Wer hätte gedacht, dass die Airbnb-Entdeckungen so abwechslungsreich sind, dass selbst wir Wiener*innen Gefallen daran finden? Wenn ihr also dem stressigen Alltag entkommen möchtet, ihr eure Liebsten mit einem aufregenden Ausflug überraschen wollt oder falls ihr noch nach Ideen für euer nächstes Date sucht, stellen wir euch hier die sechs coolsten Airbnb-Entdeckungen in Wien vor.

 

Für die Kreativen 

Be a Viennese artist for a day

Für einen Tag könnt ihr unter der Leitung von Sylvie, einer bildenden Künstlerin, in die Rolle eines*r Wiener Kunstschaffenden schlüpfen. Im 7. Wiener Gemeindebezirk trifft sich die kreative Gruppe in einem hübschen Atelier, nur noch schnell einen Arbeitsmantel überwerfen und schon könnt ihr nach einer kleinen Einführung der Künstlerin loslegen. Mit Pinseln, Kreide, Öl- oder Acrylfarben. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Für kleine Snacks und Getränke ist auch gesorgt. Der Workshop dauert etwa zwei Stunden und kostet 44€ pro Person. Als Erinnerung an diesen kreativen Tag könnt ihr eure Meisterwerke selbstverständlich mit nachhause nehmen.

 

Für die Makabreren 

"Der Tod, das muss ein Wiener sein"

Bereits der bekannte Wiener Sänger Georg Kreisler wusste, dass der Tod ein Wiener sein muss. Und unter diesem Motto führt euch der ortskundige Reiseleiter Werner durch ausgesuchte Friedhöfe Wiens und erzählt kuriose und spannende Geschichte. Die Friedhofskultur ist ein wesentlicher Teil jeder Stadt und bei dieser besonderen Führung könnt ihr viel dazulernen. Beispielsweise, dass Mozart ursprünglich in einem Armengrab auf dem Biedermeierfriedhof St Marx bestattet wurde oder wie Habsburger*innen in der K.u.K. Monarchie begraben wurden. Die Tour kostet pro Person 20 € und dauert etwa zwei bis drei Stunden. Danach kann sich bei einem guten Kaffee im Concordia-Schlössl ausgetauscht werden.

 

Für die Achtsamen

Waldbaden & Mindful Walk

„Shinrin Yoko“ oder Waldbaden ist ein Gesundheitstrend aus Japan und auch hierzulande gibt es immer mehr Befürworter*innen dieser achtsamen Praxis. Beim Waldbaden taucht ihr in die Welt des Waldes ein und nehmt ganz bewusst die Farben, Gerüche, Geräusche und die feine Atmosphäre der Natur in euch auf. Da das aber einfacher gesagt, als getan ist, könnt ihr mit anderen Interessierten an einem „Mindful Walk“ durch die Wiener Wälder teilnehmen. Flavia ist Achtsamkeitstrainerin und leitet euch durch das Erlebnis Waldbaden. Dieser Spaziergang hat einen wohltuenden Effekt auf Körper, Geist und Seele und dauert circa zwei Stunden, ab einem Preis von 28 €. Ein schöner Ausgleich für das - manchmal doch stressige - Großstadtleben. Bei einer wärmenden Tasse Kräutertee könnt ihr die Tour gemeinsam ausklingen lassen.

 

Für alle, die einen Perspektivenwechsel brauchen

Wien mit den Augen eines Flüchtlings

Touren geführt von Obdachlosen

Wenn Drogen dein Leben bestimmen

Betroffene und marginalisierte Menschen erhalten oftmals nicht die Aufmerksamkeit, die notwendig und wichtig ist. Bei den sogenannten „Shade Tours“ kommen aber genau sie zu Wort. Bei diesen Airbnb-Entdeckungen erwarten euch ergreifende Führungen durch Wien zu den Themen Flucht, Sucht oder Obdachlosigkeit. Gemeinsam mit den geflüchteten oder (ehemals) obdachlosen Menschen könnt ihr einen Blick auf die Schattenseiten Wiens machen. So können Vorurteile abgebaut werden und ihr erhaltet eine ganz neue Perspektive. Diese Touren leisten einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag und können ganz neue Begegnungen möglich machen. In circa zwei Stunden erhaltet ihr für nur 18 € authentische und zutiefst bewegende Einblicke in eine wahrscheinlich unbekannte Welt. So habt ihr Wien bestimmt noch nie erlebt!

 

Für Duftliebhaber*innen 

Der Duft von Kaiserin Sisi

Gemeinsam mit dem fachkundigen Guide Raimund könnt ihr die älteste Parfümerie Wiens am Graben besuchen und euch von den feinen Gerüchen betören lassen. Diese Parfümerie hütet ihr geheimen Duftkompositionen schon seit über 200 Jahren. Bei diesem Workshop, der knapp eine Stunde dauert, könnt ihr auch erfahren, welchen Duft die Kaiserin Sisi am liebsten getragen hat. Außerdem erhaltet ihr als kleines Geschenk ein originales Wiener Parfüm. Lasst euch in die Welt der Düfte entführen und verzaubern für 22 € pro Person. So herrlich kann Wien duften.

 

Für Kunstinteressierte

Die unvergessliche Street Art von Wien

In Wien befinden sich die größten Straßenkunstgalerien unter freiem Himmel, und zwar in ganz Europa. Die beiden Wiener Guides Clemens und Tobias kennen sich aus und nehmen euch mit auf eine Reise in die Street Art-Welt. Gemeinsam lernt ihr Neues über die diversen Künstler*innen und ihre Werke und entdeckt Wien von gänzlich unvergesslichen Seiten. Straßenkunst kann hoch politisch und gesellschaftskritisch sein. Lasst euch also von der urbanen Straßenkunst überraschen und verliebt euch neu in diese coole Stadt.

Header (c) Shades Tours

Das Touri-Programm geht weiter - hier gibt es vier Varianten, wie ihr eure Eltern Wien zeigen könnt, wenn sie zu Besuch sind.