Sanierung & Crowdfunding 2021 

Gartenbaukino Wien 

Ab sofort!

 

Zum ersten Mal seit der Eröffnung im Jahr 1960 wird das Gartenbaukino von Grund auf saniert. Zwar muss man sein Flair und seinen Charme nicht renovieren – die alten Kinosessel aber schon. Daher startet das Kino eine große Crowdfunding-Kampagne, um die Bestuhlung im Saal zu erneuern.

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, uns bei diesem Vorhaben zu unterstützen: übernimm zum Bespiel eine Sesselpatenschaft, buche einen Analogfilm-Workshop oder eine exklusive Matinee für dich und deine Freund*innen, sieh deine persönliche Grußbotschaft auf unserer historischen Leuchttafel – und vieles mehr!

 

Werde jetzt Unterstützer*in des Gartenbaukinos - hier geht's direkt zum Crowdfunding! 

 

Doris Knecht (Schriftstellerin & Kolumnistin) sagt über das Gartenbaukino:

„Gibt nicht viele Schlangen, in denen man gerne steht und wartet, bis man drankommt, aber eine weiß ich: die Ticket-Schlange im Gartenbaukino, zwischen Menschen, die genauso voller Erwartung sind wie man selbst. Die Filme, wegen derer man hier ist, können einen schon einmal enttäuschen, der Ort tut es nie. Der Ort ist zuverlässig, und er macht einen zuverlässig glücklich: Wenn die Glastüren aufschwingen, wenn man an der Garderobe vorbei zum richtigen Eingang geht, sein Ticket zeigt, den Saal betritt – jedes Mal mit einem OHH! –, den Platz findet. Wenn sich der Vorhang vor dieser unfassbaren Leinwand teilt, wenn sie sich mit den ersten Bildern auflädt. Egal was dann geschieht: Wenn das Licht wieder angeht, hat man etwas gefühlt, etwas erlebt, einen neuen Gedanken gefasst. Das feiern, darauf was trinken an der Bar, und aufs Gartenbau.“

-Doris Knecht

 

Noch mehr Infos gibt's hier!