Bezahlte Anzeige

Am 11.11. feiern die Burgenländer ihren Landespatron, den Heiligen Martin. Den Rest von Österreich betrifft das nicht wirklich, beim Feiern schließen sich aber gerne alle an, vor allem weil’s hier ums Essen geht. Die knusprige Martinigans aus dem Ofen mit Knödel und Kraut gibt’s schließlich nur einmal im Jahr. Wer keine motivierte Oma oder kochende Mitbewohner hat, findet hier einige Wirtshäuser in Wien, die im November zum Ganslessen einladen. Bei allen Lokalen gilt: Unbedingt reservieren!

 

Klassisches Wirtshaus Gansl

Rudis Beisl

Wiedner Hauptstraße 88, 1050 Wien

In Rudis Beisl bekommt man schon seit 3. Oktober riesige Gansl-Portionen. Aber kein Stress, bis Mitte Dezember kann man hier noch, nur nach Voranmeldung, zum Ganslessen kommen. Das Wirtshaus in Margareten ist bekannt für seine guten Ganslgerichte (viel Fleisch, wenig Knochen), daher rechtzeitig anrufen - sofern du kein Problem mit Zigarettenrauch hast.

 

Gasthaus Grünauer

Hermanngasse 32, 1070 Wien

Das Ein-Hauben-Gasthaus ist eine Institution in Wien Neubau. Hier werden klassische österreichische Gerichte, wie gekochtes Rindfleisch, Gulasch oder Schnitzel angeboten, aber auch Vegetarisches wie Knödel mit Ei (so einfach, aber so gut), Krautfleckerl oder Eiernockerl. Die Speisekarte ändert sich, je nach Saison und Angebot auf Wiens Märkten. Gansl gibt es hier von 24. Oktober bis zum 12. November. Serviert wird das Gansl mit Weißkraut und Fülle oder Rotkraut und Knödel um 20,50 €.

 

Zum Reznicek

Reznicekgasse 10, 1090 Wien

Bei diesem Wirtshaus steht das Gansl nicht einfach so auf der Karte. Hier hat man sich aufs Ganslessen spezialisiert. Von Ende Oktober bis Mitte Dezember müssen hier zahlreiche Vögel dran glauben. Eine Portion kommt auf 23,50 €, dafür können die Beilagen jederzeit kostenlos nachbestellt werden.


Gmoakeller

Am Heumarkt 24, 1030 Wien

Im Gmoakeller gibt es bis zum 20. November Gansl. Als Beilagen werden Maronirotkraut, Knödel und Bratapfel mit Preiselbeeren gereicht. Den Gansl Genuss gibt’s für 18,80 €. Das Lokal wurde kürzlich renoviert und widmet sich weiterhin Wirtshausklassikern wie Rindsgulasch, geröstetem Hirn, Zwiebelrostbraten oder süßen Schmankerln wie Nougattörtchen. 



Gastwirtschaft Heidenkummer

Breitenfelder Gasse 18, 1080 Wien

Das Gasthaus Heidenkummer liegt mitten im Achten und bietet gut bürgerliche Küche. Martinigansl bekommt man hier noch bis zum 20. November um vergleichsweise günstige 17 €. Aber auch mittags kann man hier um 7 € ein zweigängiges Menü essen. Die Einrichtung ist in traditionell dunklem Holz gehalten und sehr gemütlich. Tisch 1 (der Stammtisch) freut sich auch immer über junge, fesche Gäste. Da wird schon mal ein Glaserl Sekt spendiert.

 

 

Hippes Gansl

Ulrich

St. Ulrichsplatz 1, 1070 Wien

Im allseits beliebten Ulrich ist das Gansl bereits Tradition. Als Beilage bekommt man im Ulrich Knödel, warmes Speckkraut, Rotkraut und extra Sauce serviert. Die Nachfrage ist groß, es wird also um Vorbestellung gebeten. Das Ganslessen läuft noch bis zum 12. November.

 

Motto am Fluss

Franz-Josefs-Kai 2, 1010 Wien

Von 3. bis 12. November werden auch am Donaukanal Gansl-Wochen ausgerufen. Quasi Gansl mit Ausblick. Wer danach noch Platz hat, kostet sich durch die Kuchenvitrine im Café, die wirklich vorzüglich ist.

 

Kolin

Kolingasse 5, 1090 Wien

(siehe Headerbild)

Auch im Kolin gibt's Gansl, und zwar mit Rotkraut, Serviettenknödel und Birne. Das Gericht wird um 23,40 Euro angeboten. Dazu gibt es Rotwein, was sonst. Mit einer guten Unterlage trinkt man dann am besten in der OMU Bar nebenan weiter.

 

Ludwig van

Laimgrubengasse 22, 1060 Wien 

Im Ludwig van im sechsten Bezirk wird am 14. und 15. November ein 4-gängiges Gansl Menü angeboten. Neben Gansl mit Rotkraut, Erdäpfelknödel, Maroni und Apfel gibt es noch Gänsesuppe mit Innereienknödel, Gänseleber und natürlich eine Nachspeise. Das Menü kommt auf 54 Euro. Unbedingt reservieren!

 

Meissl & Schadn

Schubertring, 1010 Wien

Im feschen Meissl & Schadn am Ring sind noch bis zum 19. November Gansl Wochen, und zwar mittags und abends. Angeboten wird die Gans mit Apfelrotkraut, Erdäpfelknödel und Butterbröseln, aber auch Sasak vom Gansl oder Ganslsuppe.

 

Ludwig & Adele

Akademiestraße 13, 1010 Wien

Auch im coolen Ludwig & Adele ist von 8. bis 12. November Ganslzeit. Serviert wird das Ganze klassisch mit Rotkraut und Erdäpfelknödel. Davor gibt's Einmachsuppe und danach Maroni-Tiramisu. Das Menü kostet 28 Euro.

  

Stephan - die Gastwirtschaft

Schönbrunnerstraße 98, 1050 Wien

Im Stephan gibt es noch bis 30. November klassisches Martini Gansl mit Rotkraut aber auch Gansl Kreationen im Angebot. Mit dem schönen Indoor Karmin wird es auf jeden Fall romantisch.

 

Grace

Danhausergasse 3, 1040 Wien

Im hübschen Grace steht das Gansl einfach so auf der Karte. Mit Rotkraut Knödel und Apfel serviert kommt das Gansl auf 30 Euro. Dafür schmeckt es sicher ur gut.

 

 

Wer statt Gansl lieber Schnitzel isst, findet hier die besten Wiens.

 

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 9.9.15
 
Freizeit, 14.10.17
 
Freizeit, 20.5.16
 
 
Freizeit, 22.6.17
 
Freizeit, 30.5.13
 
Freizeit, 1.9.16