Theater im Bahnhof
Online-Show | brut am Schwendermarkt

Come Together? Besonders in Zeiten des Lockdowns wird der Wunsch des Menschen nach Gemeinschaft und Zusammensein immer stärker. In der Novemberausgabe der Reihe ZU GAST lädt Pia Hierzegger vom Theater im Bahnhof zwei Personen zu intimen Zwiegesprächen, die sich um unsere Sehnsucht nach Gemeinschaft und Zugehörigkeit drehen.

Eingeladen sind Mireille Ngosso (Ärztin und Co-Organisatorin der #BlackLivesMatter-Bewegung in Österreich) und Brigitte Pabst (Direktorin der VHS Rudolfsheim-Fünfhaus und Gründerin der Akademie der Zivilgesellschaft). Die Talks werden per Zoom live von der Volkshochschule am Schwendermarkt in die Wohnzimmer gestreamt.

Ein Gast, zwei Tische, 110 Fragen. Bei der regelmäßig von brut gehosteten Reihe ZU GAST fühlt die herzliche, aber gnadenlose Interviewerin Pia Hierzegger vom Theater im Bahnhof jeden Abend unterschiedlichen Persönlichkeiten aus Wien nacheinander in intimen Zwiegesprächen auf den Zahn. Die nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Fragen können von der aktuellen politischen Situation bis hin zu persönlichen Themen reichen. Dabei geht es nicht darum, zu erklären, aufzudecken oder bloßzustellen. Vielmehr sollen die Zuschauer*innen einen Einblick in die Welt der Gäste und die Mentalität des Landes bekommen. Und bisweilen muss doch auch einmal unangenehm nachgebohrt werden … Jeden Abend entfaltet sich so ein Reigen höchst unterschiedlicher Einblicke, Sichtweisen und Standpunkte.

Das Grazer Theater im Bahnhof versteht sich als zeitgenössisches Volkstheater und setzt sich mit der österreichischen Identität zwischen Tradition und Pop auseinander. Im brut-Programm ist das größte professionelle freie Theaterensemble Österreichs regelmäßig vertreten. 

Hier geht's zu den Tickets!

Credits

Konzept Ed. Hauswirth, Pia Hierzegger Mit Pia Hierzegger, Mireille Ngosso und Brigitte Pabst / Theater im Bahnhof Musik Lorenz Kabas 
Eine Koproduktion von Theater im Bahnhof und brut Wien
Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts der Stadt Graz, der Kulturabteilung der Steiermärkischen Landesregierung und des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport.