Bezahlte Anzeige

 

Restaurants

Knödelmanufaktur 

Josefstädterstraße 89, 1080 Wien

Dieses Lokal ist wirklich so gut, wie es klingt. Hier gibt es Knödel, Knödel, Knödel! Klassisch mit Marillen oder Nougatfüllung, aber auch pikant mit Schinken-Rucola oder anderen Gemüse- oder Obstsorten. Den Transport, von prall gefüllten Tupperdosen voller Erdäpfelknödel, von Oma bis in die WG Küche kannst du dir also in Zukunft ersparen. Das Lokal ist sehr entspannt und hell eingerichtet.

 

Brasserie de la Marie 

Amerlingstraße 15, 1060 Wien

(siehe Headerbild)

Der Name könnte etwas irreführend sein, Marie ist aber einfach nur die nahegelegene Mariahilfer Straße. Dieses Lokal erweitert die riesige Auswahl in dem Grätzl also noch um eine Brasserie, die eigentlich keine ist. Die Einrichtung ist bunt zusammengewürfelt und super charmant. Auf der Speisekarte findet man, einmal alles, quer durch das Gemüsebeet. Von italienischen Vorspeisen wie Bruschetta oder gegrillten Calamari bis zu Sandwiches, Salaten und Hauptspeisen, von Paella und Burger bis zu Käsenockerl und Burritos. Wie gesagt, einfach alles. Die Preise sind noch dazu mehr als fair und untypisch billig für die Gegend. Mittags gibt es Menü um 7,50 Euro.

 

Rien 

Michaelerplatz 2, 1010 Wien

Das Traditionskaffeehaus Griensteidl am Michaelerplatz hat im Juni geschlossen. Bevor hier endgültig etwas Neues hineinkommt wird die Lokalität in der Übergangsphase ziemlich cool genutzt: und zwar durch das Rien. Neben dem Restaurantbetrieb soll hier vor allem ein Ort für Kunst und Kultur, aber vor allem Musik sein. Das Frühstücksangebot am Wochenende klingt schon mal spannend, die Abendkarte mit Eierschwammerlravioli und Rindsschulterscherzl auch, kostet nur ein bisschen mehr.

 

Hao Noodle & Tea

Opernring 19, 1010 Wien

In der prominenten Location am Opernring findet man asiatische Fusion Küche. Besonders die Gyoza sollen sehr gut sein. Das zweistöckige Lokale ist modern eingerichtet, schön hell und hat einen Gastgarten direkt auf den Ring raus. Eher teuer!

 

my Indigo 

Wagramer Straße 81/15C, 1220 Wien

Die Restaurantkette my Indigo ist in Deutschland und anderen Städten Österreichs bereits zahlreich vertreten. Vor kurzem hat auch ein Store in Wien eröffnet, und zwar im Donauzentrum. Das Konzept ist einfach: gesundes Fast Food. Das Angebot ist vor allem asiatisch, in Form von Curries, Suppen und Sushi, aber auch Salaten, Süßem, Kaffee und Säften. Gerade in einem Shoppingcenter bietet das Lokal eine gute Alternative zum Fast Food Angebot. 

 

Shops & Take-Aways

Ivys Pho and Grill

Wollzeile 17, 1010 Wien

Zusätzlich zu Ivys Pho House auf der Mahü gibt es nun auch Ivys Pho and Grill im Ersten. Das Lokal wurde am 1.9. feierlich eröffnet und ist genau so cool, wie die Schwester im sechsten Bezirk. Zu essen gibt es natürlich Pho, aber auch viele andere vietnamesische Spezialitäten.

 

Veganista 

Ungargasse 55, 1030 Wien

Seit August darf sich auch der dritte Bezirk über einen Veganista Laden freuen. Super gutes veganes Eis, nette Leute, ganz viel pastell. Mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen.

 

Dersut

Hoher Markt 5/Tuchlauben 22, 1010 Wien

Die kleine Bar macht die prunkvolle Tuchlauben seit einiger Zeit  ein bisschen italienischer. Hier bekommt man super Espresso um 1,90 €, Tramezzini zum Nahinschmelzen und römisches Flair. Kurzurlaub für gestresste Businessmenschen!

 

Das Luna  

Burggasse 106, 1070 Wien

Da Luna ist ein ziemlich schicker Concept Store, der gleichzeitig Filterkaffee und Afterwork Bier anbietet. In dem stylischen Shop gibt es alles zum Thema Urban Gardening, und zwar nicht nur für Profis mit Garten und grünem Daumen, sondern auch für Fensterbank-Gärnter und Laien-Basilikum-Züchter. Hier kann man zum Beispiel Systeme erstehen, mit denen man, auch ohne Außenfläche, in der Wohnung ein bisschen garteln kann, inklusive künstlichem Licht und allem, was man so braucht. Indoor Gardening heißt der neue Trend. Von pinken Gießkannen bis Büchern, hier findet man nette Kleinigkeiten. Zum Kaffee gibt es Porridge.

 

Luis Trenker Shop 

Herrengasse 19 – 21, 1010 Wien

Luis Trenker, eine Marke aus Tirol, gibt es nun auch in Wien. Dort bekommt man outfittechnisch alles, was man so braucht, um auf den Berg zu gehen und dabei noch gut auszusehen. Die offizielle Eröffnungsparty findet am 18. September statt, shoppen kann man aber jetzt schon.

 

Zu den Neueröffnungen vom Juli 2017 geht es hier entlang.

Mehr zum Thema