Zeit für lange Spaziergänge durch rotgefärbtes Laub, stundenlanges Netflixen auf der Couch und natürlich gemütliche Kultur-Nachmittage. Was der Herbst kulturell in Wien für dich zu bieten hat, und welche Ausstellungen du nicht verpassen solltest, gibt's hier:

 

Saadane Afif: This is Ornamental

Kunsthalle Wien, Karlsplatz, 1030 Wien

bis 18.11.

Mit "This Is Ornamental" zeigt die Kunsthalle Wien die erste Einzelausstellung des französischen Konzept- und Installationskünstlers Saâdane Afif in Österreich. Kennzeichnend für Afifs Praxis ist die außerordentliche Vielseitigkeit; im ständigen Wechsel der Formen, Kategorien, Inspirationsquellen und Verfahren scheint diese Praxis manchmal kaum greifbar und sprengt so die Vorstellung vom Kunstwerk als Endergebnis eines schöpferischen Akts. 

 

Claude Monet: Retroperspektive

Albertina, Albertinaplatz 1, 1010 Wien

bis 6.1.2019

Die Albertina zeigt die erste umfassende Präsentation von Claude Monet (1840-1926) seit über 20 Jahren in Österreich. Die Ausstellung spannt den Bogen von seinen ersten vorimpressionistischen Werken bis hin zu seinen allerletzten Gemälden, die in seinem Garten in Frankreich entstanden sind. Die Retroperspektive ist mit fast 100 Gemälden von über 40 Leihgebern aus der ganzen Welt bestückt und absolut sehenswert.

 

Stillleben. Eigensinn der Dinge.

KUNST HAUS WIEN, Untere Weißgerberstraße 13, 1030 Wien

bis 17.2.2019

Worauf beruht die Faszination für das Genre und warum entdecken gerade jetzt Künstler mit dem Medium der Fotografie das Stillleben für sich neu? Was sagen Stillleben heute über unsere Gewohnheiten aus? Die Themenausstellung führt eindrücklich vor Augen, wie das 400 Jahre alte Genre Künstler der Gegenwart neu inspiriert. Früher waren es in der Malerei Früchte, Blumen und Totenschädel, heute in der Fotografie werden Gebrauchsgegenstände unserer globalisierten Konsumgesellschaft bis hin zu Abfallprodukten in Szene gesetzt.

Was das historische Stillleben mit der aktuellen Fotografie gemeinsam hat, erfahrt ihr am 14.11. um 18 Uhr im ExpertInnengespräch mit Bettina Leidl, Direktorin des KUNST HAUS WIEN, Martin Prinzhorn, Linguist und Kunstkritiker, und Alexander Strasoldo, Experte für Gemälde Alter Meister im Dorotheum Wien. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Egon Schiele: Wege einer Sammlung

Orangerie Unteres Belvedere, Rennweg 6, 1030 Wien

bis 17.2.2019

Zum Anlass des 100. Todestags Egon Schieles werden alle seine Werke, die in der Sammlung des  Belvederes sind oder waren, umfangreich ausgestellt. Es werden auch neue Erkenntnisse zu seiner Maltechnik aufgezeigt. Leihgaben wie Skizzen und Vorstudien werden erstmals aufbereitet und in Verbindung mit den Werken gesetzt. Besonders cool, mit dem Download der Artive App werden die Bilder der Ausstellung in Bewegung gesetzt.

 

SAGMEISTER & WALSH: Beauty

MAK Muesum für angewandte Kunst, Stubenring 5, 1010 Wien

bis 31.3.2019

Bei der Beauty Ausstellung von Sagmeister und Walsh geht es um die Wechselwirkung zwischen Schönheit und dem Mensch. Warum fühlen wir uns zu Schönem hingezogen? Was finden wir überhaupt schön? Auch für Kunstmuffel ist diese Ausstellung interessant, weil der Besucher durch Fragen zur Interaktion aufgefordert wird. Die Ausstellung eignet sich auch ausgezeichnet für neuen Insta Story-Content.

 

Spitzmaus Mummy in a Coffin and other treasures 

Kunsthistorisches Museum, Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien

bis 28.4.2019

US-Regisseur Wes Anderson hat zusammen mit seiner Frau Juman Malouf ein Mamutprojekt gestartet. Das Kuratorenpaar hat aus rund 4,5 Millionen Objekten eine persönliche Auswahl getroffen, die man nun als Ausstellung anschauen kann. In insgesamt acht Räumen kann man die Kuriositätensammlung besichtigen und die Absichten Andersons hinterfragen.

 

Vorschaubild: Porträt Yasmine d’Ouezzan am Billiardtisch, Agence Mondial, ca. 1931 © gallica.bnf.fr / Bibliothèque Nationale de France
Headerbild: Andrea Witzmann, In der Fülle der Zeit 4, 2012 (c) Andrea Witzmann

 

Ganz gleich, ob du nach deinem Ausstellungsbesuch noch Lust auf Kuchen und Kaffee hast oder du dir die Ausstellung sparen willst und einfach nur Hunger hast, dann probier dich durch diese schönen Museums-Lokale

 

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 12.4.18
 
Freizeit, 21.8.15