Eigentlich müsste es ja DIE Partynacht des Jahres werden! Endlich ist das verflixte Jahr 2020 vorbei – 2021 kann tatsächlich nur besser werden (dreimal auf Holz geklopft) und die Geister des vergangenen Jahres sollten eigentlich mit vielen bunten Raketen am Himmel und viel Tequila in deinem Blut vertrieben werden! Auf die Raketen müssen wir leider verzichten, auf den (kleinen) Rausch zum Glück nicht. Diese Shots vertreiben die Geister des vergangenen Jahres am besten. Prosit 2021!


Der Klassiker

Der Spruch „Wenn dir das Leben Zitronen gibt, frag nach Salz und Tequila“ ist zwar etwas plakativ, aber im Jahr 2020 trotzdem angebracht. Also kommen wir hier zu dem Klassiker schlechthin: Tequila mit Salz und Zitrone.

Und so geht’s: Streu Salz auf deinen Handrücken (davor anfeuchten), schenk dir gepflegte 2cl oder doch gleich 4cl ein und wende dann das Prinzip Lecken – Trinken – Beißen an. Übersetzt zuerst das Salz, dann der Sierra Silver Tequila und am Ende die Zitrone. Prost!

 

 

Die süße Variante

Den salzig bitteren, sauren Geschmack des Tequila Klassikern mögen einige schon gewohnt sein, allerdings ist die süße Variante auch einen Shot – oder gleich mehrere wert.

Dafür den Sierra Silver Tequila einschenken, eine Limettenscheibe in Puderzucker wenden und nach dem Austrinken in die Limettenscheibe beißen. Schmeckt ein bisschen nach Centershock, also ziemlich lecker – die 90s Kids wissen, wovon wir reden.



Der Weihnachts-Shot

An Silvester ist Weihnachten zwar schon vorbei, wer allerdings diese Shot Variation kostet, der weiß, wieso sie Weihnachten heißt. Übrigens ein Name, der nicht auf unserem Mist gewachsen ist, es gibt tatsächlich Lokale in Wien die „Weihnachten“ als Shot anbieten – ab jetzt müsst ihr den Barkeeper also nicht mehr fragen, sondern wisst, was euch erwartet:

Für den Weihnachts- Shot braucht ihr den Sierra Reposado, Orangen und Zimt. Den Zimt wie das Salz auf den Handrücken streuen, den Sierra Reposado shoten und danach in die Orangenscheibe beißen. Übrigens auch die Variante, bei der die typischen Gesichtsverzerrungen nach einem Shot am ehesten ausbleiben.


Der Tropical Shot

Nur die Harten kommen in den Garten und nur die Harten wählen diese Tropical-Shot Variante. Denn anstatt den Tequilageschmack mit Zucker und Säure zu verfeinern wirds scharf! Chiliflocken entweder ins Glas oder auf den Handrücken, runter damit und danach die süße Ananas genießen. Diese Shot Variante kann man übrigens auch Sierra-Hawaii nennen, schmeckt nämlich auch nach Urlaub! 


Abschließend noch zwei nice Facts zu Tequila, die ihr vielleicht noch nicht wusstet: Erstens der Hut ist auch eine Zitronenpresse und zweitens kann man den Hut auch dazu verwenden, einen schönen Salz/Zuckerrand am Shotglas zu zaubern - ziemlich praktisch! 

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Sierra Tequila.

Lust auf mehr Rausch - Inspiration? Hier findest du 7 nice Drinks mit Vodka