Bezahlte Anzeige

 

Restaurants & Bars

Amalfy Amalfy Bar

Copa Beach, 1220 Wien

Mit der U1 an die Amalfiküste! Wer Lust auf Italo Disco hat, ist am Copa Beach genau richtig. Die neue AmalfyAmalfy Bar versprüht mit der blau-weißen Bar und DJ-Musik Retro-Urlaubsvibes. Beach Food wie Corn Dogs und Toast Hawaii runden den Afterwork-Kurzurlaub ab. Mit einem Gläschen Kattus Sekt oder einem Gin Tonic in der Hand lässt es sich hervorragend Richtung Sonnenuntergang schlendern oder auf der Liegewiese chillen.  

  

Das Kraus

Große Pfarrgasse 2, 1020 Wien

Das Kraus ist alles, aber vor allem eins: super fesch. Benannt nach dem berühmten österreichischen Publizisten und Satiriker Karl Kraus ist das Lokal eine Neuinterpretation des klassischen Wiener Kaffeehauses und verwandelt sich abends in eine Bar für fancy people. Neben dem kulinarischen Angebot möchte sich das Kraus auch als Ort für spannende Diskussionen und Veranstaltungen im Bereich zeitgenössischer Kunst und Medien etablieren.

 

Passione da Ferdinando

Hietzinger Hauptstraße 6, 1130 Wien

Passione da Ferdinando ist die kleine Schwester vom Ferdinando, DER Pizzeria in Hietzing. In diesem kleinen aber feinen Ableger, gibt's neapolitanische Pizza und das Lebensgefühl von la bella vita gleich obendrauf! Eingelegte Oliven, Büffelmozzarella, Salsiccia, gegrillte Malanzani und knuspriger Pizzateig, so beschreibt sich die Pizza im Passione da Ferdinando - ein wahr gewordener Pizza-Traum in im 13. also. Probier unbedingt die Pizza Fritta - der neapolitanische Street-Food-Trend macht sich auch auf Wiens Straßen sehr gut! 

 

Fat Monk

Am Belvedere 10, 1100 Wien

Another Bowlshop in Vienna. Dafür aber außergewöhnlich: Im Fat Monk gibt es nicht nur die klassischen Bowls, sondern auch saisonale Bowls wie die "Martini-Gansl-Bowl". Außerdem kann man sich die Bowls selber zusammenstellen, hier sind anscheinend an die 1,4 Millionen Kombinationen möglich. Wir sind gespannt!

 

Burger Boutique Wien

Kalvarienberggasse 21, 1170 Wien

Das Franchise kommt nach Standorten in Klagenfurt, Villach und St. Veit schlussendlich auch nach Wien. Die Burger Boutique nimmt dabei das Füllen von Brot und brotähnlichen Dingen sehr, sehr ernst. Es gibt nicht nur Burger, sondern auch Wraps und Burritos. Besonders hervorzuheben ist die Pommes-Auswahl: Chili Cheese Fritten, Tijuana Fries, Tex-Mex Fries, Pulled Beed Fries, Pulled Chicken Fries und Mushroom-Sour-Cream-Fries usw. enough said.

 

Oliang

Schweglerstraße 14, 1150 Wien

Die Betreiber*innen des All Reis Bangkok Street Food haben es wieder getan. Ein weiteres authentisches Thailändisches Streetfood Restaurant schmückt Wien. Angeboten werden Snacks, Desserts, Frühstück und Versuchungen wie Hühnchen Curry mit Kräutern, Gewürzen, Reisnudeln, Mini-Fischbällchen, frischem Gemüse und einem Ei. 

 

Curryosity

Bahnhofcity Wien West, Europaplatz 2-3, 1150 Wien 

In der Bahnhof City Wien West, besser bekannt als Westbahnhof - hat ein neuer Curry-Heaven eröffnet. Und wenn wir von Himmel sprechen, dann meinen wir das auch genau so: es gibt die unterschiedlichsten Arten von Currys zum Beispiel "Sri Lankan Pumpkin" - ein veganes Curry - das aus Kürbis, Kokosmilch, Zwiebel, grünem Chili, Kurkuma und Senfkörnern gemacht wird. Neben den Curry-Verführungen gibt's auch Bao Buns - das sind gedämpfte Teigtaschen und Klassiker der asiatischen Küche. Und das Mango Lassi dazu darf natürlich auch nicht fehlen! Wer sich nichts holen möchte, kann sich auch von mjam beliefern lassen.

  

Wiki Wiki Poke #4 

Alser Straße 43, 1080 Wien

Die bunten, hawaiianischen Poke Bowls gibt’s nun auch in der Alser Straße. Auch hier kannst du deine Bowl um 9,90 Euro selbst zusammenstellen oder aus den Favoriten wählen. In dem poppig-fröhlichen Lokal kann man super seine Mittagspause verbringen und am Abend kommt beim Big Wave Bier fast ein bisschen Urlaubsstimmung auf. Außerdem sprießen nicht nur die Bowls aus dem Boden, sondern auch die Schanigärten: Bei den Standorten im 3., 4., und auch im 8. Bezirk kann man jetzt auch draußen sitzen.  

 

DaRose

Austria Campus, Jakov-Lind-Straße 2/2, 1020 Wien, Österreich

Eröffnung: 28. Mai

Ein ambitioniertes Konzept, sympathische Testimonials (nämlich die Geschwister David und Rose May Alaba), Fusion Küche und große Visionen – dieses Restaurant möchte das erste Entertainment Gastro Konzept Wiens sein. Von Tapas bis Burger – Küchenchef András Sebestyén kocht bestimmt ganz hervorragend und nach dem Essen muss man dank Club Atmosphäre zu späterer Stunde nicht mal die Location wechseln. Ein Cocktail oder Gläschen Kattus Organic Sekt war immer noch drin.

 

Superbude Wien Prater & NENI AM PRATER & Hotel Karasinski

Perspektivstraße 8, 1020 Wien

Eröffnung: 1. Juni

Die Superbude Prater ist ein weiteres Studenten-Hotel Konzept, was nicht Fisch und nicht Fleisch - oder besser gesagt nicht Hostel und nicht Hotel, ist - es ist eher alles auf einmal. Frühstück gibt es bis 17 Uhr und am Dach kann bis spätnachts in den nächsten Tag hinein getrunken werden. Das Sahnehäubchen auf diesem Superbuden Eisbecher ist das super schicke neue NENI am Prater. Durchdesigned und mit neuer Speisekarte thront es am Dach der Superbude und ist, nach der Eröffnung am 1. Juni, ab 2. Juni für euch bereit. Ein weiteres Schmankerl ist das Hotel im Hotel, nämlich ein von Laura Karasinski entworfenes Zimmer, das man nur hier exklusiv buchen kann.

 

Lil´Italy

Kärntnerstraße 10, 1010 Wien

Das Lil Italy ersetzt das Venezia und erfreut uns ins Zukunft mit Pizza Cono (Pizza Stanizl) und anderen Leckereien frisch aus Neapel. Besonders gut soll der Sauerteigboden der Pizza sein. Laut dem Lil Italy Chef soll der hauseigene Pizzabäcker für den perfekten Teig acht Jahre getüftelt haben - na wenn der nicht gut ist.

 

Juizza

Opernpassage 1, 1010 Wien
 
 
Das Juizza ist eine flashige Mischung aus Pizza und Saft Take-Away. Das Interior weckt auf jeden Fall die Lust sich Rollerblades anzuschnallen und straight in die 90er Jahre zurück zu skaten. Das Konzept ist so weird, dass wir noch zu keinem Urteil gekommen sind. PS: Am Eröffnungstag gabs gratis Pizza für alle - wir finden ein sympathischer Move für den Anfang. 
 
 

Frizolino Vienna

Bräunerstraße 2, 1010 Wien

Das Frizolino bietet Frozen Yogurt in verschiedenen Größen und mit einer großen Auswahl an Toppings, Saucen und frischen Fruchtpürees an, im Winter gibt es das ganze dann sogar mit warmen Milchreis (mhhhm!). Nachhaltig und Bio ist das Eisgeschäft übrigens auch. Bei Frizolino wird der Fokus auf saisonale und regionale Produkte, die - soweit möglich - biologisch produziert werden.

 

Veuve Clicquot Chandelier Outdoor Bar x Aurora Rooftop Bar

Arsenalstrasse 10, 1100 Wien

Auf der Dachterrasse der Aurora Rooftop Bar trifft sich ab jetzt einmal mehr die Schickeria aus Wien. Die Veuve Clicquot Chandelier Bar serviert feinsten Champagner und der Sternenhimmel aus Champagnerflaschen von Veuve Clicquot, funkelt während der Champagner-Trinkerei über den hübschen Köpfen der Elite aus Wien. Oder auch über deinem Kopf, wenn du dir einmal im Jahr gönnst.

 

Auf der nächsten Seite findet ihr ein neues Yoga Studio, Kulturspaces und neue Bauernmärkte.