Was ist klein, weich und geschmacksintensiv? Richtig, Bao Buns! Die gedämpften Brötchen aus Taiwan sind vor allem in der Street Food Szene ein Klassiker. Es gibt sie wahlweise mit Crispy Chicken, Pulled Pork, Schweinebauch, in veganer Variante mit Aubergine oder Tofu, mit Röstzwiebeln, Edamame, Erdnüssen, Koriander, Kohl oder Gurken. Auch in Wien haben bereits einige Restaurants das asiatische Schmankerl für sich entdeckt und locken mit perfektioniertem Geschmack und ausgefallenen Kreationen. Hier zeige ich euch 10 Orte, an denen ihr die köstlichen Burger aus Hefeteig genießen könnt!

  

Bao Bar

Jakov-Lind-Strasse 2, 1020 Wien und Zollergasse 2, 1070 Wien

Fermentiertes Kraut, Kimchi und erlesenes Fleisch kommt in der Bao Bar in die ausschließlich selbstgemachten Brötchen. Wer eine Geschmacksexplosion sucht, wird sie an den mittlerweile zwei Standorten definitiv finden, denn eines sind die Speisen in diesem Restaurant garantiert: experimentierfreudig. Hier ist sowohl für Fleischliebhaber*innen als auch für Veganer*innen gesorgt, außerdem können hier Sides wie Süßkartoffel-Pommes oder Edamame genossen werden.

Preis: Für zwei Baos bezahlt ihr 7,90 Euro, drei kosten euch 9,90 Euro. Im Menü kosten zwei Baos, eine Beilage sowie ein Getränk insgesamt 12,50 Euro.

 

Shin Taiwanese Eatery

Praterstraße 22, 1020 Wien

Wo sollte man Bao Buns finden, wenn nicht in einem taiwanesischen Restaurant? Bei Shin Taiwenese Eatery sind sie besonders bekömmlich. Hier gibt es den klassischen „Gua-Bao Burger“, traditionellerweise mit geschmortem Schweinebauch, eingelegtem Chinakohl, Erdnüssen, Gurken und Sprossen gefüllt. Bei Shin könnt ihr euch zwischen dem Gua-Bao mit Schweinefleisch, Nori und Erdnuss, mit Fried Chicken und Koriander, mit Ente und Hoisin Sauce oder mit Crispy Tofu und Kimchi entscheiden.

Preis: Zwei Baos gibt es ab 12,50 Euro (Tofu). Süßkartoffel-Pommes sind bereits im Preis inkludiert.

 

Bao MeBu

Taborstraße 11a, 1020 Wien

Exquisite Buns werden im Bao MeBu aufgetischt. Und die überzeugen wirklich auf ganzer Linie: Ob Schweinebauch mit Gurken und Karotten, Crispy Chicken mit Limetten-Mayo und Quinoa, Hühnerfleisch mit Mango-Sauce oder Kimchi und Rotkraut, Lachs mit Wakame-Salat und Teriyaki-Sauce oder Bio Seitan mit Spinat und Avocado-Dip - die Speisekarte lässt keine Wünsche offen. Außerdem kann man während des Schlemmens beobachten, wie die Hefebrötchen im Bambusgarer für die nächsten glücklichen Gäste zubereitet werden. Besonders verlockend ist hier neben dem hervorragenden Geschmack und der großen Auswahl vor allem der unschlagbare Preis! Drei Baos kosten 9 Euro, meiner Meinung nach also der beste Deal!

Preis: Zwei Baos kosten 7 Euro, drei Stück gibt es für 9 Euro.

 

Tang Streetfood Restaurant

Stumpergasse 62, 1060 Wien

Bao Buns sind dir zu langweilig? Wie wäre es dann mit einem BaoDog? Ja, es ist genau das, was der Name vermuten lässt: ein Hotdog-Brötchen aus Germteig, gefüllt mit allerlei Leckerbissen. Zur Wahl stehen beispielsweise Pulled Pork, Rind, Crispy Chicken, gegrilltes Lammfleisch, knusprige Ente im Peking Style oder Tofu. Und auch die Toppings sind alles andere als einfallslos. Wenn du nicht so auf Gedämpftes stehst, kannst du deinen BaoDog auch frittieren lassen. Also auf zu Tang in der Stumpergasse – einem Imbiss-Restaurant der Extraklasse!

Preis: Preislich liegen die BaoDogs bei 6,50 Euro pro Stück, nur für die Lamm-Variante musst du einen Euro mehr bezahlen.

 

Shabu Shabu

Stumpergasse 27, 1060 Wien

Unweit davon entfernt, befindet sich das Restaurant Shabu Shabu – ebenfalls in der Stumpergasse. Hier gibt es nicht nur das beliebte Feuertopfgericht, nach dem das Lokal benannt ist, oder Korean Fried Chicken, sondern natürlich auch die fluffigen taiwanesischen Burger. Und die können sich sehen lassen: Spicy Chicken mit Kraut und Koriander, Bulgogi-Rind mit eingelegten Gurken und Röstzwiebeln, in Sojasauce marinierter Schweinebauch mit Anis und chinesischem Fünf-Gewürze-Pulver, Hoisin-Chicken oder die Veggie-Version mit Tofu, knusprigen Zwiebeln und Erdnuss-Streuseln – allein beim Blick in die Speisekarte läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

Preis: Ein Bao kostet 5,90 Euro, der Veggie-Bao nur 5,30 Euro.

 

Chinacy

Johannesgasse 9, 1010 Wien

Im Chinacy begeistert nicht nur die schöne Einrichtung, auch das Essen ist deliziös. Etwas versteckt in der Johannesgasse wird man in dem kleinen Restaurant mit großartigen Gerichten bekocht. Zubereitet werden zum Beispiel Wan Tan Soup, Gyoza, Gong Bao Chicken sowie drei verschiedene Bao Burger: der traditionelle Gua Bao mit geschmortem Schweinebauch, Gurken, Karotten und Erdnüssen, ein Bao mit Crispy Chicken, Rotkraut und Mayo oder ein Veggie-Bao mit Melanzani, Crispy Cracker und Szechuan Sauce. Ein echter Geheimtipp!

Preis: Einen Bao gibt es um 4,50 Euro.

 

Café Leopold

Museumsplatz 1, 1070 Wien

Dieses asiatisch angehauchte Restaurant befindet sich direkt im Leopold Museum (im Sommer auch davor) und serviert neben Dim Sum, Maki & Sushi, asiatisch inspirierter Pasta oder Poké Bowls ausgezeichnete Bao Brötchen mit Hühnerfleisch, Ente, Bulgogi oder Garnelen. Vegetarier*innen und Veganer*innen gehen leider leer aus, werden in der mehr als umfangreichen Speisekarte aber sicherlich dennoch fündig.

Preis: Ein Brötchen kostet 5,80 Euro, zwei Buns liegen bei 10,80 Euro und drei Stück kosten 15,80 Euro. Wenn ihr besonders hungrig seid, könnt ihr euch vier Bao Buns für 20,80 Euro gönnen.

 

O.M.K deli & take away

Praterstraße 16, 1020 Wien

Neben T-Shirts und Socken, selbstgemachten Saucen, Salaten, Misopasten, Ingwerreiben, Matcha-Besen, Bambusdämpfern, Stäbchenhaltern oder Sake bekommt man in der Asia-Greisslerei auch köstliche Bao Buns. Diese gibt es entweder mit Pulled Pork und Hoisin Sauce oder mit geschmorter Melanzani und Chilimayo. Genießen kannst du die kleinen Burger entweder direkt im Restaurant mit Gastgarten (gegenüber des zugehörigen Restaurants Mochi) oder natürlich to go, beispielsweise am Donaukanal. Für DIY-Fans gibt es außerdem zwei verschiedene Bun Boxen (für je 19,90 Euro), die Buns, Fleisch und/oder allerhand Toppings wie Salatherzen, Erdnuss-Röstzwiebel, Ingwer-Karotten oder Jungzwiebel bereithalten. Damit kannst du dir insgesamt sechs Bao Buns zuhause selbst kochen.

Preis: Einen Bun bekommst du für 5,50 Euro.

 

Ukiyo Café Bistro

Wiedner Hauptstraße 75, 1040 Wien

Baos aus Hefeteig? Kann jeder! Baos aus Vollkornteig hingegen kannst du bei Ukiyo auf der schönen Wiedner Hauptstraße probieren. Du hast hier die Qual der Wahl zwischen dem Bao mit Tempura Lachs, Pulled Jackfruit sowie Meat & Cheese (Rind oder Huhn). Freundliche Bedienung, guter Geschmack und tolle Lage: dieses Restaurant darf in der Liste der besten Bao-Restaurants in Wien auf keinen Fall fehlen. Auch Frühstück wird ganztägig angeboten. Eine große Empfehlung gibt es außerdem für die hausgemachte Lychee & Holunder Limonade!

Preis: Zwei Bao Burger kosten 8,90 Euro.

 

Yong Streetfood

Rechte Wienzeile 9A, 1040 Wien

In toller Lage gegenüber des Naschmarkts bekommt man ebenso günstige Gua Baos aus gedämpftem Germteig. Die Füllungen sind sehr authentisch und variieren zwischen Bauchfleisch oder Hühnerfleisch, auch eine Veggie-Variante ist möglich. Getoppt wird der Bao mit fermentiertem Pak Choi, Koriander und Nüssen.

Preis: Zwei Bao Buns gibt es hier für 6,80 Euro.

 

Lust auf was Neues? Probier dich durch die Neueröffnungen vom April!