sie beim letzten Mal auseinander gegangen sind. Gutmenschen dreht sich nicht nur um die Asylpolitik in Österreich, sondern auch um die Thematik von menschlichen Beziehungen und wie diese überhaupt funktionieren oder eben nicht funktionieren. 

Mehr Informationen zu Gutmenschen und Tickets dafür findest du hier.

 

 

Vorschau-, Beitrags- und Headerbild: (c) www.lupispuma.com, Volkstheater Wien, Gutmenschen, Regie: Yael Ronen

 

Das Interview mit dem Ensemblemitglied Paul Spittler gibt es hier.