Wer kennt es nicht: Du schaust in deinen Kleiderschrank und bist genervt, weil du nicht schon wieder dasselbe anziehen möchtest? Die Hälfte der Kleidung, die du besitzt hast du schon seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr getragen und die alte Hose, die du ja womöglich nochmal für einen besonderen Anlass brauchen könntest, verstaubt ebenfalls im hintersten Eck deines Kleiderschranks? Dann ist es wohl längst überfällig, dass du damit beginnst deine eigens angehäufte Altkleidersammlung endlich auszumisten.

Bevor du aber gleich alles auf den nächsten Flohmarkt oder zu Humana ums Eck bringst, wie wär es denn, wenn du zur Abwechslung aus deinen alten, ungeliebten Stücken etwas Neues, Modisches zaubern würdest? Das Beste daran: du siehst mit der neuen-alten Kleidung nicht nur unglaublich schick aus, sondern kannst auch noch bei deinen Freund*innen angeben, dass du jetzt selbst angehende*r Fashiondesigner*in geworden bist (oder so).

Hier geht’s zu den fünf besten DIY-Ideen, um deine alte Kleidung aufzupimpen!

 

Wrap-Top

Das eine (von vielen) alte T-Shirt, das du sowieso nur noch zum Schlafen anziehst, weil es entweder viel zu groß ist oder du es einfach nicht mehr magst? Mit dieser DIY – Anleitung wird es zu deinem neuen Sommer-It Piece, ganz  schnell und einfach, mit nur ein paar Scherenschnitten.

 

Batik 

Der Klassiker: Batik. Manchmal gibt es dieses eine Shirt, dass wir einfach zu sehr geliebt haben, um es gehen zu lassen, das mittlerweile aber durch einen hässlichen Fleck gebrandmarkt ist. Mit diesen Batik Ideen kannst du es nicht nur retten, sondern auch noch schöner machen.

 

Bleichen

Eine weitere DIY-Idee, um deine Kleidung aufzupimpen, ist sie zu bleichen. Dabei kannst du so kreativ sein, wie du nur möchtest und sogar Muster in deine Kleidung bleichen.

 

Besticken 

Zählst du dich selbst zu der eher geduldigen und geschickten Sorte Mensch, dann könnte deine Kleidung zu besticken genau das richtige für dich sein. Alles, was du dafür brauchst, bekommst du nicht nur im Nähzubehörgeschäft sondern sogar bei jedem Thalia in der Bastelabteilung. Und wer weiß, vielleicht macht es dir sogar so sehr Spaß, dass du es zu deinem neuen Hobby machen möchtest.

Hier geht’s zur Anleitung:

 

Jeansrock

Last but not least – ein Teil, das mittlerweile sowieso zu den Basics in jedem Kleiderschrank zählen sollte: der Jeansrock. Woraus du den machen kannst? Aus deinen alten Jeans natürlich! Das Ganze geht im besten Fall sogar ohne Nähmaschine.

Hier geht’s zur Anleitung:

 

 Noch mehr Bock auf DIY? Wie wärs mit selbstgemachten Gesichtsmasken z.B aus Avocados oder Gurken? Hier geht's zu den Tipps!

Mehr zum Thema
 
 
Kultur, 1.6.15
 
Design, 28.2.19
 
Freizeit, 21.8.15