Kommod

Klein, gemütlich, familiär

In einer alten Bäckerei in der Josefstadt führen die Quereinsteiger Stephan Stahl und Christina Unteregger ein nettes kleines Lokal (es hat wirklich nur fünf Tische), mit netter kleiner Speisekarte. Das Kommod macht's wie viele neue Restaurants zurzeit: Familiärer Rahmen, ausgewählte Speisen, gemütliche Atmosphäre. Die angebotenen Speisen wechseln täglich. Das Menü gibt's in einem Buch zu lesen, in dem jeden Tag eine neue Seite beschrieben wird. Da kann dann schon mal drinstehen: "Heute geht's um die Wurst", die natürlich selbst gemacht ist und auf verschiedenste Art serviert wird. Sympathisch!

Ähnliche Locations
 
Location