Weil nthng

Die Niederländer geben an diesem langen Pfingst-Wochenende den Ton an. Los geht’s Samstag Nacht, die hours Crew holt den Produzenten nthng zum ersten Mal nach Wien. Der verschafft sich seit geraumer Zeit mit ganz großen Produktionen Gehör. Wir freuen uns ganz arg auf eine Base-starke Streicheleinheit.  

Samstag 3.6., HOURS w/ Nthng & Sedvs, Werk

 

Weil de lekkerste

So manch ein Wiener könnte sich vom vorbildlichen Rave-Verhalten der Holländer eine Scheibe abschneiden. Oder zwei. Der in Rotterdam beheimatete Producer Bas Mooy widmet sich mit seinem Label Mord „strictly industrial techno“ und lässt unser Herz bei der Label-Nacht in der Forelle rasant rasen. Erneut zu würdigen ist das Artwork zur Veranstaltung vom Salzburger Grafik-Designer Enter Blank. 

Sonntag 4.6., Techno.Deluxe X MORD w/ Bas Mooy, Ansome live, Grelle Forelle

 

Weil intensiv

Kein Technoplan ohne Meat Market. Das konstant hohe Level bei jeder einzelnen Veranstaltung (und davon gab es in den letzten Monaten viele) entspricht exakt Beton´s Anspruch. F*cken Plus immer wieder gern, weil gut, günstig und geil. Free entry bis 23.15 Uhr. 

Freitag 9.6., F*cken Plus - Das Glücksrad dreht sich wieder, Werk

 

Weil alter Hase

Umek tourt quasi eh all the time around the globe und macht dabei auch in Österreich regelmäßig Halt. Ganz typisch für die slowenische Techno-Garde bringt er zweifellos Passion mit an die Decks, genau das wird an dem alten Hasen allseits geschätzt. So zur Einstimmung auf die Festival Saison kann man hingehen, muss aber nicht. 

Freitag 9.6., ZUCKERWATT mit UMEK, Grelle Forelle

 

Alle weiteren Partys findest du natürlich wie gewohnt bei uns im Kalender.

Mehr zum Thema
 
 
 
Party, 16.5.17