Bezahlte Anzeige

Name: Andrea (27)

Blog: wienkonzert

Im echten Leben: Sachbearbeiterin in der Logistik eines großen Unterhaltungselektronikkonzern 

 

Seit wann bloggst du? Jänner 2013.

Für wen bloggst du? Für Musikinteressierte und Musikentdecker in Wien.

Und worum geht’s eigentlich? Um die Musikszene und Musikvielfalt in Wien. Ich schreibe Konzert-Reviews und Konzert-Wochenvorschauen mit einer sehr persönlichen Note und möchte die Menschen dadurch animieren, sich wieder mehr für die hiesige Musik- und Kulturlandschaft zu interessieren und diese zu unterstützen.

Was war dein erster Blogeintrag? Ein Konzert-Review von einem Auftritt von zwei Wiener Bands in der Local Bar.

Ist er dir peinlich? Nein.

Hast du schon mal einen Eintrag gelöscht? Nein, man sollte immer dazu stehen, was man schreibt und welche Meinung man vertritt.

Dein Blogger-Idol? Den Blog gibt's leider nicht mehr, aber ich war großer Fan von einer Bloggerin namens Claudiie aus Berlin, die wunderschöne Texte verfasst hat und noch schönere Fotos über das Leben in Berlin gemacht hat.

Dein momentaner Lieblingssong? Olympique - The Reason I came

 

Dein momentanes Lieblingsbuch? Das Geschäft mit der Musik. Ein Insiderbericht - Berthold Seliger.

Bist du schon einmal von einem Leser auf der Straße erkannt worden? Ja, schon ein paar Mal.

Bist du schon mal von einem Leser online angebaggert worden? Bis jetzt nur Mails bekommen mit Danksagungen, wie gut meine Artikel sind. Zählt das als anbaggern?

Sind Blogger Idealisten oder Werbeschlampen? Kommt darauf an, welche Intention man hat, zu bloggen. Ich bin Idealist und träume von einer besseren Wahrnehmung und Wertschätzung von Musik.

Was würdest du in einer Welt ohne Internet tun? Schriftstellerin werden und Unmengen an Büchern schreiben.

 

Steckbrief Andrea

Das Beste an Wien ist eigentlich alles zu Fuß gehen zu können.
Am meisten an Wien nervt mich die nicht zusammenpassenden Intervalle der U3 mit der U4.
Meine Lieblingsplätze in Wien sind der Lebensbaumkreis am Himmel, meine Wohnung, Donaukanal nähe Hafenkneipe (dort riecht's nach Urlaub).

Meine Lieblingslokale sind das Cafe Prückel, Kaffee Alt Wien, Moped - hauptsache irgendwie alt und retro.
Mein Lieblingsshop ist die Photobörse.
Mein Lieblingsclub ist das Chelsea wegen der guten Indie-Musik, The Loft wegen der coolen Parties, Volksgarten wegen dem Garten, Pool und der Atmosphäre

 

Foto: wienkonzert

Mehr zum Thema
 
Freizeit, 29.9.17
 
Freizeit, 25.4.14
 
 
Design, 25.1.15
 
Freizeit, 1.11.14