Bezahlte Anzeige

Schön und gut, dass es Eiscreme mittlerweile vegan, gesund, sugarfree und bio gibt. Finden wir ganz toll. Manchmal möchte man aber einfach einen riesigen Eisbecher mit einem dieser langen Löffel genüsslich vernaschen. Am besten mit extra Schokosauce, den teuren Waffeln und Schlagobers drüber. Hier ein paar Eissalons, in denen ihr das tun könnt.

 

Tichy 

Reumannplatz 13, 1100 Wien

In diesem rot-blau-weißem Traum von Eissalon werden unsere Gebete nach Spaghettieis, picksüße Erdbeersauce und Schirmchen in der Eiskugel erhört. Das Angebot an Eisbechern liest sich wie das Who is Who der Kindheitserinnerungen. Von Coup Amarena bis Coup Melba, von Himbeer-Eisknödel bis Schoko-Nuss-Spitz. Dieser Ort ist perfekt für Dates, Familienausflüge und Freundinnennachmittage.

 

Zanoni & Zanoni 

Burgring 1, Am Graben 19, Am Lugeck 7, 1010 Wien

Im ersten Bezirk kommt man über kurz oder lang an einer Zanoni Filiale vorbei. Für eine Kugel Eis in der Tüte würden wir uns hier nicht anstellen, doch wer sich Zeit nimmt und Lust auf einen Eisbecher hat, ist hier ganz richtig. Die Auswahl ist riesig und neben Klassikern wie Bananensplit und Waldbeerbecher gibt es auch kreativere Kompositionen wie Coppa Oreo (Weiße Nutella!! + Oreo Streusel!!), Caramelcoup oder Birne Helene.

 

Gelateria Hoher Markt 

Hoher Markt 4, 1010 Wien

Ein weiterer Klassiker in der Wiener Innenstadt. Ausgefallene Eissorten sucht man hier vergebens, Vanille, Schokolade, Erdbeere, Pistazie und Co regieren die Vitrine. Bei den Eisbechern setzt man ebenfalls auf traditionell, von Eiskaffee mit Extra Schlag bis Fruchtbecher. Das Obst ist auf jeden Fall frisch und der Cereali Becher (mit Müsli und Naturjoghurt) ist uns eh fast schon zu gesund.

 

Eissalon Tuchlauben 

Tuchlauben 15, 10101 Wien

Der Eisslaon behauptet von sich „das beste Eis Wiens“ zu haben, was vielleicht ein bisschen übertrieben ist. Dennoch ist das Eis wirklich gut und schön cremig. Wenn man einen Platz im Schanigarten bekommt, sollte man aber unbedingt einen der vielversprechenden Eisbecher kosten. Von Gran Canaria bis Coppa Nera – die exotischen Köstlichkeiten klingen alle ziemlich super. Und was den Namen Schokoladencocktail trägt, kann auch nur gut sein.

 

Paolo Bortolotti 

Mariahilfer Str. 22, 42, 66, 94, 1070 Wien; Thaliastr. 71, 1160 Wien

Vor der Hipster-Eis-Generation war er der Gelato-King der Mahü: Paolo. Zwar ist die Schlange beim Eisgreißler mittlerweile länger als vorm Italiener, aber in Sachen Eisbecher kann man ihm so schnell nichts vormachen. Von Coppa Nutella über fruchtige Kreationen bis zu ausgefalleneren Eisvariationen wie Coppa Kürbis findet man alles auf der Karte. Unser Favorit, weil so kitschig: Der Liebescoup (siehe Headerbild Mitte). 

 

Eine Übersicht der coolsten Eissalons findest du hier.

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 10.4.18
 
 
 
Freizeit, 30.5.15
 
Freizeit, 5.8.17