Wie ihr wisst, sind wir mit unserer Sommer-Eis-Produktion sehr fleißig und immer auf der Suche nach ungewöhnlichen, leckeren Geschmackskombinationen. Eine dieser Kombinationen haben wir für euch getestet und für so gut befunden, dass ihr es unbedingt auch ausprobieren müsst.

Der große Vorteil der Ice Pops ist, dass man keine Eismaschine dafür braucht und nicht einmal professionelle Eisformen – man muss einfach nur schauen, was man so daheim hat.

Und bei Temperaturen über 30°C kommt so ein Wasser-Frucht-Eis doch genau richtig, oder?

 

Mango-Granatapfel Ice-Pops

Zutaten (für 10 Stück):

2 reife Mangos

50ml Orangensaft

1 EL Zucker

1 Granatapfel

 

Ein wirklich schnell zubereitetes Eis: Für die Fruchtmasse die sehr reifen Mangos schälen, in grobe Stücke schneiden und in einen Mixbecher geben. Den Orangensaft mit dem Zucker kurz erhitzen, sodass sich der Zucker auflöst. Anschließend abkühlen lassen und zu den Mangostückchen geben. Alles fein pürieren.

Jetzt müsst ihr an die Kerne des Granatapfels kommen.

Tipp: Wie bekomme ich die Kerne aus meinem Granatapfel?
Es ist und bleibt eine Sauerei – aber mit ein wenig Übung geht es von Mal zu Mal besser. Den Granatapfel etwas walzen (wie man es auch bei Zitronen macht) und dann vorsichtig die Kappe oben abschneiden. Anschließend den Apfel halbieren, je nach Reifegrad fallen euch die Kerne vielleicht ohnehin schon entgegen. Sonst vorsichtig die festen Kerne vom Fruchtfleisch entfernen. Es empfiehlt sich übrigens, eine Schürze zu tragen…

Die Ice-Pop-Formen mit einem Finger breit Fruchtmasse füllen und für eine Stunde in das Gefrierfach stellen. Wenn die Masse angefroren ist, einige Granatapfelkerne hinein geben, mit der Fruchtmasse auffüllen und als Abschluss noch einmal ein paar Granatapfelkerne darauf geben. Bei unserer Ice-Pop-Form gibt es einen metallenen Deckel mit kleinen Schlitzen, der die Holzstiele in der Mitte der Ice-Pops hält. Diesen Deckel wieder darauf geben, die Holzstiele hinein stecken und alles für mindestens 4 Stunden einfrieren.

Tipp: Die richtige Ice-Pop-Form ist nicht sofort gefunden. Ich würde eine Plastikform empfehlen, welche eben diesen oben beschriebenen Metalldeckel hat, sodass die Holzstiele auch mittig in den Pops halten. Die Holzstiele bekommt man übrigens in jedem gut sortieren Kochzubehör-Onlineshop, am Besten einfach mal in der Suchmaschine eingeben.

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 30.6.13
 
Freizeit, 21.7.13
 
Freizeit, 21.3.16
 
Freizeit, 7.7.13
 
Freizeit, 28.3.16
 
Freizeit, 23.2.14