Donnerstag, 18.1.

 

19.30 Uhr

Werk X: Homohalal

Das Stück von Ibrahim Amir ist heiß diskutiert. Regisseur Ali M. Abdullah versucht, einem idealisierenden Blick auf die Flüchtlingskrise entgegen zu wirken und wirft Licht auf bekannte, aber wenig diskutierte Probleme, wie etwa die im arabischen Raum verbreitete Homophobie. Sehr interessant, aber wer noch Karten will, muss sehr schnell sein!

Tickets gibt's hier!

 

20 Uhr

Uni Wien Hauptbibliothek: 14. Nachtschicht

An den Infopoints in der Bib sitzen bis 6 Uhr in der Früh Recherche- und Zitatprofis, die euch bei euren konkreten Fragen weiterhelfen können. Unterstützung gibt es auch von dem Center for Teaching and Learning (CTL) und der Gesellschaft für wissenschaftliches Schreiben (GewissS), die euch beim Schreiben sicher Tipps geben können. Der zwischenzeitliche "Pausensport" sorgt für neuen Schwung, für Stärkung gibt es Kaffee und Studentenfutter. Es werden auch wieder Workshops rund ums Schreiben und Führungen durch die Magazine der Hauptbibliothek angeboten. Anmeldung ist keine erforderlich, ihr könnt kommen und gehen, wann ihr wollt, und die Teilnahme ist kostenlos. Ur gut!

 

 

Freitag, 19.1.

 

23 Uhr

Club Titanic: Wannabe - Crazy 90'S + 00'S Party / 19th Jan Titanic

If you wanna be my lover, you gotta get with my friends! Bitte die Plateauschuhe und Fishboneweste anziehen! Wer richtig zum Thema passen will, lässt sich noch rechtzeitig das Arschgeweih stechen. Back to the 90ies Baby! Im ROOM 1 gibt's 90's lollipop rhythm, ROOM 2 spielt euch Hits der 2000's neon scented anthems. Eintritt: 8 € bis Mitternacht, danach 10 €.

 

23 Uhr

Club Horst: Freud & Taumel mit Karotte & Christian Smith

Im Horst wird heute wieder mal fröhlich zum lustigen Techno abgetanzt. Unter der Woche wird gelernt, am Freitag wird gefeiert. Punkt. Mach dich bereit für T-XYZ (FREUD&TAUMEL), CHRISTIAN SMITH (tronic, drumcode / br), KAROTTE (break new soil / de), CRAZY SONIC (tronic), Fabian Hofer (zuckerwatt),Thomas Reiner (zuckerwatt). Eintritt: 12 € < 00.30 Uhr >15 €.

 

23 Uhr

Sass Music Club: Manifest invites LÄRM Club Budapest

Außerdem können wir dir noch eine andere gepflegte Tanzerei empfehlen: Manifest lädt LÄRM Club Budapest ins Sass ein. An den Turntables: Manek (LÄRM/Toldi, Budapest), Mill Burray (B N C, Budapest), Roman Rauch (Manifest, Vienna), Nesta (Manifest, Vienna). Eintritt 10 €.

  

Mehr zum Thema
 
 
Party, 2.5.17