Bezahlte Anzeige

Manchmal ist es gar nicht so einfach, ein einziges Gericht im Restaurant auszuwählen. Bei diesen All-you-can-eat Buffets in Wien, kannst du dir die Qual der Wahl sparen und einfach alle Köstlichkeiten genießen. Wir zeigen euch die besten All-you-can-eat Restaurants.

 

Ebi

Ebi 07: Mariahilfer Straße 112, 1070 Wien, Ebi 01: Teinfaltstraße 9, 1010 Wien, Ebi 03: Erdberger Lände 26/4, 1030 Wien, Ebi 21: Leopoldauer Straße 45-47, 1210 Wien

Beim asiatische Restaurant Ebi sind Sushi-Liebhaber genau richtig. Mit einem Tablet kann man ganz bequem vom Tisch aus bestellen und muss nicht das Buffet stürmen. Es gibt eine große Auswahl an den unterschiedlichsten Speisen. So gibt es neben Frühlingsrollen, Edamame und Gyoza auch Süßkartoffelpommes und andere Leckereien. Besonders bekannt ist Ebi für seine Sushi- und Maki-Variationen sowie Nachspeisen. Damit keine Lebensmittel weggeworfen werden müssen, gibt’s ab der zweiten Speise, die man nicht aufgegessen hat, einen Aufpreis. Auch wenn das Buffet mit einem Preis von 13,95 € bis 20,95€ (tages- und zeitabhängig) nicht gerade günstig ist, ist das Preis-Leistungsverhältnis angemessen.

 

Habibi & Hawara

Wipplingerstraße 29, 1010 Wien, Habibi & Hawara Siebenstern: Siebesterngasse 46, 1070 Wien, Habibi & Hawara Nordbahn: Bruno-Marek-Allee 23, 1020 Wien, Habibi&Hawara Seestadt: Simone-de-Beauvoir-Platz, 1220 WienHabibi und Hawara

Habibi & Hawara überzeugt mit einer authentischen und orientalischen Küche und ist nicht nur ein super Restaurant und Catering-Betrieb, sondern auch ein Integrationsprogramm für Menschen mit Migrationshintergrund. Das regionale und saisonale Buffet gibt es Mittags um 9,90 € pro Person.

 

Vegetasia

Ungargasse 57, 1030 Wien

Aktuell ist das erste veganen Restaurant Wiens wegen Umbauarbeiten leider vorübergehend geschlossen. Hier gibt es eine umfangreiche Auswahl an veganen Speisen, Salaten, Suppen und Desserts. Außerdem wird bei Vegetasia nach den 5 Elementen und mit den besten asiatischen Gewürzen gekocht. Natürlich sind alle Gerichte 100% pflanzlich und sogar glutamatfrei. Je nach Uhrzeit und Wochentag, variiert der Preis des All-you-can-Eat-Buffets und liegt zwischen 9,80 € und 14,90€ pro Person.

 

Der Wiener Deewan

Liechtensteinstraße 10, 1090 Wien

Im Wiener Deewan gelten andere Regeln, denn das Motto des pakistanischen Restaurants lautet „You decide, what we can do“. Hier kann man so viel vom Buffet essen wie man will und dafür auch so viel bezahlen, wie man will. Dieses System funktioniert nun schon seit vielen Jahren und ist besonders bei Studenten sehr beliebt. Am Buffet findet man verschieden Currys, Basmati Ries, Naanbrot und vieles mehr.

 

Yamm

Universitätsring 10, 1010 Wien

Das Yamm überzeugt vor allem mit gesunden Speisen, die 100% bio sind. Hier gibt es ein buntes Brunch-, Luch- und Dinner-Buffet, das täglich frisch und größtenteils regional zubereitet wird. Zudem bietet das Restaurant sogar vegane, gluten- und laktosefreie Speisen an, die transparent gekennzeichnet sind. Das Buffet gibt es Mittags um 17,80 € und Abends um 29, 80 € pro Person. Auch wenn man deshalb ein weniger tiefer in die Tasche greifen muss, sollte man beim Yamm definitiv vorbeischauen.


Brunch


Wer in Wien gerne brunchen will, hat definitiv genug Auswahlmöglichkeiten. Doch wo gibt’s den besten Brunch?

Zweitbester

Heumühlgasse 2, 1040 Wien

Das freundliche Lokal Zweitbester ist nur zu empfehlen und bietet ein umfangreiches Brunch-Buffet und eine kreative Küche. Am Buffet findet man alles was zu einem klassischen Frühstück gehört, aber auch leckeres Pitabrot, Shakshuka und Eintöpfe. Besonders aktive Brunch-Liebhaber können aktiv werden und Waffeln selbst zubereiten und nach eigenen Wünschen verfeinern. Das ganze Brunch-Buffet gibt’s um 18,50€ pro Person.

 

Turnhalle

Herklotzgasse 21, 1150 Wien

Wer Lust auf einen vegetarischen Weekend-Brunch hat, ist hier genau richtig. Das bunte Buffet überzeugt Bio-Brotsorten von Öfferl, süßen Desserts, verschiedenen Gemüsegerichten und anderen Leckereien. Im Sommer kann man den Brunch sogar im gemütlichen Gastgarten genießen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist fair und die Preise (18€ pro Person) befinden sich im üblichen Rahmen.

Aktuell befindet sich dieses Lokal gerade ein wenig im Umbruch, darum ist gerade nur abends offen . Aber sicher ist, dass es dort in (naher oder ferner) Zukunft wieder Brunch geben wird!

 

Caffé Latte

Neubaugasse 39, 1070 Wien, Hernalser Gürtel 43, 1170 Wien

Das Caffè Latte bietet nach eigenen Angaben den „beliebtesten Brunch der Stadt“ und ist ein Klassiker. Bei einem Preis von 18,90 €, kann man sich an einem vielfältigen Buffet inklusive Miniburgerstation bedienen. Neben einem klassischen Frühstück gibt es auch Suppen, Hauptspeisen und passende Beilagen. Da das Caffè Latte sehr bekannt ist, sollte man davor unbedingt reservieren.

 

Café der Provinz

Maria-Treu-Gasse 3, 1080 Wien

Das Café der Provinz punktet schon mal optisch mit einem französischen Charme. Und auch brunch-technisch hat das kleine Cafe einiges zu bieten. Das Buffet ist Bio und sehr vielseitig. Glutenfreie Crepes, vegane Pancakes und Waffeln werden hier frisch zubereitet und können dann nach eigenem Geschmack garniert werden. Für 13,80 € kann man es sich im gemütlichen Café der Provinz so richtig gut gehen lassen.

 

Klasse statt Masse? Hier findest du ausgefallene fancy Brunchhotspots in Wien!