Bezahlte Anzeige

 

Neu am Donaukanal

Gspritzter Ferdl

Das ganze Wochenende ist hier am Festland des Badeschiffs eine große Opening-Sause mit Ken Hayakawa und Dj Mateusz & Ramires. Das Motto der „Gschupften Ferdl“-Sommer-Dependance lautet „Spritza statt Nizza" – dazu gibt’s wie gewohnt exzellente Bio-Heurigenkost. Und damit du nicht dran vorbei läufst, erkennst du den Ferdl schon von weitem am leuchtenden Pixellogo. Leitln, sehr gescheit!

 

Chaya Fuera Beach House

Das Beach House hat neben der Copa Cagrana nun auch einen zweiten Standort am Donaukanal. Hier kann man zwar nicht baden, dafür mal schnell in der Mittagspause oder auf dem Heimweg vorbeischauen. Auch beim Chaya startet das Line-up am Opening Wochenende schon am Nachmittag.

 

It's All About The Meat Baby

Seit Wochen haben wir gerätselt, welche Spezialitäten die Culinary Love Band heuer wohl anbieten wird. Ein bisschen enttäuscht sind schon, dass einfach das Konzept vom Jahr 2014 aufgewärmt wurde und das „It's All About The Meat Baby“ wieder eröffnet – zumal es inzwischen doch so viele gute Burger-Lokale in Wien gibt. Noch enttäuschter sind wird aber, dass das Pop-up Lokal heuer zum letzten Mal am Donaukanal vertreten sein wird.

 

Neu seit 2015

Wer den letzten Sommer ausschließlich zwischen Donau und klimatisierten Räumen hin und hergependelt ist, der kann heuer folgendes entdecken: 

Boxircus am Donaukanal

siehe Headerbild

Letztes Jahr zog der Boxircus von der Krieau an den Kanal und bietet seitdem Pop-up-Shopping und Events in Containern am Wasser an. Im Mai durften Start-ups ihre Unternehmen präsentieren, im Juni heißt das Motto „Berlin meets Vienna“ mit einer kleinen Auswahl an derzeit angesagten Brands aus Berlin. Das klingt super und schürt die Vorfreude auf den Sommer. 

 

Pub Klemo am Wasser

Der unter Wiener Weinkennern weltberühmte Pub Klemo eröffnet auch heuer wieder seine Sommer-Dependance mit 80 Sitzplätzen am Festland des Badeschiffs. Neben wenigen ausgewählten Speisen wie hausgemachter Pasta gibt es über 600 verschiedene Flaschen- und rund 100 offene Weine.

 

Figar macht Urlaub

Eigentlich stimmt der Name des Lokals nicht so ganz, denn das Figar im Siebten bleibt auch im Sommer geöffnet. Urlaub machen hier höchstes die Gäste, die sich am Donaukanal schon ab mittags entspannen. Serviert werden leckere Spezialitäten vom Grill, Salate und natürlich jede Menge Drinks. Ach ja, und Frühstück gibt’s auch. 

 

Donaukanal Klassiker

Adria

Kein Insider-Tipp und trotzdem eines unserer liebsten Lokale am Kanal. Hier steht man gerne auch mal etwas länger in der Schlange an der Theke oder wartet auf das Essen aus der Mamamon Thai Kitchen. Mit dem Glashaus im Rücken, dem Spritzer in der Hand und der Sonne im Gesicht verursacht die  Adria bei uns immer wieder Frühlingsgefühle. 

 

Summerstage

Hier kannst du auch mit deinen Eltern oder den 50jährigen Arbeitskollegen essen gehen ohne, dass jemand über das Essen schimpft. An echten Tischen – frei von Sand – hast du die Wahl zwischen edlen Weine und Craft Bieren, super Pizza, moderner österreichischer Küche, karibischen, mexikanischen oder Thai-Spezialitäten. Da wird jeder glücklich. 

 

Strandbar Herrmann

Im Sandkasten der Strandbar Herrmann sammelt sich Afterwork alles von der Piefke Connection bis zum Magistratsangestellten. Das macht sie irgendwie ein bisschen unsexy. Außer natürlich zu EM-Zeiten, denn da punktet die Beach-Bar mit einer der größten Leinwände Wiens. Wer einen Liegestuhl ergattern will, sollte früh kommen und die Wartezeit mit ein paar Cocktails überbrücken. 

 

Badeschiff

Der Pool ist ab 8 in der Früh geöffnet, die Bar eröffnet täglich ab 10 Uhr, Snacks und BBQ am Sonnendeck gibt es erst am Abend. Ein Highlight: Über dem Pool schwebt ein Street Soccer Platz. 

 

 

Insider Tipp

Hafenkneipe Franzensbrücke 

Auch auf die Gefahr hin, dass wir jetzt nie mehr einen Platz in der Sonne bekommen und stundenlang auf unseren Steckerlfisch warten müssen, hier die sympathischste und unbekannteste Bar am Donaukanal: Die Hafenkneipe. Die kleine Bude mit den Bierbänken und Liegestühle liegt fernab des Trubels, noch weit hinter der Strandbar Herrmann am anderen Ufer. Besucher und Inhaber sind extrem entspannt, der gegrillte Fisch schmeckt ausgezeichnet und das Bier wird nicht zu Wucherpreisen angeboten. 

 

 

 

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 9.9.15
 
Freizeit, 22.6.17
 
Freizeit, 28.6.14
 
Freizeit, 12.2.16
 
Freizeit, 14.7.16