Der Sommer ist noch nicht ganz vorbei und falls du es dir die ganzen Ferien lang vorgenommen hast, aber nie dazu gekommen bist, ist jetzt der richtige Zeitpunkt: Würstel grillen auf der Donauinsel! Das gehört zum Sommer in Wien, wie der Schweißgeruch in der U6 oder das Brickerl kaufen im Gänsehäufl. Außerdem sind deine Chancen auch einen Platz zu ergattern jetzt deutlich höher als Mitte August. Wo man in Wien überall grillen darf und was dabei zu beachten ist, haben wir hier zusammengefasst:

 

Das Grillgut

Bevor man sich Gedanken über den richtigen Ort zum Grillen macht, geht es vor allem darum WAS man grillt. Immer die selben Sachen werden irgendwann langweilig. Wer also Abwechslung beim Grillen sucht, sollte zum Beispiel mal die Bratwürstel von die Ohne probieren. Die sind zwar vegetarisch, aber so herzhaft und lecker, dass sie auch Fleisch-Fans schmecken. Dazu passen hervorragend Folienerdäpfel vom Grill und eine frische Schnittlauch-Sauce. Und für alle, die es gern klassisch haben gibt's auch vegetarische Frankfurter von die Ohne. Kurz auf den Grill damit, ein frisches Semmerl, Senf und Ketchup dazu und Mahlzeit!

 

Balkon oder Terrasse

Wer Balkon oder Terrasse hat, genießt im Sommer natürlich viele Vorzüge. Was das Grillen angeht, aber nicht unbedingt. In vielen Wiener Hausordnungen steht, dass das Grillen auf Balkon oder Terrasse, aufgrund der Geruchsbelästigung, untersagt ist. Die meisten Balkone sind auch nicht unbedingt so groß, dass sich genug Leute für eine Grillparty ausgehen. In jedem Fall solltest du vorher mit deinem Vermieter und den Nachbarinnen abklären, ob du Grillen darfst.

 

Grillen auf der Donauinsel

Auf der Donauinsel gibt es 15 Holzkohlegrillplätze, die das ganze Jahr über genutzt werden können. Allerdings müssen die Plätze reserviert werden. Dafür sollte man rechtzeitig dran sein - für‘s Wochenende im Sommer mindestens 4 Wochen vorher! Eine Reservierung kostet, unabhängig von der Personenanzahl, moderate 10 Euro. Bei Schlechtwetter hat man aber Pech gehabt, das Geld gibt es nicht mehr zurück.

Die Grillplätze auf der Donauinsel findest du hier:

Grillzone Brigittenauerbucht: An der neuen Donau, am linken Ufer, zwischen Brigittenauer Brücke und Brigittenauer Badebucht, 1210 Wien


Grillzone Steinspornbrücke, An der neuen Donau, am linken Ufer, zwischen Ostbahnbrücke und Steinspornbrücke

 

Öffentliche Grillplätze

Abgesehen von den Bereichen auf der Donauinsel, wo man das ganze Jahr über grillen darf, stehen öffentliche Grillplätze nur im Sommer zur Verfügung. Die meisten Plätze bieten WCs, Trinkbrunnen und oft auch Parkplätze. Einen Grill muss man aber immer selbst mitnehmen. Und was natürlich immer gilt: Nehmt euren Müll wieder mit!


Auf diesen Plätzen kann man, gratis und ohne Reservierung, grillen:


Am Kanal, Alberner Hafenzufahrtstraße, 1110 Wien
Auhof Retentionsbecken, 1140 Wien (Hier empfiehlt sich die Anreise mit dem Auto, da es öffentlich sehr umständlich wird.)
Steinbruchwiese im Ottakringer Wald, 1160 Wien
Rohrbadwiese bei der Exelbergstraße, 1170 Wien
Krapfenwaldgasse an der Höhenstraße, 1190 Wien
Draschepark, 1230 Wien

 

Dieser Artikel ist in Kooperation mit die Ohne entstanden.

 

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 20.5.16
 
Freizeit, 10.6.19
 
Freizeit, 10.5.18