Das internationale Kurzfilmfestival Vienna Shorts geht dieses Jahr in Runde 19 und bringt sehr viel Neues wie die Zertifizierung als Green Event mit sich. Das Festival findet vom 25. bis 30 Mai 2022 endlich wieder in seinen Stammkinos und zusätzlich bis zum 30. Juni digital statt.

Damit ihr bei den über 300 Kurzfilmen nicht den Überblick verliert, findet ihr hier alle wichtigen Infos zum Festival und unsere Programmhighlights.

 

Vienna Shorts in Wien

Rund 360 Kurzfilme aus 70 Ländern werden im Gartenbaukino, im Stadtkino im Künstlerhaus, im Österreichischen Filmmuseum und im METRO Kinokulturhaus gezeigt. Außerdem kommt als Open-Air-Spielort dieses Jahr erstmals auch Wild im West im 15. Bezirk hinzu. 

Unter dem Motto „We’ve Come A Long Long Way Together“ liegt der Fokus auf filmhistorischem Material und analogem Kino. Insgesamt finden vier Wettbewerbe statt, bei denen es um ein Preisgeld von knapp 25.000 Euro und Qualifikationen für unter anderem die Oscars und den Europäischen Filmpreis geht. Neben Kino finden auch audiovisuelle Performances statt.

 

Vienna Shorts Online

Online kann man das Programm nicht nur bis 30. Mai, sondern sogar bis einschließlich 30. Juni ansehen. Neben dem Vienna Shorts Filmportal oder dem europäischen Festivalportal THIS IS SHORT kann dieses Jahr erstmals auch die neue App für das Online-Streaming genutzt werden.

Um auf die Online-Kinos Zugriff zu haben, sind ein Festivalpass und eine Registrierung notwendig.

Das Streaming über die App ist ab Juni möglich - momentan kann sie als Festivalplaner genutzt werden!

 

Ticketinformationen

Den Online-Pass gibt es um 10€, den Kinopass um 25€ und das volle Programm mit Kinoeintritt und Onlinezugang bekommt man mit dem Vienna Shorts Pass um 30€. Die Vorstellungen können natürlich auch ohne Pass und der Eintritt einzeln erworben werden. Das Programm beim Wild im West ist außerdem kostenlos.

 

Programmhighlights

 

Sommerabende und Open-Air-Screening im Wild im West

Mariahilfer Staße 166, 1150 Wien

Das Wild im West ist dieses Jahr zum ersten Mal als Location beim Vienna Shorts mit dabei und eignet sich mit seinen Foodtrucks perfekt für chillige Filmabende.

Nur wenige Gehminuten vom Westbahnhof entfernt verwandelt sich die Stadtoase zum gemütlichen Open-Air-Kino. Ein weiterer Pluspunkt ist der freie Eintritt.

 

Ukraine. In Freud und Leid

Wann? Donnerstag, 26.05.; 21 Uhr

Vier Kurzfilme werden am 26. Mai unter freiem Himmel gezeigt, die sich dem Leben in der Ukraine, wie es vor kurzem noch war, widmen: Friedlich, frei und vielschichtig. Die Kuratorin Olha Raiter, die derzeit selbst auf der Flucht ist, sagt dazu: „Ukrainische Filmemacher*innen werden unsere Gesichter, unsere Stimmen und unsere schlagenden Herzen zeigen.“

 

Très Chic. A Night Of Most Exquisite Humor.

Wann? Freitag, 27.05.; 21 Uhr

Hauptsache trés chic und der Rest ist egal. Das Publikumshighlight bietet Skurrilität vom Feinsten. Es wird vermutlich absurd und verstörend, aber gerade deshalb herrlich amüsant. Der Film ist die perfekte Gelegenheit, um gut gelaunt ins Wochenende zu starten und danach unbeschwert durch die Nacht zu tanzen.

 

Sommernächte im Stadtkino im Künstlerhaus

Akademiestraße 13, 1010

Das Stadtkino im Künstlerhaus liegt durch die Nähe zum Karlsplatz wunderbar zentral und ist beim Vienna Shorts der Hotspot für Wettbewerbe einerseits und für alle Nachteulen unter euch andererseits. Hier wird nämlich das Late-Night-Programm gespielt, das um 23 Uhr beginnt.

 

Into The Groove

Wann? Donnerstag, 26.05.; 23 Uhr

23 Uhr ist die perfekte Zeit, um mit dem Dancen zu beginnen. Praktisch, dass beim ersten Late-Night-Temin vom Vienna Shorts internationale Musikvideos laufen. Akribisch und abwechslungsreich wird ein bunter Querschnitt aktueller Musikvideos gezeigt und garantiert sorgenfreies Mitsummen und langanhaltende Ohrwürmer.

 

Dancing Screen

Freitag, 27.05.; 23 Uhr

Vienna Shorts hört mit dem Tanzen gar nicht mehr auf. Am Freitag werden Tanzfilme und lebendige Menschen gezeigt, die auf und um die ganze Welt ihre Körper bewegen und damit Verbundenheit, Resilienz und Zusammenhalt ausdrücken.

 

Nightmares

Wann? Samstag, 28.05; 23 Uhr

All jene, die den Nervenkitzel lieben, sind am Samstag im Stadtkino im Künstlerhaus genau richtig. In den 5 Kurzthrillern dreht sich dieses Jahr alles um Macht und Besessenheit. Vienna Shorts beschreibt den bevorstehenden Abend als schleichende Zitterpartie, surreale Horrorkost mit einer guten Portion Humor und klingt damit absolut genial.

 

Sommerklänge im METRO Kinokulturhaus

Johannesgasse 4, 1010 Wien

Im besonderen historischen Kinosaal findet auch ein ganz besonderes Programm statt: nämlich eines, das über die Kinoleinwand hinausgeht. Im METRO Kinokulturhaus dürft ihr euch über coole Musik und sogar einen Live-Act freuen.

 

ANTHEA & Musikvideo Screening

Wann? Freitag, 27.05; 18:30 Uhr und 20 Uhr

In Kooperation mit FM4 wird gemeinsam der 10. MUVI Austrian Music Video Award gefeiert, die 18 Nominierungen gezeigt und der Award schließlich verliehen. Abgerundet wird die Preisverleihung mit einem Live-Auftritt von der Wiener Singer-Songwriterin Anthea, die am Freitag mit einer Mischung aus Hyperpop, Eurodance und melancholischem Electro-Pop ordentlich Stimmung macht.

 

 

Mehr Informationen zum gesamten Programm findest du Hier!