Wir erkunden in diesem Sommer alle Wiener Bezirke: Wo kann man (außerhalb des Gürtels) gut brunchen, welche Badeplätze sind noch nicht überlaufen und an welchen Plätzen ist der Summa in Wien besonders schön? 

Mach mit und verrate uns die Geheimtipps aus deinem Bezirk: Tagge unseren Instagram Account @goodnight.at in deinen Storys und setze den Hashtag #GanzWienineinemSommer bei deinen Postings.

 

1090

In den Semesterferien machst du um Uni und Campus einen großen Bogen und möchtest mit dem neunten Bezirk eigentlich nichts zu tun haben? Verstehen wir gut und richten unseren Fokus auf das unifreie Eck des Alsergrundes. 

 

WUK

Währinger Str. 59, 1090 Wien

Das alte, efeubewachsene Backsteingebäude hat einen der schönsten Innenhöfe Wiens. In einem Sommer ohne Fußball-Großevent, kannst du hier super entspannt deinen Tag verbringen, dein Radl reparieren, im Statt Beisl ein Bier trinken und dir gratis coole Kunst ansehen. Zum Beispiel bis zum 8. September auf dem Dach die Ausstellung Ona B – des Goldes Herr ist auch des Goldes Knecht.

 

Terrasse Grelle Forelle Krypt

Spittelauer Lände 12, 1090 Wien

Bei Tageslicht kennst du die Grelle Forelle nur, wenn du in der Früh aus dem Club stolperst. Bei Sonnenuntergang ist sie noch viel fescher (siehe Headerbild). Bis Ende August mixt das Cocktail Team der Krypt Bar mehrfach die Woche ab 18 Uhr bei freiem Eintritt vor der Party Cocktails – als Unterlage gibt’s dazu heute unsere Lieblingsburritos von „El Burro“.

 

Das Werk – Kunst am Kanal

Auch das Werk ist bei Tageslicht vor allem wegen der Street Art an der Außenfassade sehr sehenswert. Beim „Kunst am Kanal“ Festival von 9.-11.8. kannst du dich selbst davon überzeugen. Jeweils ab 16 Uhr startet das vielseitige Programm mit Konzerten, Lesungen, Vernissagen, Flohmarkt, Filmen, Kunst, Essen & Trinken und natürlich Partys. 

 

Parken im Sigmund-Freud-Park

Bis zum 8.8. sollte deine Uni-Phobie wieder geheilt sein und du kannst den Donnerstagnachmittag entspannt im Sigmund-Freud-Park feiern. Die Outdoor-Konzert-Reihe mit super DJs findet im August hoffentlich noch häufiger statt. Am besten regelmäßig auf ihre Facebook-Seite schauen und kein Event verpassen. 

 

Tischtennis in royalem Ambiente

Das Palais Liechtenstein ist nicht umsonst einer der Wiener Hotspot für indische Luxus-Märchenhochzeiten. Mit einem Spaziergang durch den verwunschenen Schlosspark des Palais beeindruckst du jeden, der noch nie hinter die Schlossmauer geblickt hat. Zwar ist Picknicken auf den Wiesen verboten, allerdings gibt’s am Spielplatz eine Tischtennisplatte. Hier kannst du dich zwischen Schloss und Gartenpalais mit deinen Freunden batteln. 

 

Urlaubsfeeling in Schanigärten

Servitengasse

Berggasse 25, 1090 Wien

Dein Praktikum, die Masterarbeit oder dein Kontostanddurchkreuzen deine Urlaubspläne? Kein Problem. Spätestens, wenn du mit Café au Lait, Chroissants und Sprudel an einem der kleinen Bistrotische vor oder in der La Mercerie Platz genommen hast, fühlst du dich wie in Little Paris. Anschließend spazierst du die idyllische Servitengasse entlang, stöberst durch die Feinkostläden und schaust dem Chocolatier bei seiner Arbeit zu. Très romantique!

 

Wer dabei hungrig oder durstig wird ...

... isst eine Bowl im Plain, ein Gulasch im Zum Roten Bären, trinkt einen Spritzer im Luxor oder gönnt sich ein neungäniges Überraschungsmenü im Pramerl & the Wolf, wenn es was zu feiern gibt. 

 

Summer Stage

Rossauer Lände 17, 1090 Wien

Die Summer Stage ist ein Relikt aus früheren Zeiten: Ein etwas verstaubtes Sommerprojekt für die Generation 40+. Warum du hier trotzdem mal essen gehen solltest? Weil man abseits des Donaukanal-Trubels sehr schön am Wasser sitzt und dir, von karibischen Spezialitäten bis Pizza der Pizzeria Riva, eine große Auswahl an Gerichten geboten wird. Auch nett für eine Weinverkostung wenn die Eltern im Sommer zu Besuch kommen. 

 

Sobieskiplatz 

Einer der schönsten, weitestgehend unbekannten, Plätze Wiens mit riesigen Bäumen und zwei großen Schanigärten: Unser Favorit ist der Highlander, der seinem Namen so gar nicht gerecht wird. Statt Burger und Darts wird hier gute österreichische Küche zum selbstgebrauten Bier serviert. Beim Walletschek schräg gegenüber sitzt man etwas intimer bei Wein und Antipasti.

 

Noch mehr Urlaubsfeeling in der Gegend:

Viel besser als jeder Touri-Schuppen auf Kreta: Der Feinkostladen Favvas Gourmet bietet jeden Abend drei verschiedene Gerichte an und aus der Vitrine kannst du Melanzanicreme, Oliven und butterweichen Oktopussalat mit heimnehmen. Nur aufpassen, dass du beim Bezahlen keinen Herzinfarkt bekommst.

Die schicke Tapas-Bar Paco ein Eck weiter erinnert an deinen letzten Spanien Urlaub. Auch nicht billig, aber sehr gut.

Günstiger bekommst du dein Bier auf der Dachterrasse des Brew 9 über dem schönsten Spar Wiens. Im Irish Pub gibt's eine riesige Auswahl an (Craft-)Bieren und Pub-Essen.

Und weil ein Sommerspaziergang ohne Eis nur halb so schön ist: Im Vanella auf der Nussdorferstraße stoppen – während alle Eisliebhaber vor dem Veganista Schlange stehen, ist der sehr gute, italienische Eissalon noch ein echter Geheimtipp. 

 

Hier geht's zu allen Teilen unserer Bezirke Challenge

Header- und Einleitungsbild: Krypt Terrasse Grelle Forelle, c Miriam Kummer

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 3.7.18