Bezahlte Anzeige

Café Leopold

Asia Food statt Clubbings

Das Café Leopold heißt zwar immer noch so, sonst ist aber nichts beim Alten. Seit der Wiedereröffnung im Sommer 2017 erstrahlt das Café in neuem Glanz. Statt Cocktails und Clubbings gibt es ab jetzt Sushi-Burrito-Rolls und chinesisch gewürztes Gulasch. Die Besitzer von Ra’mien und Shanghai Tan haben das 15 Jahre alte Lokal komplett saniert. Von Sanitäranlagen bis Sitzbezügen hat sich einiges verändert, stilistisch hat man sich am Leopold Museum, also von Klimt bis Schiele, orientiert. Neben wöchentlich wechselnden Gerichten gibt es asiatische Klassiker, wie Sushi Sets und Currys auf der Karte. Der Gastgarten mitten im MQ Hof ist immer noch einer der coolsten Orte Wiens.

 

Ähnliche Locations