Diesen Sommer wollen wir Wien entdecken und zwar von 1010 bis 1230! Jeder Bezirk hat coole Ecken, nette Lokale und den ein oder anderen Geheimtipp zu bieten. Wir geben unser bestes, das alles für euch zusammenzutragen, aber wir freuen uns vor allem auf euer Insiderwissen.

Teilt die besten Tipps und eure Erlebnisse mit uns unter #GanzWienineinemSommer uns taggt unseren Instagram-Account @goodnight.at!

 

1180

Wer von Schottentor den 41er nimmt und bis zur Endstation Pötzleinsdorf fährt, durchkreuzt Währing und damit einen der zugleich ruhigsten und turbulentesten Bezirke der Stadt. Man muss nur den richtigen Platz für seinen Geschmack finden: Volles Bad und viel Sonne oder Ruhe und Schatten in einer der großen Parkanlagen.


Schloss, Sternwarte und Schattenplätze

Währing punktet vor allem mit seinen drei großen und sehr unterschiedlichen Parks, die für jeden was zu bieten haben.

 

Türkenschanzpark


Gleich neben der Tourismusschule und der BOKU findet man den Türkenschanzpark. Ein typischer weitläufiger Park mit Teichanlage und Liegeplätzen. Ideal, um nach einem anstrengenden Studientag im Park zu chillen oder es sich in der Meierei gemütlich zu machen. Der Pluspunkt: In der Mitte des Parks befindet sich die Paulinenwarte. Durch die Lage hat man eine fantastische Aussicht über Wien und den Wiener Wald.

 

Pötzleinsdorfer Schlosspark

An der Grenze zum Wiener Wald in Pötzleinsdorf liegt der namensgebende Schlosspark mit Tiergehegen für süße Ziegen und kuschelige Schafe, zahlreichen Wiesen und zwei Fußballplätzen. Optimal wenn man aus dem Stadtdschungel entkommen will. Das Schloss kann man allerdings leider nicht besichtigen.

 

Sternwartepark

Parallel zum Türkenschanzpark befindet sich der Sternwartepark. Ein idyllischer verwilderter Park mit der größten baulich geschlossene Sternwarte der Welt. Versteckte Wege und verwachsene Pfade machen den Park zu einem kleinen Abenteuer.

 

Ein charmanter Markt und cooles Interior-Design

In Währing findet man zwar keine Shoppingmeile, aber Märkte haben sowieso einen Charme, den man sonst nirgendwo findet.

 

Kutschkermarkt

Zehn Minuten Gehzeit von der U6 Station Währinger Straße entfernt werden am Kutschermarkt diverse Produkte verkauft. Von Weltmeister Kebap, Obst und Gemüse und Blumen sowie frischen Fisch findet man um die Stände noch Cafés und Lokale auf einem der Wiener Märkte, die immer mehr zurückkehren. Ab und zu finden auch Events statt: Jazz am Markt, Salsa Night etc.

 

The Room

Im The Room verkauft ein britisches Paar Möbel, Dekoration aus Glas und Porzellan und Lampenschirme und -gestelle. Zwar ist das Geschäft nicht sehr preiswert, aber wer sich ein neues und vor allem außergewöhnliches Sofa gönnen will, ist hier an der richtigen Adresse.

 

Die coolsten Lokale und nette Freizeitaktivitäten in 1180 findet ihr auf der nächsten Seite!

Mehr zum Thema