Grünes Bier am St. Patrick’s Day, Burger, Fußballübertragungen und schummriges Ambiente – wer steht nicht auf Irish Pubs? Man kann auf einen Afterwork Drink vorbeischauen, essen gehen, Darts spielen, fünf verschiedene Biersorten kosten, Geburtstag feiern oder Karaoke singen, ein Irish Pub ist ein Beisl für viele Gelegenheiten. Die besten Bierbars in grün gibt’s hier für euch.

 

Charlie P’s 

Währinger Straße 3, 1090 Wien

Im Erdgeschoss bekommt man neben irischem Bier und Fish and Chips auch supergute Burger bei "It's All About the Meat, Baby". Mit so einer deftigen Unterlage kann man im Pub gleich ein paar Ale mehr trinken. Ansonsten optimal für Fußballspiele oder After-Uni-Biere und wenn man lang genug bleibt, kann man gleich „Downstairs“ weiterfeiern. Denn dort findet – von Rock’n’ Roll-Karaoke über Quiz bis zur Bad Taste Night – täglich eine andere Party statt.

 

The Golden Harp 

Erdbergstraße 27, 1030, Kettenbrückengasse 7, 1050, Florianigasse 46, 1080, Alserbachstraße 37, 1090, Meidlinger Hauptstraße 82, 1120 und Johnstraße 69, 1150.

Das Golden Harp ist eines jener Lokale in das man rund um die Uhr gehen kann. Praktischerweise gibt es das Harp auch gleich einige Male in Wien, so hat man es nie weit, egal von wo. Zu Mittag gibt es deftige Tagesteller, mit und ohne Fleisch. Außerdem ist die Auswahl an allem, was gut zu Bier passt, also Burger, Wraps, Chicken Wings und Spareribs, recht ansehnlich. Die Wände des Irish Pub sind sehr hoch und erinnern ein bisschen an Hogwarts. Zumindest findet man hier vollgestopfte Bücherregale, Globen und allerhand Skurriles. Ein Abend im Harp beginnt oft mit dem Vorhaben auf ein Bier zu gehen und endet damit, dass man sich um 4 Uhr früh singend in den Armen liegt. Darauf ein Guiness.

 

Flanagan’s

Schwarzenbergstraße 1-3, 1010 Wien

Das Flanagans wurde Anfang der 1990er Jahre eröffnet und ist damit unter den ältesten Irish Pubs Wiens. 2004 wurde das Pub sogar zur besten irischen Bar Europas gekürt. Das könnte daran liegen, dass die Einrichtung nicht nur authentisch aussieht, sondern ganz einfach echt irisch ist. Die Möbel wurden einfach in Irland im „Flannerys“ abgebaut und in Österreich wieder aufgestellt. Natürlich gibt’s ganz viel Bier und wie in jedem Irish Pub extrem günstigen Spritzer. (Das wird aber auch einen guten Grund haben – Kopfweh vorpropgrammiert!) Essen kann man hier bis Mitternacht. Auf der Karte stehen Klassiker wie Chicken Wings als Starter, aber auch Burger, Wraps, Fish and Chips und sogar Steak. 

 

Bockshorn

Naglergasse 7, 1010 Wien

Das Bockshorn ist tatsächlich das älteste Irish Pub Wiens. Es liegt etwas versteckt mitten im Ersten, direkt hinter Julius Meinl am Graben. Die Einrichtung ist skurril, von der Decke hängen Krüge und es wirkt etwas vollgestopft mit "Ramsch". Das wichtigste ist aber, dass die Auswahl an Whiskey, Malts und Blends aus Irland und dem Rest der Welt groß ist.

 

Dick Mack’s 

Marc Aurel Straße 7, 1010 Wien

Große Räume mit schweren Holztischen, billige Getränke, Mischmasch Musik und in Bermuda Dreieck Nähe – das Dick Mack’s ist somit das Klassiker Studentenbeisl schlechthin. Am Wochenende ist das Lokal voll mit jungen Menschen, die Geburtstag feiern, ganz viel trinken und schmusen. Unter der Woche finden oft Sportübertragungen statt, wer möchte kann sich auch aktiv beim Tischfußball beteiligen. Zu essen gibt’s in diesem Irish Pub nichts.  

 

Shamrock 

Kirchengasse 3, 1070 Wien

Gleich bei der Mariahilfer Straße gelegen ist das Shamrock ein klassisches dunkles Irish Pub. Es gibt ganz viel Bier, grüne Hüte am St. Patricks Day und Pub Quiz-motiverte Nerds. Zu essen gibt es hier nur Kleinigkeiten, wie Toast. 

 

Rupp's 

Arbeitergasse 46, 1050 Wien

Das Rupp’s ist eine charmante, düstere Rumpelkammer mit absoluten Wohnzimmerqualitäten. Das Irish Pub ist bis oben hin vollgerammelt mit allerlei Hausrat, Büchern, Spielen und vor allem Whiskey. Über 600 Sorten türmen sich auf den Regalen, aber auch die Bier-Auswahl lässt sich sehen. Das Rupp's ist der vielleicht erste und einzige Irish Pub der Welt mit ausschließlich veganen oder zumindest vegetarischen Speisen. Vom Sojaburger bis zum veganen Bratwürstl ist alles gut und günstig. Nach dem Essen wird hier traditionell gewuzzelt oder Dart gespielt. 

 

Laurel Leaf 

Theobaldgasse 15, 1060 Wien

Im Laurel Leaf in Mariahilf gibt es Kleinigkeiten, wie Toast, aber auch Burger, überbackene Schwarzbrote und Spareribs zu essen. Das Angebot an verschiedenen Biersorten ist groß, der Spritzer kostet auch nur 2,40 €. Das Angebot an Unterhaltung besteht aus sechs Pool Billiard Tischen, zwei Dartautomaten und vielen Partys, sowie Pub Quiz Abenden. 

 

Johnnys’ 

Schleifmühlgasse 11, 1040 Wien

Das Johnnys gibt es seit 1996. Das Besondere an dem Pub ist, dass es auch einen nicht so kleinen Gastgarten auf der Straße hat, wo man im Sommer sein Bier gemütlich draußen trinken kann. Da kann es schon mal vorkommen, dass das Feierabend Bier in eine Party ausartet. Oft finden auch Live Konzerte statt. Hier zahlt sich ein Gewinn beim Pub Quiz auch wirklich aus, der Jackpot wird immer höher und nicht selten kann man durch 20 richtige Antworten beim Quiz über 2.000 Euro gewinnen.

 

Header- und Einleitungsbild: Oliver Wendel on Unsplash

Lust auf eine Beisltour? Das Goodnight.at Sturzflug Tool plant dir deine Route.

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 20.5.16
 
Party, 31.8.18