Donnerstag, 14.9.

 

17 Uhr

Camera Club: MOJO DANCE - Der Funk'n'Soul Donnerstag

Der Camera Club startet mit einer neuen Donnerstagserie in den Herbst. Perfekt, um pünktlich zum Feierabend noch ein wenig unter Leute zu kommen und den Tag mit feinstem Soul und Funk ausklingen zu lassen. Die R&B Wurzeln des groovigen 60er, 70er und 80er Soul werden mit raren Orginalversionen und Früchten wie Funky Hip Hop bis Disco House vom Zeremonienmeister vermischt, erhitzt und zum Tanzen serviert. Und das Beste: Eintritt ist frei!

 

23 Uhr

Sass Music Club: SEH MA SICH im SASS

Für die, die noch mehr tanzen möchten, schlagen wir vor, dass ma sich im Sass sehn. Dort legen auf: caTekk, be.the.flow, Luu und Werner Fuhry. Und was kostet der Spaß? 10 Euro, wenn du ganz spontan entscheidest hinzugehen. Aber nur 2 Euro, wenn du auf Facebook zusagst und #sehmasich auf die Pinnwand postest. Zahlt sich aus. Seh ma sich.

 

Freitag, 15.9.

 

11 Uhr

WestLicht. Schauplatz für Fotografie: World Press Photo Exhibition 2017

Wenn der Kater vom Donnerstag nicht ganz so übel in Magen oder hinter den Augen sitzt, dann empfehlen wir dir diese Ausstellung. Wie jedes Jahr werden dort die besten journalistischen Fotografien des letzten Jahres ausgestellt. Die Ausstellung geht vom 15. bis zum 28. September, jeweils von 11 bis 19 Uhr. Eintritt 7 Euro, für Studierende unter 27 nur 5 Euro.

 

12 Uhr

Josefstädter Straße: Josefstädter Straßenfest 2017

Zum Wochenendauftakt gibt es eine Reihe von Straßen- und Herbstfesten in Wien. Wie zum Beispiel in der Josefstädter Straße. Dabei wird die Straße für den Verkehr gesperrt und verwandelt sich in eine bunte Fußgängerzone. Die Teilnehmer präsentieren unter dem Motto "Josefstädter Straßentafeln" ihre schön gedeckten Tische und laden zum Flanieren ein. Zusätzlich gibt es ein Programm aus der heimischen Musik- und Literaturszene, unter anderem mit Otto Lechner, Mieze Medusa, Madame Baheux und Joris Dudli.

Dich zieht es in eine andere Himmelsrichtung? Dann sind vielleicht der Stuwertrubel, das Herbstfest am Yppenplatz oder das Reindorfgassenfest besser geeignet.

 

22 Uhr

Volksgarten Pavillon: Season Closing 2017

Nach so viel Straßenfest-Feierei solltest du dir auch die letzte Outdoor-Gelegenheit im Pavillon nicht entgehen lassen. Gemeinsam mit den anderen Nachteulen kannst du dort den ausklingenden Sommer noch einmal Revue passieren lassen. Für die musikalische Stimmigkeit sorgen diesmal GEORG US (NOT INVITED), PROSECCOPETZ (HAM) und ADAM BRANDIS (The Birds & The Bees).

 

 

Samstag, 16.9.

 

14 Uhr

Reindorfgasse: Reindorfgassenfest 2017

Wer am Freitag noch nicht genug bekommen konnte, vom Straßenfeste-Feiern, dem sei ein ganz besonderes Schmankerl dieser Art empfohlen: Das Reindorfgassenfest. Es mobilisiert das ganze Grätzl und stellt sich mit Ständen auf der Straße und Specials in den Geschäften vor. Von Vintage Markt über Kinderschminken, Workshops und Radwerkstatt ist alles dabei. Zwei Tage Kunst, Kulinarik, Kinderprogramm und vor allem: MUSIK! Auf drei Bühnen geben sich insgesamt 20 Bands und Künstler die Ehre.

 

15 Uhr

Volkstheater: Follow me - Tag der offenen Tür

Kultur am Samstag gefällig? Dann follow me: Das Volkstheater lädt am Samstag unter dem Hashtag #followme zum Tag der offenen Tür. Literarische und musikalische Programme, eine Kostümversteigerung, ein Klatschseminar (!) oder eine Sprechstunde mit Chefin Anna Badora locken bei freiem Eintritt ins Innere des Hauses. Für 5 Euro (VK) kann man anschließend bei der Preview-Show Kostproben aus dem neuen Spielplan sehen.

Noch mehr Infos zu Theatervorstellungen im Herbst gibt es hier.

 

15 Uhr

Arena: Global 2000 Geburtstagsfest

35 Jahre Umweltschutz in Österreich, das ist ein Grund zum Feiern! Global 2000 lädt zum Umweltfestival und hat für dich ein orderntilches Lineup vorbereitet: Mono & Nikitaman, Grossstadtgeflüster, Jeremy Loops, Attwenger, Texta, Neonschwarz, Kommando Elefant, BUZZ & ZUZEE. Tickets gibts im Vorverkauf. Komm und feier mit, für einen der besten Zwecke, die es eigentlich geben kann: Unsere Umwelt.

 

22 Uhr

Horst: Das Opening

Neues Semester? Neues Gspusi? Neuer Tanzstil? Auf jeden Fall neu: Horst. Wien bekommt für 237 Tage einen neuen Club. Horst ist ein Zwischennutzungsprojekt, das die altehrwürdige Location des P1-Clubs (später Empire) für einige Monate wieder belebt. Also lieber mal früher hinschauen, als sich dann wieder zu ärgern, es nie geschafft zu haben. Lass dich überraschen. Frag nicht. Komm.

 

 

Sonntag, 17.9.

 

14 Uhr

Pratersauna: 5 Uhr Tee w. Karotte

Wer es am Samstag früh genug aus dem Horst rausgeschafft hat, der kann sich Sonntag ruhig noch mal Party gönnen: 5 Uhr Tee in der Pratersauna, genau das Richtige für einen anregenden Sonntagnachmittag. Lineup für draußen: Karotte, Max Schell, Johannes Haidin. Drinnen: Anna Ullrich.

 

19 Uhr

Das TAG: 44. TAGebuch Slam Wien

Wem es draußen zu ungemütlich ist, der kann auch Indoor zeitgenössische Kultur erleben: Beim Tagebuch Slam lesen Freiwillige Passagen aus ihren Kinder- und Jugendtagebüchern vor. Was ernst, melancholisch, traurig oder absurd sein kann, ist aber in den meisten Fällen vor allem eines: Zum Schreien komisch. Mitmachen ist übrigens auch möglich, einfach vorher melden.

 

20.30 Uhr

Park macht Platz: Park trifft Kino am Naschmarkt!

Für die, die es am Sonntag ruhiger haben wollen, hätten wir ein temporäres Freiluftkino im Angebot: Vier Mal im September zeigt das Kino am Naschmarkt im "Park macht Platz" Filme zum Thema Wandel der Arbeitswelt und neue mögliche Formen des Zusammenlebens. Am Sonntag wird "Holz Erde Fleisch" gezeigt, ein Film von Sigmund Steiner (2016). Bring Decke oder Hocker mit und mach dir einen gemütlichen Abend.

 

Viele weitere Events findest du im Kalender

 

Mehr zum Thema
 
 
 
 
Party, 30.5.17