Bezahlte Anzeige

Horden an partywütigen Menschen, überfüllte U-Bahnen, lange Warteschlangen, zu wenige Toiletten: es gibt viele Gründe nicht aufs Donauinselfest zu gehen. Wir haben das Programm aber genauer angeschaut und uns sind mindestens genauso viele gute Gründe eingefallen dort vorbei zu schauen. Hier unsere Highlights: 

 

Freitag

 

16 Uhr

Bank Austria Insel: Stadtimpuls Pop-up Kreativmarkt

Bei der Floridsdorfer Brücke lädt der Pop-up Kreativmarkt zum Shoppen bei österreichischen Kreativen ein. Unter den liebevoll gefertigten Einzelstücken ist sicher für jeden was dabei.

 

19.30 Uhr

Ö1 Kulturzelt: Stermann und Grissemann

Im Ö1 Kulturzelt wird die Stimmung mit Gags, Gags, Gags von Stermann und Grissemann aufgelockert. Deren Erfolgsgeheimnis besteht übrigens angeblich darin, "seit über über 30 Jahren denselben Witz zu variieren." 

 

22.40 Uhr

Wien Energie/HITRADIO Ö3 Festbühne: Mando Diao

Die Entwicklung von Mando Diao ist in den letzten 10 Jahren nicht stehen geblieben, durch Folk Einflüsse oder die Zusammenarbeit mit Hip Hop Produzenten hat sich der Sound stets verändert und ist bis heute frisch geblieben. Ihre ausgedehnte Tournee führte sie durch Europa, Japan, China, den Balkan und jetzt aufs Donauinselfest 2019. 

 

22.45 Uhr

Radio FM4/Planet.tt Bühne: Camo & Krooked

Mit wegweisenden Produktionen haben die österreichischen Drum & Bass Pioniere Camo & Krooked schon längst den Sprung auf die ganz großen Bühnen dieser Welt geschafft. Am Freitag haben sie endlich wieder einen Auftritt in Wien auf dem Donauinselfest.   

  

 

Samstag

 

18 Uhr

Silent Disco

Sowohl Freitag als auch am Samstag ist Silent Disco am Stand des Reiseland Deutschland vorzufinden. Das Konzept funktioniert so, dass jeder Teilnehmer ein Paar kabellose Kopfhörer erhält und zu Charts, deutschen Hits und vielem mehr tanzen kann. 

 

19.30 Uhr

EUTOPIA DJ/VJ Bühne: PATRICK PULSINGER

Seit mehr als zwanzig Jahren macht sich Pulsinger durch internationale Releases und Auftritte einen Namen. Vor allem die Kooperation mit dem Produzenten Sam Irl prägte sein künstlerisches Schaffen der letzten Jahre. Am Freitag wird er sein Können bei einem DJ-Set auf der Eutopia Stage unter Beweis stellen.  

 

22.40 Uhr

Radio FM4/Planet.tt Bühne: Yung Hurn

Was mit trashigen Produktionen die viral gingen gestartet ist, hat mittlerweile Kult Charakter. Yung Hurn hat seinen Platz im Rap Game durch gefühlvolle Texte auf melodischen Beats gefunden und durch gefeierte Live Auftritte (und Interviews) gefestigt. Am Freitag spielt er zur Prime Time auf der zweitgrößten Stage am Donauinselfest. Das kann man sich durchaus anschauen. 

 

22.30 Uhr

Wien Energie/Radio Wien Festbühne: Seiler & Speer

Seiler und Speer sind zurück und stellen ihr neues Studioalbum 2019 live auf der Wien Energie Bühne vor, gemeinsam mit allen Hits und Klassikern vergangener Tage.   

 

Sonntag

 

20.15 Uhr

Ö1 Kulturzelt: Russian Gentlemen Club

Im Ö1 Kulturzelt lässt der Russian Gentlemen Club rund um Russkaja Frontman Georgij Makazaria die "sowjetische Varieté-Bühne" weit weg vom "dröhnenden Donkosaken-Kitsch"  wiederauferstehen.

 

22.45 Uhr

Radio FM4/Planet.tt Bühne: Tocotronic

Tocotronic stehen bereits seit 25 Jahren auf der Bühne und haben zuletzt bei einer ausverkauften Hallentournee unter Beweis gestellt, dass sie das Publikum noch immer mitreißen können. Man kann sich auf "krachende Gitarren" und "dröhnendes Feedbackgewitter" einstellen. 

 

23 Uhr

EUTOPIA DJ/VJ Bühne: JUJU

JUJU, bekannt als eine Hälfte von SXTN, legt auch Solo eine steile Karriere hin. Dabei kopiert sie nicht einfach Trends aus Übersee, sondern versucht sich selbst treu zu bleiben und ihr eigenes Ding zu machen. Von gefühlvoll bis aggressiv deckt sie ein breites Soundspektrum ab und begeistert durch eine starke Bühnenpräsenz. 

 

Keine Lust auf Insel: Hier findest du weitere coole Events an diesem Wochenende. 

Mehr zum Thema