Die Tage werden länger, die blühenden Blumen & Bäume färben die Stadt auf mystische Weise & das Ende des Lockdowns naht - zu all den guten Entwicklungen gibt's von uns noch einiges obendrauf: wir haben wieder die schönsten Neueröffnungen des April für sich gesammelt & die können sich nicht nur sehen, sondern auch schmecken lassen! 

 

Hotel

Adina Hotel - Vienna Belvedere 

Canettistraße 3, 1100 Wien 

Das Adina Hotel hat im April im Hauptbahnhof-Viertel eröffnet - und kann sich sowas von sehen lassen! Das Hotel ist als Apartment-Hotel konzipiert, das heißt, dass die Zimmer viel Platz bieten und über eine vollausgestattete Küche und auch eine Waschmaschine verfügen, aber es dennoch gewohnte Hotel-Services gibt. Das Highlight des Hotels ist wohl der Wellness-Bereich, der mit einem feschen Indoor-Pool besonders gut ausgestattet ist - des Weiteren findet man hier Sauna und Fitnessraum. Von den großzügigen Zimmern aus, hat man eine romantische Aussicht über Wien, die Lounge ist gemütlich und lädt zum Chillen ein.

Wegen der guten Lage und Anbindung an den Hauptbahnhof, eignet sich dieses Hotel perfekt dafür, deinen nächsten Besuch hier einzuquartieren. Oder wie wär's mit Urlaub in deiner eigenen Stadt? Auch dafür können wir das Adina Hotel nur empfehlen!

Noch mehr Einblick ins Hotel findest du hier!

 

Restaurants und Shops

Matto de Pizza 

Tuchlauben 19, 1010 Wien 

Der erste Bezirk hat Zuwachs bekommen: eine fesche Pizzeria mit dem Namen Matto de Pizza was auf deutsch "verrrückt nach Pizza" bedeutet. Der Name ist hier Motto: angeboten wird köstliche Pizza, oder genauer gesagt, Pizzastücke von der Meterpizza. Die gibt's mit ausgewählten italienisch angehauchtem Belag: zum Beispiel mit Mortadella, Artischokencreme, Pistazien und vielem mehr. Momentan hat die Pizzeria nur von 17-19 Uhr geöffnet und selbsverständlich gibt's nur Take-Away. Geplant ist allerdings eine fancy Erweiterung: abends soll das fesche Lokal zur Pizza-Bar ausgebaut werden - der italienische Schaumwein aus dem Fass darf da natürlich nicht fehlen. Wir freuen uns darauf und vertrösten uns bis dahin mit der herrlichen Pizza. 

 

Bowlicious

Servitengasse 4, 1090 Wien

Wer sich beim Namen der Neueröffnung denkt, dass es sich hier um ein klassisches weiteres Bowl-Lokal im Alsergrund handelt, liegt falsch! Das Bowlicious bietet zwar Bowls an - aber mit völlig neuen Geschmackkomponenten: so gibts statt 0815 Lachs, Thunfisch oder Tofu Protein, Miso Aubergine und Saiblingsfilet. Bei den Greens bemerkt man die Liebe zum Detail, die Kirschtomaten gibt's geschält und die Gurken eingelegt. Aber auch die Dressings sind besonders fein: da kannst du dich zum Beispiel für die Trüffel-Creme entscheiden, oder falls Süße gewünscht wird, für die Variation mit Pflaume. Das Ergebnis schmeckt wahnsinnig frisch & wie selbstgekocht & eigentlich würde man am liebsten immer weiter essen!  

 

Augora Fermente 

Stumpergasse 1a, 1060 Wien 

Im neu eröffneten Augora Fermente gibt's alles - außer gewöhliche Lebensmittel: von Natto und Tempeh über fermentierte Chilis, Kimchi, Kombucha, Kefir, schwarzer Knoblauch und Sauerkraut, gibt's auch spontan vergorene Weine und Bier und überhaupt Lebensmittel Konstellationen, die alle Geschmacksrichtungen vereinen. Das Augora Fermente ist ein Greissler, aber ebenso Restaurant, wo es jeden Tag zwei neue, kreative Gerichte als Take-Away gibt. Die hohe Kunst des Fermentierens mag definitiv gelernt sein, das hat sich das Augora zum Ziel gesetzt und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

 

Konzept : Greissler 

Neulinggasse 34-36, 1030 Wien 

Der Konzept Greissler ist ein neu eröffneter Familienbetrieb und hier trifft Tradition auf Moderne. Es gibt Back- und Wurstwaren aller Art, sowie frisches Obst und Gemüse aus der Region. Momentan gibt es hier kleine Speisen zum Mitnehmen, geplant ist aber auch ein Mini-Schanigarten mit 8 Personen, sobald es die Corona-Maßnahmen zulassen. Die Greisslerei ist der Beginn - die Familie kann sich vorstellen in Zukunft auch zu expandieren. Gedacht wird dabei an einen Konzept Shop oder eine Konzept Bar. Bis jetzt lief das Geschäft übrigens super an - überzeug dich aber einfach bei einem Besuch selbst vom Konzept!

 

Pop Ups

Steirische Genussbotschaft - Pop-Up-Store

Burggasse 72, 1070 Wien 

Auf Zeit, genauer gesagt bis zum 8. Mai findest du im Herzen Wiens (also in der Burggasse) die Steirische Genussbotschaft - das ist eine Greisslerei, die für hoch qualitative, regionale Produkte steht - mit besonderem Augenmerk auf dem Tierwohl. Die Produkte kommen alle aus der Steiermark (ja das verrät wohl schon der Name ;)) und die Vielfalt ist beträchtlich: vom typischen steirischen Kürbiskernöl über "G'selchtem" bis hin zu feinem steirischen Wein ist alles dabei! Und obendrauf gibt's auch noch fesche Handarbeit zu kaufen - also nichts wie hin - die Zeit rennt!

 

Dampha Kitchen 

Florianigasse 1, 1080 Wien

Khalifa Dampha steht hinter diesem experimentellen Pop-Up Projekt - und zu beiden gibt's einiges zu sagen: Khalifa ist der Sohn von gambischen Eltern, der in Spanien geboren wurde und nun diese beiden Küchen fusioniert. Außerdem hat er sich bereits als Influencer einen Namen in Österreich gemacht, wobei es dabei aber mehr um Mode geht. Auch in seinem neuen Küchen-Projekt spielt Instagram eine wichtige Rolle: so kann man die inspirierten Speisen nur über Instagram bestellen. Das ganze Projekt ist also auch Lifestyle geprägt - was die Hipster unter uns besonders freut! Zu essen gibt's Gerichte wie Paella mir Rindfleisch, gekochte Bananen und allerlei Gemüse, aber auch Empanadas und Tacos.

 

Lust auf mehr Neueröffnungen? Diese gab's im März!