Kerzenlicht, Mondschein und bunte Lichterketten – die optimalen Lichtverhältnisse für den verführerischen Augenaufschlag, für lange, tiefe Blicke und schlichtweg den perfekten Sommerabend zu zweit oder auch mit Freunden. Unter den Lichtern dieser netten Schanigärten schmeckt der Spritzer noch etwas besser und das Leben ist noch ein bisschen schöner.

 

Glacis Beisl 

MQ, Zugang Breite Gasse 4, 1070 Wien

Super Lage, mitten im Museumsquartier und doch ein bisschen versteckt, gehobene Beisl Küche, entspannte Atmosphäre und ein wunderschöner Garten sind das Rezept des Glacis Beisls. Hier sitzt man gerne, egal ob zum Mittagsmenü essen, zu Palatschinke und Melange am Nachmittag oder zum Date am Abend. Im Sommer ist der Garten schön schattig und nett beleuchtet und im Winter gibt’s den besten Punsch.

 

Flex 

Augartebrücke 1, 1010 Wien

Das tolle Flex ist im Sommer bekanntlich noch ein bisschen toller, weil man hier super draußen sitzen kann. Bei diversen Konzerten, Outdoor Partys und Events in den Sommermonaten ist die Stimmung unter den Lichterketten einfach super romantisch – da kann der schicke Tel Aviv Beach gegenüber nicht mithalten. Hier ist der Spritzer sowieso günstiger.

 

Celeste 

Hamburgerstraße 18, 1050 Wien

Das celeste ist zwar vorrangig ein Club, hat aber auch einen sehr schönen Hinterhof, den man von außen nicht erahnen kann. Für Partys oder Events im Sommer wird dieser immer mal wieder mit ganz vielen Menschen gefüllt, die das Ganze schnell zu einer extrem chilligen Gartenparty machen auf der auch gerne mal getanzt werden darf.

 

Käuzchen 

Gardegasse 8, 1070 Wien

Das Käuzchen ist so richtig schön unkompliziert, darum gehört es auch seit den 1980er Jahren zur Beislkultur in Wien. Man sitzt auf bunt gestrichenen Heurigenbänken, man trinkt Spritzer um 2,70 Euro und isst einen riesigen Schwarzbrot-Toast. Dabei beobachtet man das Treiben auf der Neustiftgasse und genießt das bunte Licht der Lichterketten sobald es langsam dunkel wird. Hier fühlt man sich wie auf einer gemütlichen Gartenparty.

 

Weinstüberl Horvath 

Spittelberggasse 3, 1070 Wien

Das Weinstüberl am Spittelberg ist ein total netter Stadtheuriger, nur ohne Ansammlungen von Touris. Die Stube mit Holzgarnituren und schöner Schank ist urig und der große Schanigarten in der Gasse total romantisch. Der Wein kommt aus Falkenstein und dazu isst man klassische belegte Brote mit Bratlfett, Kümmelbraten oder Blunzn oder gleich eine Brettljause für zwei. Die Preise sind total fair, das Ambiente und die Lage toll.

 

Ü Lokal 

Obere Augartenstraße 46, 1020 Wien

In diesem Lokal sind vermutlich auch die Lichterketten aus Vorarlberg. Ganz egal eigentlich, Hauptsache das Essen ist authentisch wie vom Ländle, von Kaspressknödel bis Rindsgulasch. Am besten kommt man hier aber Freitagabend her, dann ist nämlich Käsknöpfle Partie angesagt – dafür aber unbedingt vorher reservieren. Wir finden das Lokal aber nicht nur wegen dem tollen Essen super, sondern auch wegen dem super idyllischen Gastgarten und natürlich den netten Vorarlbergern.

 

Salettl Pavillon 

Hartäckerstraße 80, 1190 Wien

Ganz sicher eines der romantischsten Lokale Wiens. Von außen sieht es aus, wie ein kleines Schwedenhäuschen, von innen schön urig. Am tollsten ist aber der idyllische Gastgarten, wo man unter Lichterketten und bei Kerzenlicht seinen Aperolspritzer genießt. Das Salettl ist aber auch super zum ausgiebigen Brunchen oder für den Nachmittagsausflug.

 

Nam Nam 

Webgasse 3, 1060 Wien

Auch beim coolsten Inder der Stadt sitzt man sehr nett draußen. Zwar hängen hier nicht wirklich Lichterketten, sondern eher Lampions und bunte Lampen, aber so genau nehmen wir das hier nicht. Dazu gibt es himmlisches Dal, Curry, Tandoori, Naan usw. Achtung, wenn in der Karte „scharf“ dabei steht, dann bestellst dir zur Sicherheit gleich noch einen großen Spritzer oder einen Mango Lassi dazu.

 

Wiener Metropol 

Hernalser Hauptstraße 55, 1170 Wien

Das Wiener Metropol ist eine super nette Kleinkunstbühne mit schönem Garten. In der Pause einer Vorstellung kann man hier super Luft schnappen und im Sommer sieht man sich das Stück/Kabarett/Theater sowieso auf der Pawlatschenbühne im Freien an. Hier wird es im Innenhof mit den bunten Lichterketten schnell mal romantisch und nach dem Schlussapplaus bleibt man noch ein bisschen sitzen.

 

Header und Vorschaubild: Andrea Putz von wienkonzert.com

Wenn es mal was zu feiern gibt (das Leben zum Beispiel), dann ab in einen dieser schicken Gastgärten.

 

Mehr zum Thema
 
 
Freizeit, 22.6.17
 
Freizeit, 25.9.16
 
Freizeit, 14.7.16
 
Freizeit, 4.6.17