Donnerstag, 23.1. 

 

17 Uhr

Akademie der bildenden Künste: Rundgang 2020 + Afterpartys

Kunst, Leute die irgendwas mit Kunst machen und Party. Das und mehr gibt es beim Rundgang der Akademie der bildenden Künste. Die Party ist so legendär, dass sie auf mehrere Locations aufgeteilt werden muss, um dem Ansturm gerecht zu werden. Untertags kann man sich bei freiem Eintritt bis Sonntag Einblicke in die Ateliers und Sammlungen der Akademie verschaffen, nachts kann man dann unter anderem im Club U und im Titanic zu Techno, Trance, Hardcore oder Gabber feiern.

 

20 Uhr

Mon Ami: Club der frühen Vögel hosted by hausgemacht

Im Club der frühen Vögel startet das Wochenende mit technoidem Gezwitscher der hausgemacht Crew. Genauer gesagt sind Aida Arko, Max Kernmayer und Steve Michael für die Beschallung des Mon Ami Kellers zuständig. Der Eintritt geht aufs Haus.  

 

Freitag, 24.1.

 

21 Uhr

fluc: Secret Swing Society

Wer Lust auf einen Abstecher in die 1920er hat, sollte bei der Secret Swing Society im fluc vorbei schauen. Mr Dunkelbunt, DJ Adish, Marx West und Sid Data beleben den Dancefloor mit melodischen Songs, unterlegt mit treibenden Bässen. Tickets sind um 10 € im Vorverkauf zu haben. 

 

23 Uhr

Das Werk: Funkroom w DJ Assault

Im Werk gastiert niemand geringeres als die Detroiter Ghetto-Tech Legende DJ Assault. Mit Hits wie "Ass n Titties" oder "Sex On The Beach" sind seine Lyrics nicht unbedingt jugendfrei, dafür aber umso eingängiger und die Beats definitiv extrem tanzbar. Support machen Polyxene und Dominik Löblich, fürs Auge gibt's ansprechende Visuals von Philipp Haffner und der Luster Floor wird von CO.DE Records gehostet.

 

23 Uhr

Grelle Forelle: Kobosil | TURBO

Für alle, die harten und unverzierten Techno bevorzugen ist die Forelle, wie so oft, die richtige Adresse. Dort ist Kobosil zugange, dessen Label Ostgut Ton aufs engste mit dem Berghain verbunden ist. MARR MOR von Dead Sea Diaries macht das Warm Up und DLV das Closing auf dem Main Floor, in der Kitchen wird es mit dem Club Pompadour etwas housiger. 

 

23 Uhr

O- der Klub: OZ w/ Claptone live

Claptone haben mit ihrer populären Interpretation von House & Techno bereits den Sprung auf die ganz großen Bühnen dieser Welt geschafft. Am Samstag sind die beiden (oder zumindest einer von ihnen) im Horst Nachfolger O zu hören. Tickets gibt es um 15 € im Vorverkauf und an der Abendkassa. 

 

Die Highlights am Samstag und Sonntag gibt's auf der nächsten Seite.