Der Mai ist endlich da & mit ihm die ersten lauen Frühlingsnächte - die verbringen wir am liebsten unter freiem Himmel. Da die Schanigärten leider erst öffnen, bleibt im Moment der eigene Balkon (oder die Fensterbank bzw. der Innenhof) die beste Alternative für unsere hochverdienten After-Work-Drinks. Und weil das Feierabendbier auf die Dauer langweilig wird und wir Rotwein viel lieber im Winter vor dem Kamin oder im Urlaub in der Toskana trinken, haben wir uns etwas ganz besonderes für dich überlegt: wie wär's mit Frozen Margaritas? Dafür brauchst du nur vier Zutaten, beste Gesellschaft & einen Cocktailshaker bzw. einen Blender. Bist du bereit für's Rezept - los geht's!
 

Zuerst kannst du dich zwischen Silver & Golden Margarita entscheiden, die du dann jeweils zur Frozen Margarita pimpen kannst. Der Unterschied zwischen den beiden liegt beim Tequila, den du verwendest. Von Sierra gibt's sowohl den Silver als auch den Reposado - jeweils wieder in unterschiedlichen Ausführungen und Preisklassen. Für unsere Fotos haben wir uns für die Silver Margarita entschieden, da es sich hier um das Original-Rezept handelt! 

Alle weiteren Infos zu den Qualitätsprodukten von Sierra Tequila findest du hier! Folge dem Instagram Account von Sierra Tequila Austria für Drink Inspiration.

Für die Klassische Margarita brauchst du: 

  • 3cl Limettensaft
  • 2cl Giffard Triple Sec
  • 4cl Sierra Tequila Silver / Sierra Antiguo Plata
  • Eiswürfel
  • Limette zum Garnieren
  • Salzrand zum Garnieren

Am einfachsten bestellst du die Zutaten via Alfies! Hier kommst du direkt zum Sommer, Sonne Margaritas Paket und hier geht's zum Premium Margaritas Paket mit Sierra Antigua Plata!

Und so geht's:

Den Cocktailshaker mit Crushed Ice füllen. Limettensaft, Triple Sec, Sierra Tequila Silver/Antiguo Plata und optional einen Schuss Orangensaft dazu geben und kräftig schütteln. Damit der Cocktail das Adjektiv "Frozen" auch verdient, bereitest du ihn am besten im Blender statt im Cocktailshaker zu. Die restlichen Zubereitungsschritte bleiben aber die gleichen. 

Wenn die Cocktails erstmal fertig zubereitet sind, dann wird's Zeit zum Genießen! Dazu passt, wie bereits erwähnt - am besten ein Outdoor-Setting. Weil Balkone in Wien aber nicht selbstverständlich sind, eignet sich auch eine fesche Fensterbank zum Anstoßen. Dekoriere diese (falls genug Platz vorhanden ist) mit einer Lichterkette und Kissen und mach es dir mit deiner besten Gesellschaft gemütlich! Aber auch Innenhöfe können die perfekte Lokation für After-Work Margaritas sein. Auch hier kannst du (am besten nach Absprache mit den anderen Hausbewohner*innen) ein wenig dekorieren, um dich vollends auf die Cocktail-After-Work-Stimmung einlassen zu können!

Na dann Prost & schönen Feierabend!