Schauspielhaus

Frisches Autorentheater für junges Publikum

Seit 2015 wird das Schauspielhaus als zeitgenössisches Autorentheater mit teilweise politisch engagiertem Spielplan geführt. Die Eigenproduktionen arbeiten mit „verschiedenen Formen der Autorenschaft“: Vom fertigen Theatertext über Entwicklungsarbeit bis zu kollektiver Verantwortung für den Text. Ein junges Ensemble versucht die Grenzen von Realität und Fiktion auf die Bühne zu bringen. Die kleine charmante Bühne, die ursprünglich einmal als Kinosaal diente, lässt den Zuschauer ganz nah dabei sein, mitdenken, mitfühlen und schafft so eine unmittelbar persönliche Atmosphäre, der man sich nur schwer entziehen kann. 

Foto: Zuschauerraum (c) Matthias Heschl 

Studententickets kosten im Schauspielhaus maximal 10 Euro. Wie du noch billiger reinkommst erfährst du hier.

Ähnliche Locations
 
Location
 
Location
 
 
Location