Bezahlte Anzeige

Wer das WG-Zimmer im Sommer gegen Zelt und Isomatte und die Stadtluft gegen frische Brise am Land tauschen will, sollte unbedingt einen dieser Campingplätze besuchen. Perfekt, um die Füße einmal gemütlich barfuß nach oben zu legen.

 

Gasthof-Camping Stumpfer in Schönbühel

Der Campingplatz Stumpfer liegt an der Donau in der Wachau nur knapp über einer Autostunde von Wien entfernt. Direkt neben dem Wasser kann man hier das Zelt aufschlagen und sich den schönsten Platz unter den Obstbäumen suchen. Für alle die den Campingkocher verfluchen gibt es direkt am Campingplatz den gleichnamigen Gasthof. Ein besonderes Extra: es gibt eine riesige Auswahl an verschiedenen Bieren und einen Wirthausladen indem man sich mit Susis Bärlauchpesto, Marillen Chutney oder Eis für später eindecken kann. Ausflugsziel gleich in der Nähe ist die Burgruine Aggstein, die Ruine Weitenegg oder das Schloss Schönbühl.

 

Camping Lichtenfels am Stausee Ottenstein

Inselfeeling mitten in Niederösterreich? Kein Problem am Campingplatz Lichtenfels. Der Platz befindet sich auf einer Halbinsel mitten im Stausee Ottenstein und durch die verzweigten Arme des Sees gibt es unzählige Buchten zu entdecken. Direkt am Campingplatz werden Kanus für 2 oder 4 Personen verliehen, einer Entdeckungstour am Wasser steht also nichts im Wege. Wer mutig genug ist, kann sich nach der Paddelfahrt in der Dämmerung noch in die Burgruine Lichtenfels wagen. Eine Stunde und 20 Minuten Anreise mit dem Auto aus Wien.

 

Camping Neue Donau in Wien

 

Für alle, die gar nicht weit fahren aber trotzdem Camping-feeling haben wollen ist der Campingplatz an der Neuen Donau das Richtige. Specials gibt es hier keine, aber eine solide Möglichkeit um einmal an der frischen Luft zu übernachten. Man kann direkt vom Platz zur alten oder neuen Donau zum Schwimmen spazieren, mit dem Rad ins Naturschutzgebiet Lobau oder weiter bis zum FFK Strand fahren. Urlaub in der eigenen Stadt.

 

Camping Veltlinerland in Poysdorf

Unser letzter Campingplatz hat als Schwimmmöglichkeit nur einen kleineren Naturbadeteich, dafür kann er aber mit einem anderen Vorzug aufwerten: Wein. Poysdorf ist Weinstadt und hier lässt sich alles rund um den süßen Saft entdecken. Ob man lieber die Ausstellung Wein&Trauben besucht, eine Führung durch die Kellergassen macht oder die Weingüter durchtestet, ist selbst überlassen. Der Campingplatz ist perfekter Ausgangspunkt für alle Aktivitäten, da er direkt am Ort liegt aber trotzdem die nötige Erholung garantiert. Für alle die mal keine Lust auf Wein haben: es gibt auch Minigolf, Tischtennis oder Beachvolleyball. 55 Minuten mit dem Auto von Wien entfernt.

 

Wieder zurück in Wien? Hier kommen 25 Dinge, die du im August machen solltest!