Bezahlte Anzeige

Unsere wundervolle Serie über die Wiener Bezirke hat uns den ganzen Sommer über begleitet. Wir haben coole Bars, nette Lokale, schöne Parks und die besten Geheimtipps aus allen Wiener Bezirken für euch zusammengetragen. Jetzt sind alle 23 Bezirke abgehakt und wir sagen zum Abschied leise "Servus!" - zu unserer Reihe und wohl auch endgültig zum (Spät-)Sommer. 

 

1110

Samma uns ehrlich: Simmering ist wahrscheinlich nicht unser absoluter Lieblingsbezirk in Wien. Wer sich aber nicht von den vielen Kebabstandln (mit hervorragendem Kebab) ablenken lässt, wird herausfinden, dass selbst Simmering viel mehr zu bieten hat, als Tristesse und die Geister des Zentralfriedhofs.

 

Bio Feigenhof

Am Himmelreich 325

Seit dem ersten Feigenblatt, das Eva bedeckte und Adam bestimmt neugierig gemacht hat, stehen Feigen nicht nur für die weibliche Sexualität, sondern sind auch unbeschreiblich lecker. 50 Feigenarten werden auf der einzigartigen Feigenplantage in Simmering angebaut und selbst diejenigen, die Feigen nur schön zum Anschauen finden, werden durch den Geruch und die ein oder andere Kostprobe vielleicht eines Besseren belehrt werden.

Auch einen Schaugarten gibt’s in der Naturoase am Himmelreich. Hier können Stadtkinder sehen und schmecken, dass Obst nicht aus dem Supermarkt kommt und Kenner Gemüseraritäten und unbekannte Kräuter entdecken. Wer danach noch nicht genug von Feigen hat, kann sich sein eigenes Feigenbäumchen direkt am Hof kaufen und mit nachhause nehmen.

 

42 Café

Geiselbergstraße 27-31

Wir haben lange, lange gesucht – und sind fündig geworden: auch Simmering hat ein Hipster Café! Eigentlich hatte Besitzer Rudi Klein ja nie vor, ein Lokal in Simmering zu eröffnen. Und doch hat er mit seinem liebevoll eingerichteten Café einen kleinen Farbtupfer in die sonst eher graue Umgebung gezaubert. Die Kaffeebohnen stammen aus einer kleinen Rösterei aus Oberschützen, die Milch vom Biobauernhof und das Brot aus dem Waldviertel. Etwas, das dem Besitzer besonders wichtig ist: regionale Produkte und weitgehend auf Plastik zu verzichten. Ein nachhaltiges Café mit viel Herz.

 

Schloss Neugebäude

Otmar-Brix-Gasse 1

Viele Mythen ranken sich um das malerische Schloss Neugebäude. Mit Baubeginn 1568 plante Kaiser Maximilian II ein Schloss, umgeben von farbenprächtigen Gärten, Alleen und Wasserkaskaden, Tierzwingern und einem Ballspielhaus. Allerdings kam ihm sein vorzeitiges Ableben und Maria Theresia in die Quere. Heute finden hier Schlossführungen, Abende im Schloss mit Kabarettisten und immer wieder Mittelalter- und Trachtenfeste im kaiserlichen Ambiente statt.

 

Gasthaus Stern

Braunhubergasse 6

Das Gasthaus Stern bietet mit seiner traditionellen Wiener Küche und der „vielleicht tollsten Cremeschnitte der Stadt“ ein absolut authentisches Wien Erlebnis in Simmering. Eine weitere Besonderheit: hier wird nach dem Nose-to-Tail Prinzip das ganze Tier verwertet. Nicht verwunderlich also, dass die Speisekarte, die mit „weiße Nierndl vom Bio-Rind gebraten“ oder „Hirn vom Ötscherblickschwein gebacken“, schon etwas neugierig macht.

 

Gasometer, Szene Wien und Simm City

Guglgasse 8 / Hauffgasse 26 / Simmeringer Hauptstraße 96A

Mit der Planet.tt Halle in den Wiener Gasometern und der dazugehörigen Szene Wien und der Simm City hat der 11. Bezirk gleich drei richtig coole Locations parat. Hier könnt ihr nahezu 365 Tage im Jahr Musik live erleben, außerdem finden hier auch immer wieder Kabaretts oder andere Veranstaltungen statt. Also egal ob ihr Fans einer underground Metal-Band seid, auf Deutsch-Rap steht oder euch bei britischen Singer-Songwritern das Herz aufgeht, in einer der drei Locations werdet ihr sicher fündig. 

 

Zentralfriedhof

Simmeringer Hauptstraße 234 (Haupteingang Tor 2)

In der Nacht möchte man dort nicht alleine sein, aber bei Tags ist der Zentralfriedhof ein spannendes und geschichtenreiches Ausflugsziel! Während die Gräber im alten Teil des Friedhofs so aussehen, wie umgefallene Dominosteine, kann man bei einem Spaziergang neben mysteriösen Grabesinschriften und wunderschönen Alleen auch das Grab von Falco oder Udo Jürgens entdecken. Besonders beeindruckend ist die Friedhofskirche zum heiligen Karl Borromäus in der Mitte des riesigen Areals.

 

Hier findet ihr noch einmal alle Artikel unserer Serie zum Nachlesen!

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 16.11.19
 
Freizeit, 9.11.18
 
Freizeit, 24.6.15
 
Freizeit, 28.6.14