Donnerstag, 2.6.

 

18.30 Uhr

S_P_I_T_: Queer Performance Festival Vienna

Nach einer laaangen Corona-Pause meldet sich S_P_I_T_ zurück. Das 3-tägige Festival tritt für eine Dekolonisierung unserer Körper und Gedanken ein und richtet sich damit gegen alle Formen von Diskriminierung. Ziel ist, eine Plattform für Fragen zu Gleichberechtigung und Gerechtigkeit zu schaffen und die Autonomie der künftigen Existenz von Queerness zu garantieren. Freu dich auf queer-feministische Performance-Abende in bester Manier. Das genaue Programm gibt's online, aber Vorsicht: an einigen Tagen gibt’s nur mehr ein paar Restkarten an der Abendkassa, also lieber früh da sein! 

 

19 Uhr

Wagashishis _bubble

Für diese Veranstaltungreihe stellen ganz unterschiedliche Künstler*innen der Wiener Szene sich und ihre Bubble vor. Die vierte Edition übernimmt Musiker:in & bildende Künstler:in WAGASHISHI aka. JOIE DE FILLE aka. GRRRAGED. Nach einer DJing-talk-show als Warm-Up, warten Live-Performances und DJ-Sets von VOILER, ENESI M., JAMAsupreme und FOREVER TRAXX auf dich. Auf die Ohren gibt’s einen wilden Mix aus allen möglichen Genres, lass dich am besten einfach überraschen! ;-) 

   

19 Uhr

ELEKTROYOGA x PRATERSTRASSE

Hier trifft Yoga auf elektrische Musik, Flow auf Bass - ELEKTROYOGA vereint den Sport mit deiner liebsten Mukke. Seba Kayan steuert ein live DJ-Set bei, während du dich voll und ganz den Melodien hingeben kannst. Noch besser wird der Vibe nur durch die Location: gesportelt wird direkt am Dancefloor der Praterstraße. Klingt bombe? Wird's auch! Tickets gibts um 35 € - vergiss nicht, deine eigene Matte mitzunehmen, vor Ort gibt's nämlich keine! 

 

Freitag, 3.6.

 

14 Uhr

Fesch’markt Wien #24

Der Fesch'markt ist back in town und wird bunter denn je! 3 Tage lang erobern rund 250 Start-ups, Nachwuchsdesigner*innen, Junggastronomen*innen und Independent Labels aus den Bereichen Kunst, Mode, Kosmetik, Vintage, Delikatessen, etc. die Ottakringer Brauerei. Damit du nicht hungrig shoppen musst gibt's ein eigenes Streetfoodfesch’t, wo alle möglichen Köstlichkeiten auf dich warten. Wenn du selbst kreativ werden willst, warten ein paar fesche Workshops auf dich und um 5 € kannst du bei der brandneuen Tombola Hotelübernachtungen, Jahresmitgliedschaften und hochwertige Produkte von Aussteller*innen gewinnen! *Seufz* Noch fescher geht nicht!

Hol dir vor Ort auch den neuen Goodnight.at Guide #13! Wochenendtickets gibt’s um 10 €, Tagestickets um 7 €. Hundis müssen leider draußen warten - sogar die feschen. 

 

16 Uhr

ressel:rave | Soundlabs feat. danubian dub soundsystem

Mit dem Sommer gehen nicht nur die Schwimmbäder, sondern auch die Ressel-Raves in die nächste Runde! Falls du die Fete noch nicht kennst, sagen wir nur: Geiler Rave, guter Zweck! Diesmal bekommt die Soundlabs-Crew musikalische Verstärkung von ANANAS, pack dir gute Schuhe ein, es wird ordentlich gestampft! Mittanzen kannst du for free, nimm dir aber trotzdem ein bisschen Schotter mit - alle Spenden gehen an die Queer Base. 

 

20 Uhr

DER ONKEL / THE HAWK @ Kino am Dach

Kein Bock auf vier Tage Party? Auch nicht schlimm, an Alternativprogramm fehlt's dieses Wochenende nicht! Das Kino am Dach ist ein echtes Sommer-Highlight. Oben, am Dach der Hauptbücherei, kannst du zuerst den wunderschönen Sonnenuntergang über deiner liebsten Stadt und danach einen Kinofilm anschauen. Am Programm steht "DER ONKEL / THE HAWK", eine amüsante Komödie direkt aus Österreich. Kleiner Spoiler: Hauptdarsteller Michael Ostrowski ist selbst dabei und stellt sich im Anschluss deinen Fragen! Tickets gibt’s direkt an der Kinokassa oder online ab 9 €. 

Vor dem Film kannst du entspannt im neuen Goodnight.at Guide #13 schmökern, den gibt's gratis vor Ort!

 

23 Uhr 

B2Bad Taste Party

Weißt du, was es schon lange nicht mehr gab? Eine Bad-Taste-Party! Jaja, das hat 2008 David Guetta-Vibes, aber wenn schon reminisziert wird, dann gleich ordentlich! Verabschiede dich vom all-black-look, von Raver-Boots und Radlershorts - zumindest für einen Abend. Hausgemacht laden zum schamlos schlecht-ausschauen in die Grelle Forelle. Du bist nicht alleine: Auch die DJs kommen an diesem Abend aus ihrer Comfortzone und spielen B2B in ausgelosten Konstellationen. Das ergibt Sets, die du so sicher noch nicht gehört hast!

Wer in Bad Taste-Outfit kommt, passt nicht nur gut in die Crowd, sondern zahlt auch weniger - also hol das Schlafkleid von der Oma, die Krocher-Kapperl und Statement-Shirts aus dem Schrank und mach dich schirch! ;-) 

Events für Samstag und Sonntag findest du auf der nächsten Seite!