Am Ende des Jahres sollte uns die ganze Stadt zu Füßen liegen. Damit das auch ja passiert, marschieren wir hoch hinauf! Dafür eignen sich am besten die Wiener Berge. Wie du dort hinkommst und was es da zu sehen gibt, verraten wir dir hier. Also pack die Taschenlampe und eine Flasche Sekt ein, nimm deine Freunde an der Hand und rauf geht's:   

 

Bellevuewiese, Höhenstraße & Am Himmel

1190 Wien

Der Kahlenberg ist ein beliebtes Ausflugsziel und deshalb auch zu Silvester besonders gut besucht. Trotzdem lohnt sich die Busfahrt, denn der Blick ist - wie schon der Name sagt - himmlisch. Oben kannst du dann im Baumkreis deinen Geburtsbaum suchen und schauen, was dein Baum über dich verrät - besser als jedes Jahreshoroskop!

Wie kommst du hin? Mit der U4 oder S-Bahn bis Heiligenstadt und dann mit dem 38A bis Cobenzl oder Wagenwiese. Von dort sind es nur noch ca. 10 Minuten zu Fuß.

 

Aussichtsterrasse Kahlenberg

1190 Wien

Ein paar Stationen weiter mit dem Bus den Berg hinauf ist man auch gleich noch höher über der Stadt, und hat somit einen noch weiteren Blick über Wien. Bei der Aussichtsterrasse ist gleich ein Restaurant. Wenn du früh genug dort bist, kannst du eventuell noch einen Platz ergattern und so gemütlich ins neue Jahr starten. 

Wie kommst du hin? Mit der U4 oder S-Bahn bis Heiligenstadt und dann mit dem 38A bis "Kahlenberg".   

 

Leopoldsberg

1190

Die Sportlichen unter euch erklimmen zu Silvester den Leopoldsberg. Dieser ist nur zu Fuß erreichbar und deshalb nicht ganz so beliebt bei Feuerwerksbeobachtern. Wer es also idyllisch will, zieht sich die Wanderschuhe an und beginnt das neue Jahr gleich sportlich mit einem Fußmarsch. 

Wie kommst du hin? Mit der U4 oder S-Bahn bis Heiligenstadt und dann mit dem 38A bis "Leopoldsberg" oder "Kahlenberg".

Tipp: Der Weg ist sehr schlecht beleuchtet, also vergiss deine Taschenlampe/Stirnleuchte nicht. 

 

Wienerberg

1100 Wien

 

Der Wienerberg ist eher unbekannt. Er liegt im 10. Bezirk und auf der gegenüberliegenden Seite Wiens bekommt man gleich einen ganz anderen Blick über die Stadt: Hier hat man nicht den typischen Skylineblick, sondern schaut auf Wasserflächen und Bäume. Weiter entfernt sieht man dann die Stadt inkl. buntem Feuerwerk. 

Wie kommst du hin? Mit der U1 bis Reumannplatz und dann mit der Straßenbahn 67 bis "Wienerfeldgasse".  

 

Wilhelminenberg 

1160 Wien

Im 16. bekommst du nicht nur Bier, sondern auch einen atemberaubenden Blick über Wien. Vom Wilhelminenberg gleich neben dem Schloss siehst du über die Dächer der Stadt. Im Schloss selbst findet ein großes Silvesterdinner statt, weshalb um Punkt 12 ganz laut Walzer ertönt.

Wie kommst du hin? Mit der U3 oder S-Bahn nach Ottakring und dann mit dem Bus 46B bis "Wilhelminenberg".  

 

Der 46B fährt in der Silvesternacht nur alle 15 Minuten! Damit du um Mitternacht oben bist, solltest du spätestens um 23 Uhr in Ottakring sein. So kannst du notfalls auch noch zu Fuß raufmaschieren (Gehzeit 30 Minuten). 

   

Header- und Einleitungsbild: (c) ben o'bro via Unsplash

 

Mehr zum Thema
 
Design, 20.8.14
 
 
Freizeit, 12.8.18