Eines unserer Sommer-Lieblingshobbys: Ein Besuch beim Heurigen. Egal, ob ihr bei einer Wanderung durch die Weinberge kurz einkehrt, oder einen gemütlichen Abend nach österreichischer Tradition verbringen wollt, die Heurigen, die wir euch hier vorstellen, bieten nicht nur gutes Essen zusammen mit den besten Weinen, sondern auch einen wunderschönen Ausblick über Wien.

 

Wieninger am Nussberg

Adresse: Eichelhofweg 125, 1190 Wien

Der erste Heurige, den wir euch ans Herz legen wollen, liegt auf der Meeresterasse Nussberg, wie es auf der Website so schön beschrieben wird. Neben einem traumhaften Ausblick über Wien bekommt man hier auch Ruhe und Naturidylle – wer also mal Abstand vom Lärm der Stadt braucht, sich aber nicht ganz vom geliebten Wien trennen kann und es aus der Ferne aus genießen möchte, der ist hier genau richtig! Neben den Klassikern wie Traubensäfte, Rot- und Weißweine und rustikalem Essen, bekommen Naschkatzen unter euch hier auch hausgemachte Kuchen serviert.

Wer den Heurigenbesuch in eine kleine Wanderung integrieren möchte, kann sich entweder von Grinzing aus 30 Minuten auf den Weg machen, oder fährt mit dem Bus 38a auf den Kahlenberg hoch und spaziert 20 Minuten bergab.

 

Die Hütte am Bellevue

Adresse: Bellevuestraße, 1190 Wien

Der nächste Wiener Heurige, der in unserer Auflistung nicht fehlen darf, liegt ebenso im wunderschönen 19. Bezirk. Jeden Sonntag bei Schönwetter kann man hier einen Panoramablick mit einem Glas Wein in der Hand genießen.

Wer mit den Öffis unterwegs ist, reist am besten mit dem Bus 38a (Station: Cobenzl) an. Mit dem Auto kann man in nur 5 Minuten Entfernung parken.

 

Wagnerei

Adresse: Dennweg 2/ Eroicagasse 45, 1190 Wien

Du willst nicht weit bergauf gehen aber trotzdem einen schönen Ausblick haben? Dann solltest du mal bei unserem nächsten Tipp vorbeischauen. Die Wildgrube 48 bietet nicht wie die anderen Heurigen einen Panoramablick über die Stadt, sondern auf die Umliegende Natur. Besonders der Blick abends auf den Sonnenuntergang ist somit unvergleichlich schön.

Fährt man mit der Straßenbahnlinie D bis zur Endstation Nußdorf sind es nur ca 10 Minuten bis zum Heurigen.

 

Weinhandwerk

Adresse: Senderstraße 27, 1210 Wien

Kurz vor der Stadtgrenze am Fuße des Bisambergs lässt sich die Naturidylle zusammen mit einem guten Glas Wein genießen – und wem es mal zu heiß wird, der kann sich einfach ein schattiges Plätzchen unter einem Baum im Gastgarten suchen. Dort sind auch ein Gemüsegarten, eine Blumenwiese, Hängematten sowie Schaukelstühle zu finden, wo man nach einem langen Tag die Seele baumeln lassen kann. Den wunderschönen Ausblick über Wien bekommt man nach einem kurzen 10-minütigen Spaziergang den Berg hinauf.

In Kombination mit einem 30-minütigen Gehweg kann man mit den Öffis anreisen. Dafür nimmt man einfach die Straßenbahnlinie 31 und fährt bis zur Endstation Stammersdorf.

 

Flammerie Genusshütte

Adresse: Stammersdorfer Kellergasse 133, 1210 Wien

Auch der letzte Heurige mit Ausblick, den wir euch nicht vorenthalten möchten, befindet sich im 21. Wiener Gemeindebezirk. In der Stammersdorfer Kellergasse ganz oben angekommen, begeistert die Flammerie Genusshütte mit regionalen Heurigenschmankerl inmitten von Weinreben und mit Blick über Wien.

Öffentlich erreicht man den Heurigen mit dem Bus 30a. Steigt man bei der Station Freiheitsplatz aus, trennen einen nur noch 30 Gehminuten von einem Glas Wein.

 

Abschließend können wir (ganz nach der Tradition unseres Altbürgermeisters) nur noch sagen: Man bringe den (Spritz)wein!

Lust auf mehr Lokale? Hier kommen die Neueröffnungen vom Juli!