Bezahlte Anzeige

Der Winter ist da! Insbesondere in den kalten, verschneiten Monaten wollen wir es uns in unseren vier Wänden so gemütlich wie nur möglich machen, oder? Nun, für noch mehr Nestwärme habe ich heute 20 Ideen und Anregungen für dich zusammengeschrieben. Einige davon hast du vielleicht schon Zuhause, manche kannst du dir selbst basteln und andere werden dich nur ein paar Euro oder ein wenig Zeit kosten. Lass dich inspirieren!

 

Handgemachter Wandschmuck

 

Kerzenschein


Kerzen sind einfach das non plus ultra, wenn es um Gemütlichkeit geht, oder? Ich persönlich habe mehrere Kerzenständer, die allesamt viele Jahre auf dem Buckel haben (aus Omamas Repertoire) und sich super schick in jedem Zimmer machen.

 

Trockenblumen


Trockenblumen bestehen aus echten, getrockneten Blumen und gehören in jeden Raum, welcher zumindest einen petite Touch von Bohème aufweisen soll. Es wäre eine Untertreibung zu sagen, dass Trockenblumen pflegeleicht sind - man braucht sich einfach nie drum kümmern, da sie weder Wasser noch Erde benötigen. Einfach in einen hübschen Krug oder in eine Vase hinein und fertig ist das fesche Dekoelement. Ich habe mein Pampagras für ein paar Euro auf willhaben.at ergattert.

 

Pinnwand

Wie wäre es denn mit einer Pinnwand, auf der du deine Lieblingszitate, Fotos und/oder deine To Do Liste pinnst?

 

Hängende Garderobe

 

Bücher Bücher Bücher

Bücherwürmchen aufgepasst! Eure Bücher müssen nicht in einer dunklen Ecke verstaut werden, sondern machen sich toll als Dekoelement an der Wand, neben dem Bett oder im klassischen Bücherregal.

 

Lichterketten

 

Kuschelecke

Eine feine Kuschelecke im Wohnzimmer hübscht den Raum ungemein auf. Dazu braucht man eigentlich nix außer einen Sitzpolster oder eine Yogamatte, ein paar Pölster, ein paar Kerzen oder eine Stehlampe, Bücher oder Zeitschriften und ein paar Pflanzerln.

 

Staffelei

 

Kunstdrucke

In so gut wie jeder WG findet sich in irgendeinem Zimmer an irgendeiner Wand irgendein Kunstdruck. Schiele, Klimt, Dürer, Picasso, Monet, ein Poster einer Albertina Ausstellung - die Liste ist lang. Solche Kunstdrucke kosten natürlich kein Vermögen. Ganz im Gegenteil. Für ein paar Euro kann man sich Klimts „Der Kuss“ oder „Selbstbildnis mit gestreiftem Hemd“ von Egon Schiele etwa auf willhaben.at kaufen.

 

Fellteppich

Fellteppiche sollte man aus rein ethischer Betrachtungsweise nicht neu, sondern second hand kaufen. Zum Glück gibt es ja einige Plattformen, auf denen man nach wenigen Minuten zahlreiche Fellteppiche in verschiedenen Farben, Größen und Ausführungen findet. Auf dem Foto seht ihr übrigens meinen Echtfellteppich, den ich für schlappe 20€ auf willhaben.at gefunden habe. #secondhandshopping spart nicht nur eine Menge Geld, man kann auch ohne schlechten Gewissens auf Dekoelemente tierischen Ursprungs zugreifen.

 

Blumentischchen

Ein kleines, aber feines Tischerl mit einem großen Blumenstrauß oder einer Hängepflanze sieht einfach schick aus. Diese gibt es aus Holz, Metall, Eisen, Glas oder auch aus Marmor. willhaben.at ist hier wieder eine der besten Adressen für einen preisgünstigen (oder sogar kostenlosen) Fund.

 

Keramik

Hübsche Vasen, asymetrische Schalen oder bunte Tassen sind nicht nur tolle Hingucker, sie lassen sich auch kinderleicht und für wenig Geld selbst basteln.

 

Tagesdeck

Eine fesche Tagesdecke kann einfach was. Wer Zeit und Lust hat, kann sich sogar selbst eine häkeln oder nähen.

 

Samtige Sitzgelegenheit

Oh, wie ich diese kultigen Retroschmankerl liebe! Ein in die Jahre gekommenes Polstermöbel aus Samt und schwerem, dunklem Holz lädt ganz unaufdringlich zum Kuscheln und Verweilen ein. Die Preise für solche Midcentury, Barock oder Biedermeier Sitzgelegenheiten variieren stark und können auch mal mehrere hundert Euro kosten. Dennoch gibt es immer wieder mal wunderschöne Fauteuils für unter 50 Euro auf willhaben.at oder ebay.at zu ergattern.

 

Antike Holzmöbel

Dank Mutter Natur können wir uns unsere eigenen vier Wände mit etlichen zeitlosen Holzmöbelstücken schmücken. Besonders antike, geschichtsträchtige Holzmöbel strahlen Geborgenheit und Wärme aus und lassen unsere Nostalgieherzen höher schlagen. Schaut euch mal auf willhaben.at um. Dort findet man unzählige Vintagemöbel, teilweise geschenkt oder zu einem sehr günstigen Preis.

 

Sauber bleiben

Alle paar Tage konsequent auszumisten, zu putzen und aufzuräumen kann ein relativ entspannter Zeitvertreib sein. Dreh dir gute Musik auf, schlürfe ab und an an deinem Kaffee oder Tee, schalte dein Hirn auf Durchzug und verwandle dich für ein paar Stündchen in eine*n PutzteufelIn. Wenn du fertig bist, kannst du dich ja mit einer kleinen Siesta  oder einem Gläschen Wein belohnen. Wenn du den nicht schon während des Saubermachens ausgetrunken hast, natürlich.

 

Blumenampel

Eine Blumenampel besticht durch den Charme ala Bomème und dient als wunderbare Möglichkeit etwa den Wohnzimmereingang oder das Küchenfenster mit hängenden Pflanzen oder Blumen zu schmücken. Übrigens: Blumenampeln kann man sich easy selbst basteln - einfach mal auf Pinterest oder Youtube surfen, dann findet man super schnell diverse Anleitungen.

 

Holztruhe

Eine geschichtsträchtige Holztruhe hat einfach das gewisse Etwas und kann in fast jedem Raum individuell eingesetzt werden. Als Sitzoption, Stauraum, Wäschekorb, Stufenelement oder einfach nur um Bücher oder Pflanzen darauf zu platzieren.

 

Hübsche Keramik-Stücke findest du übrigens hier