Voll von Fiakerfahrern, Pferdeäpfeln, gestressten Anwälten und schlendernden Touristen ist die Wollzeile nicht die gemütlichste Einkaufsstraße Wiens. Trotzdem finden sich hier viele süße Geschäfte – das Gedränge lohnt sich also!


Papierhaus A. Katzer

Wollzeile 5, 1010 Wien

Deine Freundin hat Geburtstag und du willst sie mit einer selbst gebastelten Karte überraschen? Dann bist du hier genau richtig! Im Papierhaus A. Katzer werden all deine Bastelträume wahr. Auch süße Schreibwaren, wie Notizhefte mit Sternen, Herzen, Streifen und Stifte kannst du dort kaufen. Die machen dich zum Star beim Uni-Start! Wenn deine ausländischen Freunde zu Besuch sind, kannst du sie hierherschicken, um coole Souvenirs zu kaufen.


Morawa

Wollzeile 11, 1010 Wien
Morawa hat – wie die gefühlt 100 anderen Buchhandlungen in der Wollzeile – viele Bücher. Aber kein Geschäft hat eine so große Auswahl an Magazinen und Zeitschriften! Wenn du gemütlich Schmökern willst, hol dir deine Lieblingszeitung und setz dich in den oberen Stock in die Theologieabteilung – die liegt gut abgeschottet im letzten Winkel und hat gemütliche Sitzmöglichkeiten.


Tiger

Wollzeile 15, 1010 Wien
Der dänische Designshop (Flying) Tiger hat es endlich auch nach Wien geschafft und das ist gut so! Keine Ahnung wo wir davor unsere Geschenke, Haushaltsgeräte, Deko, Backutensilien, Gewürze, Partyzubehör, Sticker, Bürobedarfssachen, … gekauft haben, aber jetzt gibt es nur noch eine Zieladresse fürs Navi: Wollzeile 15.


Mimi Boutique

Wollzeile 15, 1010 Wien
Gleich nebenan befindet sich die Mimi Boutique, an der man normalerweise vorbei spazieren würde, weil sie von außen nur aus einem kleinen Schaufenster und einer noch kleineren Tür besteht. Das Geschäft selbst ist so groß wie die Küche in deiner WG und genauso voll, wie du nach vier Gin Tonics beim Afterwork-Event deines Vertrauens. Mimi Boutique ist keine überteuerte Modeboutique, sondern ein Geschäft für Frauen, die auf der Suche nach Casual-Looks sind. Hier findest du viele Leinenstoffe und einfache Schnitte. Das alles lässt sich auch mit deinem Studentenbudget finanzieren.


Sonnentor

Wollzeile 14, 1010 Wien
Der Besuch bei Sonnentor in der Wollzeile erinnert dich an deine Wochenenden im Ferienhaus im Waldviertel. Es riecht nach getrocknetem Heu und Holz und der Kassier nuschelt in seinen Bart. Der Besuch zahlt sich auf jeden Fall aus, vor allem wenn du auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für deine Omi bist: Es gibt Tees, soweit das Auge reicht, super Gewürzmischungen und wunderschöne Keramikteekannen.


Lackstätter Geschirr- & Haushaltsgeräte

Wollzeile 18, 1010 Wien
Draußen wird es langsam kühl und du sehnst dich nach dem Geruch von frisch gebackenem Lebkuchen und Suppen in deiner Wohnung, aber leider hast du weder Topf noch Deckel daheim? Dann auf zu Lackstätter in die Wollzeile 18. In der Auslage bewacht André, der Hund des Besitzers, die Gläser, beschichteten Pfannen und Keksstempel, mit denen du deine leeren IKEA-Regale vor dem nächsten Besuch der Eltern befüllen kannst.


Wald & Wiese

Wollzeile 19, 1010 Wien
Wald & Wiese klingt ziemlich unspektakulär, aber wer die süßen Honigbärchen, die nebenbei bemerkt sogar paarweise Händchen halten, schon mal probiert hat, wird dort zum Stammgast. Hier findest du Bienenwachskerzen, Naturkosmetika und Trüffelspezialitäten. Zusätzlich gibt es immer Honig zu Verkosten – und wenn du lieb fragst, bekommst du auch gratis Met zum Probieren.


Samuu – Modeschmuck

Wollzeile 24, 1010 Wien
Samuu fällt zwischen den Designershops in der Wollzeile nicht auf. Beim zweiten Mal hinschauen wirkt das Geschäft wie ein Ramschladen mit Modeschmuck und geschmacklosen Tüchern. Aber die Besitzerin ist nicht nur superfreundlich, sondern macht alle Schmuckstücke selbst – auch auf Anfrage. Sie repariert auch günstig deine Kette, die du bei der letzten Party zerstört hast. Wenn du selbst Schmuck basteln willst, bekommst du hier günstiges Zubehör.


Staudigl – Reformhaus

Wollzeile 25, 1010 Wien
Staudigl setzt auf Nachhaltigkeit und Verantwortung gegenüber der Natur. Das merkt man gleich, wenn man das Geschäft betritt. Helle Räume, Holzregale und freundliche Mitarbeiterinnen strahlen einem entgegen. Von Naturkosmetik, über Lebensmittel bis hin zur Nahrungsergänzung findest du hier alles, was du zum Fasten, Entschlacken oder Leben brauchst. Mittags gibt’s täglich eine andere Suppe, Salate und Snacks – schau aber, dass du vor 14 Uhr dort bist, danach ist meistens alles aufgegessen.

Mehr zum Thema
 
 
Design, 30.7.13
 
Design, 20.8.14
 
Freizeit, 25.5.16
 
 
Design, 10.9.14