„Since we´ve no place to go… let it snow!” Und da es das bereits getan hat, haben wir hier ein paar leckere Keksrezepte, die euch die coronaliche Vorweihnachtszeit noch einmal viel erträglicher machen und obendrein auch einmal anders sind als das obligatorische 08/15-Vanillekipferl.

Und für diejenigen unter euch, die nicht einmal mit Fertigkeksteig etwas anzufangen wissen empfehlen wir die OMAsterclass Weihnachstskekse - denn wo lernt man besser Backen als bei Oma? In den mehrstündigen OMAsterclasses nehmen dich die Senior*Innen aus der Vollpension mit auf eine Reise durch ihre geheimen Rezeptbücherl und offenbaren ihre Familienrezepte. Gute Oma Witze, ein netter Nachmittag und Kekskoma garantiert!

 

Matcha-Vanillekipferl



Zutaten:

150g Butter

70g Zucker

1 TL Vanillepaste (oder Bourbon-Vanillezucker)

100g Mandeln, gerieben

200g Mehl

1 Eigelb

50g Feinkristallzucker

1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker

1 TL Matchapulver

Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend zu kleinen Kipferl formen und bei 170°C für rund 12 Minuten backen. Noch heiß in dem Matcha-Zuckergemisch wälzen und dann auskühlen lassen.

 

Orientalische Gewürzkekse



Zutaten:

100g Feinkristallzucker

100g Butter

70g Mandeln, gemahlen

50g Mehl

1 EL orientalische Gewürzmischung (Anis, Kardamom, Ingwer, Zimt, Pfeffer, Kurkuma)

Deko:

100g Pistazien, gehackt

50g Cranberries, getrocknet und gehackt

Schokoladeglasur zum verzieren

Butter mit Zucker aufschlagen und anschließend die Gewürzmischung hinzugeben. Danach die anderen Zutaten unterrühren und zu einem festen Teig verkneten. Nun kleine Kügelchen daraus formen, etwas flachdrücken und eine Seite in die Deko tauchen. Auf einem Backblech für rund 10 Minuten bei 180°C backen.

 

Gingerbread spiced Butterkekserl



Zutaten:

50g Zucker

80g Butter

150g Mehl

1 Ei

1 TL Lebkuchengewürz (Anis, Zimt, Kardamom, Nelke, Muskat)

Alle Zutaten miteinander verkneten bis ein glatter Teig entstanden ist. Diesen ausrollen, Kekse mit nicen weihnachtlichen Förmchen ausstechen und im Ofen ca. 7-10 Minuten backen.

 

Bratapfel-Kekse


Zutaten:

100g Butter

100g Zucker

1 Ei

230g Mehl

1 TL Backpulver

1 Pkg. Vanillezucker

1 Prise Zimt

1-2 Äpfel

Als erstes Äpfel schälen, entkernen und klein würfelig schneiden. Anschließend mit 1 EL Butter, etwas Zucker und dem Zimt vermengt auf einem Blech ausbreiten. Nun für etwa 15-20 Minuten bei 230°C im Backofen braten, bis die Stückchen schon goldbraun geworden sind. Während dem Auskühlen kann der Teig gemacht werden: Hierzu die anderen Zutaten miteinander vermengen und gut durchkneten. Die Bratapfelstückchen zum Teig geben. Die Kekse in kleinen Häuferln mithilfe zweier Löffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und etwa 10-12 Minuten bei 170°C backen.

 

Schoko-Cornflakes mit Puff-Amaranth

Zutaten:

200g Schokolade

1 EL Butter (oder Kokosfett als vegane Variante)

50g Cornflakes

1 TL gepuffter Amaranth

Schokolade mit Fett im Wasserbad schmelzen. Cornflakes unterrühren und in kleine Häufchen auf einer Folie (zum leicht abziehen) drapieren. Mit gepufftem Amaranth toppen und fest werden lassen.

 

Du kannst eigentlich gar nicht backen

 

Euch fehlt der Alkohol bei diesen besinnlichen Keksrezepten? Hier findet ihr ein Rezept für Lebkuchen-Likör auf Wodka Basis