Wie sagt man so schön? Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Und am leckersten ist es, wenn das Buffet von süß bis salzig reicht und man es den ganzen Vormittag lang genießen kann! Mit einem Croissant beginnen, ein Käsebrot snacken und genüsslich am Gläschen Sekt nippen: Das gibt es nur beim Brunch. Welche neuen Lokale du mit deinen Freunden entdecken kannst, verraten wir dir hier: 

 

La Grande Dame im Augarten

Scherzgasse 1a, 1020 Wien

Draußen im Liegestuhl die Sonne genießen, den Blick über den Wiener Augarten schweifen lassen und sich nebenbei mit belegten Brötchen oder köstlichen Croissants verwöhnen lassen. Bei einem Brunch in „La Grande Dame“ kann man gar nicht anders, als sich wohl zu fühlen. Von 9 bis 13 Uhr kanns man seinem Gaumen eine Freude bereiten und sich durch die zahlreichen Köstlichkeiten probieren, während man die Morgensonne auf der Terrasse in sich aufsaugt.

 

Das Kraus

Große Pfarrgasse 7, 1020 Wien

Was wäre Wien ohne seine Kaffeehaus-Kultur. Das neue lokal „Das Kraus“ lebt genau das, aber nicht nur mit traditioneller Wiener Küche, nein, das Kraus interpretiert die Wiener Frühstücksdelikatessen neu und entführt seine Besucher auf eine kulinarische Reise, die von Italien bis nach Frankreich reicht. Von süß bis herzhaft, vom frühen Vormittag bis lang hinein in den Nachmittag – „das Kraus“ lässt keine Wünsche offen.

 

Chez Bernard

Mariahilfer Straße 71A, 1060 Wien

Seit dem 2. Oktober unter uns: das „Chez Bernard“ in der Mariahilfer Straße. Verträumt und luxuriös beschreibt das Ambiente des nigelnagelneuen Lokals am besten. Im Hoch der Gefühle lässt es sich auf der Dachterrasse mit einem gesunden Smoothie und einem herzhaften Toast ohne Probleme aushalten, während man die Aussicht auf die atemberaubende Wiener Dächerlandschaft genießt. Das ist der Ort an dem sich Sorglosigkeit mit zwanglosem Luxus und dem Wiener Lebensstil vermischt.

 

Kommod

Strozzigasse 40, 1080 Wien

Gemütliches Ambiente, Frisches aus dem hauseigenen Garten und Eier am liebsten direkt vom Nest auf den Teller. Das ist die Philosophie des „Kommod“ im Wiener 8. Bezirk, wo man nicht einfach anders kann, als sich wohl zu fühlen. Das Personal hat nicht nur einen grünen Daumen und ein Herz für Freilandhaltung, sondern auch das nötige Know-How für eine liebevolle Umsorgung seiner Gäste. Jeden Samstag kann man von 10 bis 14 Uhr in den Genuss des ‚kommoden‘ Lebens kommen: Zusammensitzen, plaudern und gut in das Wochenende starten.

 

Hittingers Genuss-Greisslerei

Neustiftgasse 64, 1070 Wien

Vielleicht nicht direkt neu, aber definitiv ein Hotspot, besonders deshalb, weil es sich hier um einen Geheimtipp handelt. In der süßen Hittinger’s Genuss-Greisslerei gibt es jeden zweiten Samstag die Brunch-Genuss Platte für 2 Personen: mit Stundenei auf Spinatsalat, Hummus, Oliven, Beinschinken, Camembert und Brotkorb um 18 Euro. Das „Brunch Sandwich“ wird mit Studenei, Speck-Chips und Rucola um 8 Euro serviert. Die Genussgreisslerei serviert nur höchste Qualität, außerdem achtet Besitzer Lukas auf Bio-Qualität und führt in seiner Greisslerei außerdem auch vegane Produkte. Einige Aufstriche, wie z.B. Hummus, Aioli oder Liptauer sind mit viel Liebe selbstgemacht und eine Weinauswahl aus über 60 Positionen, Bier, Spirituosen und vieles mehr runden das Angebot ab. Das Ambiente ist, typisch Feinkostladen, sehr schick und reduziert gemütlich.

 

Bali Brunch

Siebensterngasse 60, 1070 Wien

Der Sommer mag schon sein Ende gefunden haben, doch das Gefühl von Sonne, Strand und Meer kann man sich ganz leicht wiederholen. Das – wie der Name bereits verrät – Bali-inspirierte Lokal „Bali Brunch“ katapultiert seine Gäste direkt in das Paradies und verwöhnt mit seinen wunderschön servierten ‚Weekend Brunch-Platten‘ oder den ‚Brunch-Boxen‘ nicht nur das Auge, sondern auch den Gaumen. Das Urlaubsfeeling kann man sich sogar in nachhaltigen Boxen bis vor die Haustür liefern lassen. Für eine paradiesische Auszeit ist man beim „Bali Brunch“ sicher an der richtigen Adresse.

 

Karma Food

Ausstellungsstraße 63, 1020 Wien

Wer würde nicht gerne den ganzen lieben langen Tag beim Brunch verbringen? Bei dem neuen All Day Breakfast in der Nähe der Messe Prater wird dieser Traum zur Wirklichkeit. Der schöne Schanigarten mag zwar nicht so groß sein, dafür vermittelt er - umgeben vom Grünen - ein beruhigendes Ambiente. Im „Karma Food“ werden Körper und Seele in eine Wiege des Glückes gelegt, denn in der leckeren neuen Frühstückskarte ist für jeden Geschmack etwas dabei.

 

 

Cafè Kriemhild

Markgraf-Rüdiger-Straße 14, 1150 Wien

Frühstück bis 14 Uhr, danach eine Runde Billard spielen und im Schanigarten in der Hollywoodschaukel die Sonne genießen. So fühlt sich ein Samstagmorgen im „Cafè Kriemhild“ an. Das charmante Lokal im 15. Bezirk verzaubert mit verschiedenen Omletten, Bio-Eiern, Marmelade und vielem mehr. Ein besonderes Augenmerkmal liegt hier auf vegane Frühstücksoptionen hinsichtlich der Menüs, aber auch dem Kaffee, welcher mit Soja-, Hafer- oder Mandelmilch serviert werden kann.

 

 

Neni am Prater

Perspektivstraße 8, 1020 Wien

Im neuen „Neni am Prater“ fühlt man sich wie im Himmel. Das mag zum einen an den genüsslichen Menüs, die von österreichischen Spezialitäten bis hin zu israelischen Küche reichen, liegen, sehr wohl aber auch an der unschlagbaren Aussicht, die sich einem von der Rooftopbar aus bietet. Von dort kann man seinen Blick über den gesamten Prater schweifen lassen und nebenbei noch leckere Bissen verzehren. Wenn man es schafft den Blick von der Aussicht zu reisen kann man dank der offenen Küche sogar dem geübten Küchenpersonal bei der Zubereitung des eigenen Menüs zusehen.

 

(c) Golden Hours / (c) Chez Bernard Oliver Jiszda  / (c) Das Kraus

 

Dein Brunch-Hunger wird nie gestillt sein? Hier sind die besten Brunch Lokale mit Aussicht!