Gartenbaukino

Kino von Welt

Das 1960 errichtete Gartenbaukino bezeichnet sich als letztes "Kino von Welt" der Stadt. Das trifft es sehr gut, denn früher wie heute werden am Ring große Premieren gefeiert. Neben der Viennale und anderen Filmfestivals finden auch regelmäßig Retrospektiven statt, und bei Filmreihen wie "Schinken", "Strahler 80" oder "Lazer 90" werden Filmhighlights der Vergangenheit auf der großen Leinwand wiederaufgeführt – manchmal auf 70mm. Praktisch, dass man im stilechten Foyer so wunderbar feiern kann.

 

Foto: (c) Gartenbaukino

Ähnliche Locations
 
Location
 
Location
 
Location