Der Herbst steht vor der Tür, die Kürbiszeit hat begonnen und das Kernöl erlebt sein Comeback. Was passt besser als ein g'schmackiger Wurstsalat, der nicht nur einfach geht, sondern auch noch farbenfroh und appetitlich ausschaut. Da wir bekanntlich nicht langweilig sind, machen wir Wurstsalat mit einem Twist und probieren dafür „die OHNE – Feine Extra“ aus. „die OHNE“ ist der erste Anbieter fleischloser Wurstspezialitäten mit vollem Geschmack. Sie haben Bratwürstel, Frankfurter und Extra in verschiedenen Variationen, perfekt also für einen Wurstsalat. Na dann, auf geht’s! 

Das brauchst du

 

Zutaten für 2 hungrige oder 4 normale Menschen

* 160 g die OHNE – Feine Extra (2 Packungen)

* 3 Stk. Essiggurken

* 1 Stk. rote Zwiebel

* 7 Stk. Datteltomaten (haben wir verwendet, jede beliebige Tomatensorte passt auch)

* ½ Gurke

* ½ Bund Radieschen

* ½ Bund Petersilie

* 1 Stk. Paprika

* 1 Stk. Frühlingszwiebel

 

Für das Dressing

* 1 TL Salz

* Pfeffer

* 5-6 EL Kernöl

* 3-4 EL Apfelessig

* 3 EL Wasser

* 1 EL Honig 

 

So einfach geht’s

Zuerst „die OHNE – Feine Extra“ in schmale Streifen schneiden. Dann die Zwiebel schälen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden, genauso wie die Essiggurken. Die Datteltomaten halbieren und den Paprika in kleine Stücke schneiden. Die Radieschen in Scheibchen schneiden, ebenso wie die Frühlingszwiebel. Danach die Petersilie hacken und die Gurke in geviertelte Stücke schneiden.  Schließlich alle Zutaten in einer Salatschüssel gut vermischen. Zuletzt Salz, Pfeffer, Kernöl, Apfelessig, Honig und Wasser in einem kleinen Glas verrühren und der Salatschüssel beifügen. Das Dressing noch gut untermengen und fertig ist der fleischlose Wurstsalat. Perfekt dazu passt Brot oder frisches Baguette. Bon Appetit! 

 

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit die OHNE entstanden. 

Mehr zum Thema
 
 
Freizeit, 28.8.19